Focusrite übernimmt Adam Audio

Oh, wow. Gut oder schlecht ?

Klingt für mich jetzt passender als "E-mu und Creative" oder "Yamaha und Steinberg"

Schade ist, dass es nicht von einem deutschen Unternehmen gekauft wurde.

Fraglich ist, was sich ändern wird, sollten die Briten tatsächlich die Zone verlassen ?
 

Tax-5

Moderator
Adam hat in den letzten Jahren unheimlich aufgeholt und Gas gegeben.
Habe selber ein Paar A8X im Studio, und die sind ein Genuss zum musizieren.

Die Übernahme durch Focusrite hat aber vermutlich eher finanzielle Gründe
 

haesslich

*****
Adam musste ja vor 5 Jahren schon mal Insolvenz anmelden.
Damals ist dann eine Investorengruppe eingestiegen.
Vermutlich war es jetzt einfach Zeit für ein Return of Investment. Gut, dass die neuen Inhaber auch aus der Branche sind.
 
Auf dem Papier. Natürlich will Focusrite mit den Adam Produkten Geld verdienen. Die werden da schon ordentlich in Sachen Entwicklung reinreden und Vorgaben machen.
Sicherlich wird Focusrite Vorgaben machen.
Aber ich denke, die werden Adam in der Entwicklung neuer Produkte doch schon in gewisser Weise freie Hand geben, denn es heißt ja auch, technische Barrieren beseitigen und mehr erreichen. Wie das nun wirklich laufen wird, kann ich natürlich nicht sagen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir bei weiteren Produkten unter dem Namen Adam, einen qualitativen Rückschritt als Kunden jedenfalls nicht spüren werden. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

siebenachtel

|||||||||||||
dass wir bei weiteren Produkten unter dem Namen Adam, einen qualitativen Rückschritt als Kunden jedenfalls nicht spüren werden.
...da bin ich mir gar nicht sicher.


die entwicklung des marktes ist doch klar erkenntlich.
auch dealt man heute mir einer komplett verblödeten Masse an Menschen.
Da reichts nicht mehr einfach ein gutes produkt zu haben.
SEHR VIEL läuft über den preis ! und auf der anderen seite über marketing........
inkl. dem influencer gesülze
 
...da bin ich mir gar nicht sicher.


die entwicklung des marktes ist doch klar erkenntlich.
auch dealt man heute mir einer komplett verblödeten Masse an Menschen.
Da reichts nicht mehr einfach ein gutes produkt zu haben.
SEHR VIEL läuft über den preis ! und auf der anderen seite über marketing........
inkl. dem influencer gesülze
Ich denke, wenn Focusrite eine Firma wie Adam übernimmt und noch dazu den Namen beibehält, sind sie auch an dem guten Ruf der Firma interessiert. Der würde sich aber bei niedriger Qualität ändern. Dazu kommt dann noch die öffentliche Erklärung von Focusrite.
Ich weiß nicht, wie die Zukunft auch qualitativ von Adam sein wird.
Aber das werden wir ja später sehen.

Wer sind eigentlich Influencer?
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben