Fr. 25.09.15 - Drehkommando in St. Gertrud, Köln

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von Rackes, 22. September 2015.

  1. Rackes

    Rackes bin angekommen

    Kollektives ambient-elektronisches Rumgeschraube
    Das Grüner Würfel Drehkommando ist zu Gast in St. Gertrud. Der Abend ist definitiv Kinder tauglich. Es wird nicht zu laut, die Musik blubbert vor sich hin und wir schauen einfach mal was passiert.

    20:00 Uhr

    St. Gertrud
    Krefelder Str. 57
    50670 Köln
    Eintritt frei. Spenden erbeten.

    Die Akustik von St. Gertrud mit dem extrem langen Nachhall schreit (sic!) geradezu nach ruhigen, ambienten Klängen. So wird sich das Drehkommando diesmal ausnahsmweise nicht dem Diktat der durchgehenden, geraden Bassdrum unterwerfen, sondern versuchen, sich auf den speziellen Raumklang einzulassen. Dabei will das Kollektiv ausloten, welche rhythmischen Elemente sich im Raumklang entwicklen lassen und wieviel Wumms im Sound möglich ist.

    Erfahrungsgemäß wechseln sich Phasen des gemeinsamen Herumtastens ab mit Passagen in denen sich alles plötzlich perfekt ineinander fügt. Vielleicht schaffen es die Freunde ja, sich vorher auf einen groben Ablauf zu einigen. Es ist aber auch gut möglich, dass aus einem spontanen Anfall von Kongenilaität alle Absprachen in Vergessenheit geraten und man sich gemeinsam in elektronsiche Verzückung schraubt.

    Das Drehkommando ist ein loser Zusammenschluß von Freunden elektronischer Klangerzueger mit vielen Knöpfen. Bei ihren Zusammenkünften sitzen sie selbstvergessen vor ihren Geräten und sind immer wieder aufs Neu überrascht von den Klängen, die sie da gemeinsam erzeugen. Oft erreichen sie dabei einen Punkt, an dem sie gar nicht mehr so genau wissen, was sie tun. Aber das ist eigentlich auch egal, so lange es gut klingt und allen Spaß macht.

    Das Drehkommando wird vorraussichtlich in folgender Besetzung spielen, Änderungen in letzter Minute sind möglich:

    Cie: Laptop, Renoise, Launchpad
    Doris Mücke: Stimme, Looper, Delay, Filter
    Das Blaue Monster: P3-Sequencer, Waldorf Pulse, Mikro Modular
    Erich Schall: Electribe, Rocket, Delay
    Nodepond: Electribe, Mikro Modular
    Rico: Laptop, Drumpads
    Artur Starosczyk: Doepfer MAQ16/3, diverse Klangobjekte

    Einen Leiter gibt es, entgegen anderslautenden Ankündigungen nicht. Wozu auch? Wo doch alle wissen, was sie tun. Zumindest mehr oder weniger.
     

Diese Seite empfehlen