Flash horcht dich aus. Wie man es umgeht.

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Moogulator, 17. September 2009.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Schau doch mal in deinen Ordner

    ~/Library/Preferences/Macromedia/Flash Player/#SharedObjects
    und in deinem User Account in ~/Library/Preferences/Macromedia/Flash Player/macromedia.com/support/flashplayer

    Du wirst begeistert sein, was da alles drin ist. Kann man aber auch leicht löschen. Quasi Cookies in groß. Wenn man auf einem Flashdings rechts klickt, kann man den Kram auch einstellen unter Settings. Nur mal so, falls jemand seine Daten nicht jedem immer neu geben mag.
     
  2. dns

    dns Tach

    kenn ich.
    hatte sowas schonmal irgendwo gelesen und auch , wie man das abstellt, nur funktionierte zb der myspace player
    plötzlich nicht mehr.....
    habs dann wieder angemacht....
    vielleicht kennt ja jemand die genauen einstellungen?
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klar, wollte nur in Erinnerung rufen, da ja hier viele Leute sind, die das generell vielleicht nicht wissen. NEU ist das nicht.
     
  4. mal ganz blöd gefragt:
    wer kann die dateien, denn noch (außer mir) sehen? :oops:
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wenn du root bist und Rechte hast, kannst du.
     
  6. GMX

    GMX Tach

    Wenn das nur root kann, brauch ich mir ja keine Sorgen machen ;-)
    Ich glaube nicht, dass das mit der Frage gemeint war. Das "gefährliche" an diesen Supercookies ist eben, dass sie nicht nur von root gesehen werden könen, sondern auch von besuchten Websites über ein quasi ferngesteuertes falsh-plugin im Browser. Also ähnlich wie bei den normalen Cookies auch. Dumm ist nur, dass man diese Flash-Cookies nicht über die normalen Cookie-Einstellungen in den Browsern kontrollieren kann. So ist inzwischen das Geschmeiss des Internets(tm) dazu übergegangen, die Flash Cookies für ihre üblen Zwecke auszunutzen.

    Ich hatte früher das Verzeichnis selbst für mich schreiblesegeschützt, so konnte Flash keine Cookies reinschreiben.
    Aber da ging (s.o.) nicht mehr.
    Für Firefox gibt es ein Plugin, das u.a. zeitgesteuert die Flash-Cookies weglöscht (leider wieder ein Contra-Argument auf was schnelleres wie Opera zu wechseln :) ) ...
    So funktioniert z.B. der Myspace-Player wieder, aber die persönlichen Datenspuren werden aber gelöscht.
     

Diese Seite empfehlen