Flash oder HTML ?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von MvKeinen, 10. Juli 2007.

  1. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    Hi Lloyd!

    Bin kurz davor ein paar Entscheidungen zu fällen wie meine Homepage aussehen soll.

    Flash oder HTML?

    Da ich in der Ganzern sache noch ziemlich grün hinter den Ohren bin wärs super wenn man hier ne kleine Sammlung an Vor- und Nachteilen hätte.

    Flash Vorteile (So wie ichs bisher mitgekriegt habe):

    - Übersichtlicher,
    - Weniger Scrollen,
    - Hintergrundmusik läuft weiter auch wenn man in der Page hin und her klickt,
    - ??
    - ??

    Nachteil:

    - Nicht alle haben die nötigen Plug ins. Und wollen sie sich installieren.
    - Rechnerbelastung.

    (Man liest manchmal in Foren sowas wie: "..ich hasse Flash")

    Nu isses aber so, dass die "Adressaten" der Page eher Leute sind, die Rechnermäßig ganz gut ausgestattet ein müssten.

    Jetzt würde ich gern wissen wie schwer eurer Meinung nach diese Vor- und Nachteile wiegen. bzw. weitere Vor- und Nachteile die ich noch nicht geschrieben habe.
    Mir gehts vor allem darum eine rel. schnelle, zurückhaltende Page zu haben die nüchtern gehalten ist und dem User schnell klarmacht worums geht.

    Bildende Kust soll auch rein. Auch möchte ich gerne Inhalte von aussen Steuern können also News oder andere Texte. Ich habe jemanden der mir das zu einem Freundschaftspreis macht. Der sagt auf jeden Fall Flash. Würde aber auch HTML machen. Trozdem wärs cool wenn ich noch andere Meinungen bekommen würde.

    Gruß und Danke
     
  2. HPL

    HPL Tach

    ui wie ich es hasse diese seiten wo nicht daran gedacht wurde das man das gedudel auch abschalten kann. die verlass ich dann meistens schnell wieder.
    also wenn musik dann dem user zuliebe bitte mit gut sichtbaren ausschalter.

    ob flash oder html kann ich dir auch nicht wirklich sagen. ich finde beides hat seine reize. ich mag tlw. ganz einfache text pages ohne viel drumrum. aber eine gut gemachte flash seite die auch schnell ist hat auch was. was ich absolut nervig finde sind diese seiten wo dann alles langsam aufscollt/einfaded etc. so dass man halt ständig am warten ist. das kotzt mich an.

    ich will ja auch dieses jahr vielleicht noch mal ne page für mich machen. werd aber ziemlich sicher auf wordpress aufbauen. sie dir mal diese seite an : www.tagr.tv - ist auf wordpress aufgebaut. ok ich geb zu mit hunderten std. hacken und modifizieren von nem kumpel. aber da lässt sich schon viel machen. und ist soweit ich das mitbekommen hab ja html. also keine probleme mit nicht installierter flash software oder sowas. kann mich aber auch irren.

    aber ne fachliche entscheidungshilfe kann ich dir da nicht geben ;-)
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Splashscreens und GEdudel sind schön, aber Flash kann eins noch nicht perfekt, trotz neuerlicher Schnittstelle für DB-Ausgabe..

    Für Google wird deine Site "leer" sein und natürlich absolut nicht barrierefrei, dazu hast du eine sehr umständliche Bedienung zu erwarten bei Flash, schon einen kleinen Button bauen ist eher umständlich.

    Weniger Scrollen? wie kommst du dadrauf? Es ist eher so, dass die Flasher oft so kleine Minifenster machen mit Scrollpfeilen (muss man aber erstmal ausprogrammieren, ist nicht irgendwie zusammenklickbar), das kann man auch in HTML haben, es ist also eine Designfrage, Flash kann sich jedoch anpassen an die Auflösung des Nutzers und ist vektoriell, sodaß die Sachen alle beliebig skaliert werden können, was 2fellos ein Vorteil ist.

    Hintergrundsound kannste auch mit HTML machen, nervig wäre das natürlich trotzdem, geht aber - Javascript und AJAX ist etwa genauso modern wie Flash, die Player in Myspace hingegen sind Flash
    , hab selbst einen solchen auf meiner Site zum anhören..

    Die genannten Methoden laufen auf jedem Rechner, es gibt also noch Alternativen, je nach Ziel deiner Site.

    Einen Flashplayer kannst du heute voraussetzen: Das haben die Leute schon, meist den 8er oder sogar den 9er da schon Myspace einen 9er erzwingt. Die haben 100Mio User, die haben also alle schonmal einen 9er PLayer installiert uuund man muss sich eben nicht um Mac und PC kümmern, es geht überall.

    KOMPLETT musste ja nicht Flash machen, es ist auch möglich zu mischen, sodaß du zB Teile mit Animation und Blinkibill-Sachen eben mit Flash machen könntest..

    Wenn du mal irgendwann in Google hochsteigen willst, ist mind eine KOmbi nötig, Flash allein wird dir da nicht sehr helfen, wenn das egal ist und es eher ums optische geht, dann ists besser mit Flash, denn OPTIK kann man damit prima und interaktiver machen, außer: Man nutzt AJAX und Co..

    Evtl wäre auch ein CMS interessant, wenn du News und Co einfach einpflegen willst. CMS ist PHPbasiert, wäre also auch möglich da etwas in der Richtung zu machen, zumal das System einmal installiert wird und dann auch durch Laien Daten einstellbar sind, ansich ist die Installation heute auch kein Problem mehr: FTP hochladen und Kleinigkeiten einstellen, fertig - Man braucht nur PHP und ne Datenbank..

    Siehe Providerlink unten, falls du entsprechenden Space suchst..
    http://www.all-inkl.com/index.php?partner=150727
    ist sone Art Provision, wenn da sich jemand drüber anmeldet..
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Japp.

    Ich plädiere eindeutig für HTML. Flash-Sachen würde ich nur da wo man es wirklich braucht als Objekt einbinden.
    Aber reine Flash-Seiten finde ich scheisse, weil man keine Bookmarks setzen kann und ich nicht wie gewohnt navigieren kann (Open bla in new tab, ...).
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nicht alle. Es gibt auch einige mit Java, JSP, Perl oder/und anderem Gedöns.
     
  6. Ermac

    Ermac Tach

    Alles gute Punkte, die haben aber nichts mit Flash zu tun! Meine Seite ist komplett HTML -> www.phelios.de
    Und sie ist übersichtlich, man muss wenig scrollen und die Hintergrundmusik läuft weiter, auch wenn Du navigierst.
     
  7. e6o5

    e6o5 Tach

    Da passt Flash nicht wirklich. Was soll auf die Site? Soll es mehr ein "Kunstprojekt" sein, das so die naechsten paar Jahre im Netz steht, soll sie selten gepflegt werden oder gibt es haeufige Aenderungen?
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    So isses, Flash ist nicht sehr updatefreundlich bei News und Co, aber was spricht gegen das MISCHEN? Designzeug in Flash inkl Spielereien und Content in HTML oder dynamisch (ja, natürlich gibts auch nicht PHP CMS'en, python gäbs auch noch, aber wie auch immer: ich würde mich erst nach den CMSen umschauen und sehen, was der Server kann und dann das bestpassendste nehmen.. am besten free)

    Es gibt ja auch einfache Lösungen wie mit Wordpress oder sowas, die ja auch irgendwo mini-CMS'en sind..

    Die Tipps sind alle richtig: Flash ist halt ein Designerspielzeug und hilft halt nicht bei Content, ist aber ok für Alben und Co Vorstellung, evtl zusätzlich zu einem HTML Angebot als interaktive Spielerei
     
  9. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    Coole Sache dankeschön, da sind ja schonmal ein paar Unklarheiten Beseitigt worden. Ich dachte, die verschiedenen Systeme (Sprachen) schließen sich gegenseitig aus.

    Verstehe ich das mit der Einbindung unter den Verschiedenen sprachen Richtig? ZB: Das Gerüst mit HTML: Texte, Rubriken und Menüs damit sie auch von Herrn Google gefunden werden. Und zusätzlich einen Flashplayer der immer da ist und immer gestartet und angehalten werden kann. Ist das Möglich?

    Häufige Änderungen: Texte, MP3s wenns geht auch Bilder.

    Kunstprojekt: jein: Die Seite selber soll kein Kunstprojekt sein. Sie soll jedoch auf ein Kunstprojekt hinweisen.

    Als Surfer bin ich selber rel. Konventionell. Ich will nur das wissen was ich wissen will ;-)

    DH keine "Angebote" (blinkiblanki) die nicht vom User gewollt (angeklickt) sind.
     
  10. motone

    motone eingearbeitet

    Bin eher Purist, daher gehen mir Flash-Seiten einfach nur tierisch aufn Sack. Besonders das obligatorische "Intro" mit dem "Skip Intro"-Button (am besten noch 2min. Ladezeit bei DSL1000) ist spätestens beim zweiten Besuch der Seite sowas von überflüssig...
     
  11. nihil

    nihil Tach

    wieso man kann doch sämtliche inhalte in flash einlesen über xml z.B, wenn es ne schöne seite ohne splash und gedudel ist finde ich flash vollkommen in ordnung..
     
  12. tomcat

    tomcat Tach

    Hintergrundmusik? HINTERGRUNDMUSIK???


    ICH HASSE SCHEISS HINTERGRUNDMUSIK AUF WEBSEITEN VERDAMMT NOCHMAL!!!!!!!!!!!!!


    Das ist das allerletzte wenn irgendein Scheiss daherdudelt.


    ...sorry, das musste ich jetzt los werden


    P.S. HTML, Flash als option. Nur Flashseiten sind uncool.
     
  13. cereal

    cereal Tach

    HTML, ganz klar. Meiner Meinung nach bringt Flash nur etwas, wenn man ein konkretes Multimedia-Konzept hat, wenn die Webseite mehr Spielerei und Kunstobjekt, als Informations- und Datenquelle ist. Wenn das Konzept der Flashseite stimmt, dann kann man ohne schlechtes gewissen was tolles daraus machen. Aber ich war auch schon in der Situation, 3 Stunden mit jemandem ein Konzept für eine derartige Flashseite aufzustellen, und schlussendlich wurde halt doch die HTML-Variante in Angriff genommen, weil es einfach besser geeignet ist, um Informationen darzustellen...
    Ausserdem: mit den aktuellen Browsern kann man mit (X)HTML, CSS, PHP und JavaScript schon auch einiges aus einer HTML-basierten Seite herausholen, zumindest was funktionalität anbelangt. Rein optisch kann man mit HTML und CSS allein aber auch schon sehr schöne Seiten machen.

    Scrollbalkenfreie Webseiten lassen sich auch in HTML problemlos erstellen, man muss halt einfach drauf achten, dass man nicht alle Informationen auf einer Seite unterbringt, sondern mit Hyperlinks arbeitet. (Für irgendetwas sind diese ja da). ;-) Flash-Seiten mit eigenst designten Scrollbalken sind dann eher mühsam, da das Scrollrad der Maus darauf keinen Einfluss hat.

    Musik im Hintergrund nervt mich auch eher. Wenn es eher atmosphärische Drones und Soundeffekte sind, welche sich in eine multimediale und konzeptuell durchdachte Flashseite einfügen, dann ist das okay, aber grundsätzlich für Musik würde ich eher einen Player
    einbauen, bei welchem der Benutzer steuern kann, ob er was hören will oder nicht. (Solche Player wiederum sind dann auch am einfachsten in Flash realisiert.)
     
  14. cereal

    cereal Tach

    Das ist grundsätzlich möglich. Die meisten "reinen" Flash-Seiten sind im Endeffekt sowieso in einem HTML-Dokument eingebaut. Ein Player, der auf jeder Seite da ist und ununterbrochen Musik abspielen können soll, kann man, wenn man z.B. mit (i)frames arbeitet, als Flashobjekt in eine HTML-Seite einbinden.
     
  15. Jörg

    Jörg |

    Hintergrundmusik = Wegklicken

    Flash nervt mich bloß.
    Wenn man eine hippe Werbeagentur ist, dann meinetwegen, aber sonst bitte nicht. ;-)
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Zurückhaltend und Flash ist sone Sache, es ist ja eher da, um fette DEsigns zu machen ,aber man kann auch richtig gute und nette Sachen machen, ja.. es ist mischbar und das würde ich auch dringend empfehlen..

    Flash oder HTML ist keine "Sprache", aber ich weiss was du meinst und die Antwort ist: JA! Man kann eine PHP Site bauen, deren Info über recht neue Mechanismen in Flash auch was ausgegeben werden kann, was aus einer SQL Datenbank kommt, dazu HTML und AJAX-Elemente.. Geht alles zusammen, so isses.

    Klar, du kannst einen kleinen Musikabspieler bauen, so wie ich das auf moogulator.com zB auch mache und sonst alles in HTML, aber du kannst auch das ganze Grafikgeraffel damit machen, das ist Google ja auch egal, bei echten Daten, wie Bio und Albenlisten und sowas würde ich aber etwas oogelbares nehmen.. Es GIBT schon Tools für Flash, um es mit Google hinzukriegen, aber das wird noch was dauern und ist zzt noch nicht trivial einfach so zu lösen.. Deshalb ist es einfacher mit anderen Mitteln (noch).

    Dynamischer Inhalt wird übrigens nicht bevorzugt, aber geht mittlerweile immer besser. Ich hab mit der SynthDB hier zB da noch andere dinge gemacht, damit es eben auftaucht, denn die dynamische Abfrage wie sie hier in der SynthDB ist, würde komplett garnicht in Google auftauchen, wenn man da nicht was anbasteln würde..

    Sprich: Ist der Inhalt so dynamisch, wird es immer schwieriger..

    Google zieht eine Reihe von Kriterien heran, um Sachen einzuordnen und zu ranken..
    Dabei sind nicht nur Links und Gegenlinks wichtig, sondern auch die Texte auf der Site..

    Am besten sind also sinnige Überschriften, ein Text und 3-4 gute Schlagworte, die darin auch vorkommen tauchen dann auch in den Keywords auf (META Tags genannt), wäre aber alles HTML, .. Verschlagworten ist auch immer gut.
     
  17. motone

    motone eingearbeitet

  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Jau, der ist immer wieder schön..
     
  19. Neo

    Neo bin angekommen

    Richtig schön ist das wenn man Kopfhörer auf hat, unvermittels auf eine Seite kommt und einem fast die Gehörgänge weggesprengt werden.
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die No-Go's heißen : Intros, Splashscreen und Dudel ohne Ausschalter oder Augenkrebsgemüse jedweder Art, jedoch ist es eben auch ein Unterschied, was man will.. Die Welt ist schnelllebig und ist auch schnell wieder weg, ist manchmal auch schade, dass alle nurnoch wenig ZEit haben und viel an den Euro denken..
     
  21. motone

    motone eingearbeitet

    Du meinst sowas wie DAS HIER!? :twisted:
     
  22. sinot

    sinot Tach

    HTML keine Frage! oder besser man läßt entscheiden.

    mfg sinot
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    geh zB nur mal auf die Site von Novation, da plärrt dich dann ein Video an, LAUT.. ich geh da deshalb sehr ungern hin..
     
  24. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    jo,

    Hintergrundmusik im Sinne von Immerlaufender Akustischen Belästigung solls auch nicht sein. Die Musik soll erst kommen wenn der User das will, soll dann aber nicht unterbrochen werden wenn er sich durch die Page klickt.

    Fein! Hab jetzt schonmal ein klareres Bild.
     

Diese Seite empfehlen