Frage an alle Moog-Leute, die ihren Audio-Input nutzen!?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Rainer Wein, 13. Oktober 2011.

  1. Hallo, ich frage mich die ganze Zeit ob extern zugeführte, reine Oszillator-Grundwellen, wenn man sie durch einen Moog Synthesizer (z.B. einen Slim-Phatty) schickt (Audioeingang), genauso fett oder "larger than life" klingen, wie die des Moogs!?

    Oder liegt es ausschließlich an der Bauweise der Moog-VCO's, so das externe Signale nicht davon beeinflußt werden?
    Wenn man z.B. Signale durch einen Neve 1073 schickt, profitieren die Sounds ja angeblich (Ich habe leider keinen) auch davon und klingen "larger than life".
    Wer kann mir sagen ob extern zugeführte Sounds, durch einen Moog geschleift, danach dicker klingen oder nicht?
    Und woran liegt das eigentlich, daß die meisten Moogs und Neves fetter klingen als viele andere Geräte?
     
  2. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...ein Filter "addiert" keine Obertöne zum Oszillatorgrundsignal, es sei denn das Du "Resonanz" dazudrehst.
    Die wiederrum hebt aber nur einen schmalen Frequenzbereich direkt am Arbeitspunkt des Filters an.
    Das macht in deinem Falle aber auch nicht das Signal "fetter, oder moogmäßiger".
    Deshalb nennt sich die Synthese auch "subtraktive" Synthese, weil das Filter eher was "abzieht/subtrahiert", als hinzufügt.
    Ein alter Moog klingt nach altem Moog, weil eben auch die Oszillatoren ein wunderschön unrein verfärbtes Signal erzeugen, was jenseits von obertonfreien, reinen Wellenformen ist.

    PS: Wenn Du also dem SP ein ebenso schönes Signal zuführst(Samples o.ä.) wird es schon so ähnlich klingen. Ich persönlich finde den Sp garnicht schlecht, auch seine Oszillatoren.
     
  3. Ja beides. Gerade in den alten Transistorschaltungen wird eigentlich alles von jedem leicht moduliert oder Übersteuert.
    Die Oszillatoren tun ihr Ding genauso dazu wie VCF und VCA.
    Wenn Du also ein Oszillatorsignal vom SY77 durch Moog VCF und VCA schickst,
    wird das sehr wohl "larger" klingen als das selbe durch die Sy77 Filter/DCA.
     
  4. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Gerade beim Minimoog wird das Filter eher "heiss" angefahren und geht in die Sättigung. Da kommen dann schon noch Obertöne hinzu.
     

Diese Seite empfehlen