Frage zu Oberheim OB12

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von timkauf, 19. Januar 2014.

  1. timkauf

    timkauf Tach

    Hallo,

    beim Durchchecken meines OB-12 fiel mir auf, dass nur Teile eines editierten Sounds gespeichert werden können.
    Werden Klangparameter (OSC/Filter/Aftertouchdaten) geändert und abgespeichert, ist zunächst alles in Ordnung.
    Wechsel ich auf einen anderen Sound und gehe dann wieder zurück auf den editierten, erscheint der Originalsound.
    Veränderungen des Namens sowie von Midi geladene Soundbänke werden komischerweise behalten ( auch nach dem Aus- und wieder Einschalten ).
    Dieses Problem ist aber nur bei den Programmen der Fall, Timbre-Veränderungen werden komplett behalten.
    In einem anderen Forum hiess es man solle beim Abspeichern darauf achten, dass man sich in der Programmebene befindet - auch hier habe ich kein Glück !

    Wer weiss Rat ??

    Gruss
    Timkauf :D
     
  2. reznor

    reznor Tach

    ich denke das liegt daran, das der ob 12 nur die änderungen von timbres speichert. Also, wenn du in den programmen ein timbre veränderst, dan wird das nicht gespeichert, weil er in den programmen nur die zusammensetzung von den timbres speichert aber nicht deren parameter.
    Was bedeutet, wenn du ein timbre im programm ändern willst, dann musst du das im timbre selbst machen und nicht im programm.
    Das programm speichert wie gesagt nur die zuweisung der einzelnen timbres.
    Ich hoffe das war nicht zu verwirrend.
    Du musst also das timbre ändern im timbre mode und nicht im programmode. Das war beim poly evolver auch sone sache.
     
  3. timkauf

    timkauf Tach



    Danke für die Antwort - ich hatte ja geschrieben, dass ich die Parameter ( z.B Resonanz und Filterfrequenz z.B. ) im Programmmode geändert
    habe - die Timbre blieben z.B. hiervon unberührt - und das Ergebnis dann als Programmänderung zu speichern versuche !
    Dieses wird nicht akzeptiert.
    Ich möchte ja kein Timbre ändern - oder geht das bei dem OB12 gar nicht ( nur Parameteränderung eines Programms im Programmmode speichern ?) ?

    Mir leuchtet ein, dass im Timbremode nur die Timbres gespeichert werden.
    Aber im Programmmode lassen sich die Parameteränderungen nicht speichern !!!

    Gruss
    Timkauf :D
     
  4. mink99

    mink99 bin angekommen

    Ein Programm benutzt Timbres . Ein Timbre kann in mehreren Programmen benutzt werden. Deshalb kannst du bei einem Programm nur speichern, welche Timbres verwendet werden, und nicht die Einstellungen der Timbres selber.
    So ist z.b. Die cutoff frequency Bestandteil des Timbres und wird beim Speichern des Programms nicht mitgespeichert.
     
  5. reznor

    reznor Tach

    genau mink.
    Das program speichert nur welche timbres du benutzt und ein paar andere sachen.
    Heisst wenn du ein Programm abspeicherst, speichert er nicht weas du an den timbres für parameter geändert hat sondern nur welchetimbres im program ausgewählt sind.

    Wenn du ein timbre ändern möchtest musst du es auch im timbre modus abspeichern.
    Im Program modus kannst du keine parameteränderungen des timbres abspeichern.
    Grob gesagt.
     
  6. timkauf

    timkauf Tach

    Genau das ist es !!!

    Ich bin Euch wirklich sehr dankbar - habe hier wohl einen sehr grossen Denkfehler gehabt ( diese Art der Speicherung bin ich zumindest von anderen
    Synths anders gewohnt ) !!
    Ich dachte , dass der Flash-Speicher hinüber wäre!
    Nun nach nochmaligem Anschliessen des Synths und Änderung der Filterparameter unter der Timbreebene und Speicherung derselbigen ist alles in Ordnung !!! Super !!!!

    Die Filteränderung ist also wirklich nur über das entsprechende Timbre durchzuführen und abzuspeichern !

    Herzlichen Dank dafür !!!!

    Gruss
    Timkauf :D
     

Diese Seite empfehlen