Fonik module: LPG

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 22. Juli 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ Fonik

    auch hier die Kondesatorfrage:
    Welcher Typ wird wo gebraucht ?


    Vactrols:
    ich habe VTL 5C3/2 hier ( shit.... ! )
    gehen die auch irgendwie ? Was ist der Unterschied ?




    Dann:
    da war mal so ne Bemerkung von dir .....
    Frage:
    Weisst du ob das Plan B Modul mehr kann als dein LPG, oder müsste das vergleichbar sein ?
    Du hast ja auch ne Schaltung von Peter grenader zugrundeliegen .


    http://www.modular.fonik.de/Page15.html
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    wie ich das sehe, sind ja nur C7 - C9. ich habe auch hier einfach poly verwendet. peter grenader hat für seinen privaten modular verschiedene LPGs mit verschieden kondensatortypen gebaut, um unterschiedliche klangfarben zu erhalten...

    kein problem, geht auch. der unterschied besteht darin, dass sich hier zwei widerstände eine LED teilen. an/aus widerstandswert ist gleich. du verwendest also anstelle zweier VTL5C3 nur einen VTL5C3/2! (würde ich in zukunft sowieso so machen, und das planB module macht es auch so)
    stell die einfach vor, du würdest die zwei VTL5C3 nebeneinander legen und die einander zugewandten pins verbinden. hier mal ein schaltungsbildchen, links das VTL5C3/2 und rechts zwei VTL5C3:
    [​IMG]

    ich kenne natürlich nicht den schaltplan des planB modules, ich denke aber nicht, dass die das rad neu erfunden haben.
    das planB modul verwendet (wie ich auf einen photo sehen konnte) VTL5V3/2.
    zusätzlich verfügt das planB modul über einen kleinen panningmixer, mit dem man das signalverhältnis der beiden LPGs auf einen gemeinsamen output mischen kann (nette idee und spart doch wieder eine menge frontplatten platz - und wenn man das modul nicht als LPG verwendet, kann man es im amp-modus und voll aufgedrehtem offset als 2-kanal mixer verwenden).
     
  3. tomcat

    tomcat Tach

    Hallo Matthias!

    Gibts dazu eigentlich irgendwo einen Thread oder ein PCB???

    EDIT: Ah gerade gefunden. Offerierst du die PCBs dazu auch?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    nein. diese layouts auf meiner seite habe ich so nur für mich gemacht, für meine eigenen ganz speziellen bedürfnisse. gerade das LPG layout passt so nicht richtig zu der von mir angefertigten frontplatte. da wird man probleme haben, den on-off-on und die platine unter einen hut zu bekommen, wenn man so wie ich die platine mit den cliff-sockets an die fronplatte bringt... das geht dan eben nur horizontal!
    natürlich kann man das layout auch so verwenden, und die sockets verkabeln...
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Fonik
    besten Dank, sehr anschaulich.

    Ich guck mal ob ich das so löten kann.
    btw.: das mit dem Schalter sollte kein Problem sein. Man kann ihn etwas versetzen.
    Ich möchte das modul auch mit cliff sockets bauen.
    Ich mag nicht mehr so viel verdrahten ;-)
    Mein erster Mixer mit Cliff buchsen und mute schaltern auf dem PCB war ne Offenbarung :)

    @Tomcat
    wenn du willst frage ich den Freund ob er ne europlatine für dich ätzt ( = 2 fonik LPGs )
    Die Folie besteht ja schon. die Qualität ist höchstes Niveau, aber eben nicht Industriemässig. ( ist ne DIY ätzanlage in der Uni )
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok, ich habe das mal angeschaut:

    ich verstehe es so:

    1. Ich löte die LED Pins vom VTL5C3/2 in die LED löcher vom VI ODER V2.
    Die jeweils anderen LED lötlöcher überbrücke ich mit nem Draht

    2. Die widerstände:
    Der obere Pin vom V1 und der untere Pin vom V2 teilen sich dasselbe Signal.
    D. h. hier muss in eines der beiden löcher der mittlere Pin vom VTL5C3/2 rein.
    die anderen beiden Pins gehen auf die beiden freien löcher von V1 und V2.
    D.h. ich muss das mittlere beinchen vom VTL5C3/2 verkreuzen mit einem der beiden anderen

    müsste so stimmen oder ?


    3. Ich könnte auch einfach einen VTL5C3/2 pro VTL5C3 nehmen = 2x nen VTL5C3/2 verbauen.
    Dann müsste ich einfach ein beinchen auf der Widerstandsseite weglassen und das mittlere mit nem Randbeinchen verlöten.
    Müsste auch richtig sein oder ?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    hier mal eine zeichnung (bezogen auf mein layout):

    [​IMG]
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ahhh ok, genau. Sehr cool ,
    besten Dank


    bin auch grad wieder in Bastellaune gekommen zusammen mit dem Temperatursturz


    btw.:
    die Lötaugen sind sehr sehr klein.
    Das bohren hat mir die löcher ganz leicht aufgegratet.
    In so Fällen können kleine lötaugen zu nem sehr grossen Problem werden.


    bitte für zukünftige platinen den vorhandenen platz diesbezüglich ausnutzen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    welchen bohrer hast du denn verwendet? ich hatte mit 0,7m bisher keine probleme.
    ich muss allerdings zugeben, dass meine alten layouts für die ICs zu kleine augen haben. da wird es mit dem erforderlichen 1mm bohrer schon recht eng.
    abgesehen davon braucht es ja eigentlich gar keine lötaugen bei platinen ohne lötstop - dann läuft das lot eben auf die leiterbahn...
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bohre alles mit 0.8 mm, wo drähtre rein kommen mit 1.0mm

    hehe, ja klar,
    aber andersrum ists schöner zum löten.


    wenn ich ausgegratete Löcher habe, dann kann es echt ne qual sein zu löten,
    und zwar für jedes Loch von neuem wenns blöd kommt

    ( jo ich weiss, muss ne lösung her. Ich arbeite dran)
     
  11. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Ich entgrate die Löcher mit einem grösseren Bohrer:

    Bohrer auf das Bohrloch aufsetzen und den Bohrer mit leichtem Druck zwischen den Fingern drehen.
    Bei 0,8 mm würde ich mit 1,3 mm oder 1,5 mm entgraten.

    Bei vielen Löchern werden allerdings nach einer Weile die Finger etwas wehtun - besonders, wenn man einen "frischen" Bohrer benutzt.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    C5 ist 2N,
    geht da auch 2,2N ? ( Tante Reichelt hat nur 2,2 N )



    Vactrols:
    nur 90° drehen ist am besten.
    Markierung ist dann oben.

    Hab die dinger grad verlötet.
    die Brücke zur sicherheit am besten mit Schrumpfi ( TM) überziehen
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    kein problem. hatte halt selbst 2000pF da. angenommen du hättest caps mit 10% toleranz (z.b. vielschicht), dann liegt das ja immer noch in dem bereich, bei 20% (z.b. WIMA MKS-4) ja sowieso...
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    im grunde bin ich mir über die funktion von C5 und R4 nicht im klaren. wahrscheinlich kann man sie auch genauso gut weglassen. eigentlich handelt es sich hier doch nur um einen mixer für die CV voltages!? wird hier eine abhängigkeit zwischen offset und CV in erzeugt? würde mich wirklich interessieren.
    [​IMG]
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Fonik



    ok, zwei Platinen sind fertig,
    jetzt gehst ans Frontplatte basteln.


    FRAGE bezüglich des Schalters:
    Das muss ja ein triple switch sein laut Plan , ja ? ......... ( also 3 UM ..........und sorry falls ich schon mal gefragt hatte )
    4 UM hätte ich da.


    du hattest mal was gesagt dass die aussparung zu klein sei, und du drum die Schalter glaube ich etwas versetzen musstest,
    bzw. um 90° drehen.
    Ich stehe jetzt auch grad vor dem Problem.
    D.h. es ist jetzt die frage wie gross die Frontplatte sein muss.
    Wüerde gerne ne doepfer 8TE Blinplatte nehmen für das duale.
    kommt jetzt also drauf an.................................( mit 4 UM Schalter wirds wohl nicht gehen..........





    Ich hatte da jetzt die MKS 2-05 genommen mit grosser toleranz,
    und welche rausgesucht mit 2NF
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok, hat sich geklärt.
    klaro ists ein tripleswitch
    Das dpdt der Bom hatte mich verwirrt,

    nun denn, dann dauerts noch bis ich das Teil fertig habe.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Fonik

    Frage zum schalter:


    Die 3xUM Schalter von musikding die ich vorgestern bekommen habe sind on-off,
    habe heute aber erst bemerkt dass ich on-off-on brauche.


    Frage mich halt grad ob nicht der on-off auch reichen würde
    was schaltet der denn eigentlich ?
    ( Frontplatte ist gebaut, und ich will nicht schon wieder wochenlang warten )
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    er schalten den modus um zwischen Filter, Amplitude, Both...
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    finito !

    scheint alles ok,
    ausser dass ich nicht weiss in welcher schalterstellung welcher modus ist.
    aber was passiert höre ich ja. ;-)


    was soll ich sagen ?





    geil, geil, geil


    :D



    passt gut in mein System

    merci für all die mühe die du dir gibst, speziell auch mit deiner sehr gut gestalteten seite
     

Diese Seite empfehlen