For the Detroit Lovers - Derrick May Live 1989

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Check Mate, 15. Juni 2012.

  1. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Wusste gar nicht, dass Derrick May so ein Keyboard Virtuose war! :phat:
    zum genießen:


    P.S.: Der andere Typ is Carl Craig
     
  2. macurious

    macurious Tach

    Cool, interessant das mal live zu hören.
    Was haben die da? Ich kann ne 606 erkennen, Korg SQD1 Sequenzer, Carl Crack hat was von Roland...
     
  3. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Ich glaub der obere Synth von Derrick May könnte ein Ensoniq Mirage sein.
    Der Roland von Carl Craig könnte nen Juno 60 oder sowas sein oder ?!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    trick 77, komponiere (oder stimme deine tracks) so, dass du nur die schwarzen tasten zu drücken brauchst...

    die leute sind jedes mal begeistert :mrgreen:
     
  5. macurious

    macurious Tach

    Hmm ja, das rote erinnert etwas an die Schutzkappe auf dem DCB-Anschluss, aber kein Juno Schriftzug zu sehen.

    Das silberne Teil ist doch keine 606 wie ich erst dachte. Weiss jemand was das ist? Bei 6:38 sieht man es ganz gut. Sieht komisch aus.
     
  6. random

    random bin angekommen

    ist Korg KMS-30 Synchronizer,

    aber hören tut man ganz klar eine Roland TR-606 in diesem Stück.


    @Check Mate, danke für den YouTube Link
     
  7. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    ;-) immer gerne!

    Ich glaube auch bei Derrick May linka in der Ecke einen Yamaha DX-100 (sieht aus wie ein Synth mit 2 Reihen Membranbuttons) oder sowas zu erahnen.
    Auf jeden Fall ein klasse "Jam", da bekommt man sofort Lust sein Zeugs anzuwerfen und selbst loszujammen.
     
  8. macurious

    macurious Tach

    Ja hab ich auch gesehen, ich dachte zuerst es wär ein DX7.
     
  9. thecity

    thecity Tach

    Cool, danke fürs Posten !
     
  10. mrmarbury

    mrmarbury Tach

    geil-o-mat :tralala:

    gibts irgendwo das Ganze Konzi? Sollte man u.a. mal dem Einen oder Anderen modernen "Liveact" zeigen, als Lehrvideo :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen