Frage zu Sony DPS-R7/D7/M7/F7 und V77

siliconscientist
siliconscientist
|||
Ich hatte Glück und konnte mir in den letzten Wochen einen "Jugendtraum" erfüllen, die komplette Sony DPS-Serie. 🙂 Da ich hier schon ein paarmal gelesen habe, dass einige Leute diese Geräte auch haben (oder hatten), würde ich gerne eine Frage dazu stellen - vor allem für den Fall, dass jemand die Geräte neu gekauft hat.

Mich würde interessieren, ob sich die Geräte hinsichtlich der werksseitigen "Befüllung" der User-Presets unterscheiden. Bei meinem D7, M7 und F7 sind die User-Presets leer (bis auf ein paar Sounds vom Vorbesitzer beim D7), aber ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass zumindest beim R7 die User-Bänke auch mit Factory-Sounds belegt gewesen sein sollen. Dafür konnte ich mir den Sysex-Dump auch runterladen, aber mein R7 muss erst einmal in die Werkstatt, deswegen habe ich da noch nichts testen können. Beim V77 sind jeweils (nur) die ersten 33 Plätze der User-Bänke belegt, beginnend mit dem sagenhaft künstlichen (und trotzdem sagenhaft tollen) Hall "Magic Space". Von dem Sound hatte ich vorher schon einmal gelesen, das dürfte wohl ein Sound aus dem Hause Sony sein.

Also, falls jemand eine Info für mich hat, ob es beim D7/M7/F7 noch weitere vorprogrammierte Sounds in den User-Bänken gab oder vielleicht sogar einen Sysex-Dump für mich hat, würde ich mich sehr freuen! An sich interessieren Factory-Presets mich nicht wirklich, aber bei diesen nicht so ganz intuitiv zu bedienenden Geräten würde ich mich gerne erst einmal an den Presets austoben... 😉
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ich kann mal bei meinen Geräten schauen. Ich hatte das Sony HR-MP5 als mein erstes Efffekt-Gerät gekauft und dort waren die User Presets mit vielleicht 25 Sounds gefüllt. Beim Wechseln der Batterie gehen die verloren. Es sei denn, man sichert sie vorher via Midi. Das habe ich damals natürlich gemacht, nur wo der Dump nun ist, so ca. 5 Rechner später?

Somit liegt die Annahme nahe, dass Sony diese Sounds auch bei den anderen Geräten gefüllt hatte, aber nur zum Teil.
 
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
Also ich habe über die Jahre hinweg sechs Stück aus der D/R/M/F7-Serie hiergehabt (bzw. alle noch hier), und habe in den User-Bänken nie irgendwelche Patches gesehen. Kann natürlich auch an Batteriewechseln und Fabrik-Resets liegen...

Das mit dem Sysex-Dump fürs R7 werde ich mir mal anschauen, guter Hinweis.

Freut mich für Dich, dass Du Dein Quartett jetzt vollständig hast! Ist bei mir jetzt auch so, nachdem in den letzten paar Wochen ja quasi aus dem Nichts der Markt mit F7ern geflutet wurde. Nur die Fernbedienung hat mir leider jemand vor der Nase weggeschnappt. Bin aber vom F7 etwas unterwältigt (mit Ausnahme der Klangerzeugung, die natürlich schon witzig ist), aber das ist ein anderes Thema...
 
Zuletzt bearbeitet:
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ist bei mir jetzt auch so, nachdem in den letzten paar Wochen ja quasi aus dem Nichts der Markt mit F7ern geflutet wurde.
Da meine Sammlung komplette ist, neben den 4x7er und dem V77, dann die beiden HRs und sogar das DRE-2000 und als baugleich das Ibanez SDR 1000+, schaue ich aktiv nicht in den Markt. Aber was ist dort passiert? Hat @Bernie seine Geräte angeboten?
 
siliconscientist
siliconscientist
|||
Ich kann mal bei meinen Geräten schauen. Ich hatte das Sony HR-MP5 als mein erstes Efffekt-Gerät gekauft und dort waren die User Presets mit vielleicht 25 Sounds gefüllt. Beim Wechseln der Batterie gehen die verloren. Es sei denn, man sichert sie vorher via Midi. Das habe ich damals natürlich gemacht, nur wo der Dump nun ist, so ca. 5 Rechner später?

Somit liegt die Annahme nahe, dass Sony diese Sounds auch bei den anderen Geräten gefüllt hatte, aber nur zum Teil.
Das HR-MP5 habe ich auch (1995 neu angeschafft - für ein V77 oder die Einzelgeräte hat das Geld nicht gereicht...) und wenn ich das jetzt so lese, kann ich mich auch noch dunkel erinnern, dass da ein paar User-Presets drin waren. Aber ich hatte damals noch gar keinen PC, daher konnte ich sie nicht sichern. Falls Du den Dump irgendwann wiederfinden solltest, würde ich mich freuen, wenn Du an mich denken könntest, aber mach Dich mal nicht gezielt auf die Suche. So wichtig ist das beim HR-MP5 nicht... 🙂

Also ich habe über die Jahre hinweg sechs Stück aus der D/R/M/F7-Serie hiergehabt (bzw. alle noch hier), und habe in den User-Bänken nie irgendwelche Patches gesehen. Kann natürlich an Batteriewechseln und
So ist das bei meinen Geräten auch - nach einem Reset sind die User-Bänke leer. Beim V77 habe ich noch keinen Reset gewagt, muss erst einmal die Patches sichern...
Das mit dem Sysex-Dump fürs R7 werde ich mir mal anschauen, guter Hinweis.
Ich kann Dir die Dumps gerne schicken, wenn Du möchtest (in dem Thread haben mehrere Leute ihre Dumps geteilt).
Freut mich für Dich, dass Du Dein Quartett jetzt vollständig hast! Ist bei mir jetzt auch so, nachdem in den letzten paar Wochen ja quasi aus dem Nichts der Markt mit F7ern geflutet wurde. Nur die Fernbedienung hat mir leider jemand vor der Nase weggeschnappt.
Herzlichen Glückwunsch auch von meiner Seite! 🙂 Dass in letzter Zeit so viele F7 angeboten wurden, habe ich gar nicht mitbekommen. Ich hatte über die e**y-Kleinanzeigen ein M7 gefunden und der Verkäufer hatte auch ein R7 und F7, die ich ihm letztlich dann ebenfalls abgekauft habe. Das D7 habe ich für einen guten Preis beim "großen Auktionshaus" gefunden.
Bin aber vom F7 etwas unterwältigt (mit Ausnahme der Klangerzeugung, die natürlich schon witzig ist), aber das ist ein anderes Thema...
Ja, beim F7 bin ich auch noch nicht so sicher, was ich damit anfangen soll. Aber ich habe auch noch nicht viel Zeit gehabt, mich damit zu befassen - die Klangerzeugung und den Vocoder habe ich z.B. noch gar nicht ausprobiert.
 
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
|||||||||||
Kollege @powmax hat früher sehr viel mit der Sonyserie gemacht speziell auch mit dem F7.
Der kann bestimmt mal aus dem Nähkästchen plaudern.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Hier Gleiches: Ich kann mich nicht erinnern, im R7 gefüllte User-Speicherplätze gefunden zu haben, dito beim D7 (Florian Anwanders altes) und dem M7. Wie aber oben schon gesagt wurde, hatten die Geräte alle bereits einen Batteriewechsel hinter sich, sodaß der Speicher womöglich dadurch geleert wurde. Andererseits: Ich tausche beim MP5 regelmäßig die internen Batterien, und bisher haben die User-Programme jeden Tausch überlebt.

Beim Einbau ins Rack zwischen den Geräten sowie oben und unten genügend Platz lassen -- die werden im Betrieb unglaublich heiß.

Das F7 war das einzige Modell aus der Serie, das ich nie haben wollte -- ich war ebenfalls unterwältigt und habe mich gefragt, wofür ich das brauchen soll.

Stephen
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Die Remote hätte ich natürlich gerne, aber die gibst du wahrscheinlich nicht einzeln ab, oder? :xenwink:
hatte da schon mehrere Angebote, die ich abgelehnt habe aber letztendlich kommt es immer auf den Preis an. Ist halt praktisch, weil man alle vier direkt anwählen kann, ohne sich am Rack zu verbiegen. Hab’s direkt neben dem Mischpult liegen, macht’s leichter von der Abhörposition aus.
 
satchy
satchy
|||||
Also, falls jemand eine Info für mich hat, ob es beim D7/M7/F7 noch weitere vorprogrammierte Sounds in den User-Bänken gab
Nach der Durchsicht der Manuals zu den Sony Geräten; DPS-R7/D7/M7/F7 und V77; interpretiere ich dies wie folgt:

Die Geräter haben,
1) Preset Memory => "Ursprünglicher Speicher zum Zeitpunkt der Auslieferung." = Befüllt mit den Factorypresets.
2) User Memory =>"Speicher, die dem Nutzer zur Verfügung stehen." = Leer zur Speicherung durch den User.

Es findet sich nirgends ein Hinweis darauf, dass der User Memory ab Werk befüllt gewesen wäre.
 

Anhänge

  • DPS-R7_OM.pdf
    3,4 MB · Aufrufe: 3
  • DPS-V77_OM.pdf
    2,2 MB · Aufrufe: 0
  • Sony DPS-D7 OM.pdf
    3,3 MB · Aufrufe: 0
  • Sony DPS-F7 OM.pdf
    14,4 MB · Aufrufe: 0
  • Sony DPS-M7 OM.pdf
    3,9 MB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
siliconscientist
siliconscientist
|||
@satchy : Danke für die Tipps und die PDF-Dateien! Die Manuals hatte ich natürlich auch schon gelesen ("RTFM" ist mein Lebensmotto... ;-) ), aber dass da nichts über die Vorbelegung der User-Speicherplätze steht, muss ja erstmal nichts heißen. Wie gesagt, bei meinem V77 sind die User-Speicherplätze auch zum Teil belegt - insgesamt 66 Presets, die mit Sicherheit nicht vom Vorbesitzer stammen, allesamt mit Zeitstempel 07.05.1996, 12 Uhr.
Beim R7 sind sich im Gearspace-Forum mehrere Leute einig, dass es da auch eine Vorbelegung mit 50 Presets gegeben hat und jemand hatte die Presets sogar noch: https://gearspace.com/board/showpost.php?p=8792250&postcount=24
Daher meine Frage, ob es beim D7/M7/F7 auch so eine Vorbelegung gegeben hat. Wenn ja, sind sie bei meinen Geräten leider verloren gegangen, weil die Batterien zu lange leer waren...

Andererseits: Ich tausche beim MP5 regelmäßig die internen Batterien, und bisher haben die User-Programme jeden Tausch überlebt.
Stephen, sind da auch noch die Originalsounds dabei oder hast Du die im Lauf der Jahre überschrieben? Einen Dump der Originalpresets hätte ich auch sehr gerne für mein HR-MP5 - ich erinnere mich noch dunkel, dass da einige sehr gute Sachen dabei waren... Wäre das vielleicht mal hinzukriegen?
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
[...] Stephen, sind da auch noch die Originalsounds dabei oder hast Du die im Lauf der Jahre überschrieben?

Die ROM-Speicherplätze kann man ja nicht überschreiben; wenn ich ein Werksprogramm abgewandelt habe, habe ich das immer auf einen der freien User-Speicherplätze abgelegt.

Die sind bei längerer Nichtbenutzung und Ableben der Batterie natürlich irgendwann ins Nirwana gegangen.

Einen Dump der Originalpresets hätte ich auch sehr gerne für mein HR-MP5 - ich erinnere mich noch dunkel, dass da einige sehr gute Sachen dabei waren... Wäre das vielleicht mal hinzukriegen?

Da ich nicht weiß, wie sowas geht, bin ich dafür wahrscheinlich der falsche Ansprechpartner -- ich habe noch nicht einmal MIDI-Kabel (muß ich mir noch besorgen, für den Keystep...).

Stephen
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Da ich nicht weiß, wie sowas geht, bin ich dafür wahrscheinlich der falsche Ansprechpartner -- ich habe noch nicht einmal MIDI-Kabel (muß ich mir noch besorgen, für den Keystep...).
Stimmt, für Dein Mellotron und die Tape Delays brauchst Du in der Tat keine SysEx Dumps.
 
siliconscientist
siliconscientist
|||
Die ROM-Speicherplätze kann man ja nicht überschreiben; wenn ich ein Werksprogramm abgewandelt habe, habe ich das immer auf einen der freien User-Speicherplätze abgelegt.

Die sind bei längerer Nichtbenutzung und Ableben der Batterie natürlich irgendwann ins Nirwana gegangen.

Ach so, sorry, dann hatte ich Dich falsch verstanden. Ich hatte gedacht, dass in Deinen User-Speicherplätzen vielleicht noch ein paar der Original-Presets schlummern, die dort "ab Werk" gespeichert waren. Ein paar Speicherplätze sollen ja belegt gewesen sein, aber die werden leider bei Batteriewechsel/Reset nicht wiederhergestellt...
 
satchy
satchy
|||||
insgesamt 66 Presets, die mit Sicherheit nicht vom Vorbesitzer stammen, allesamt mit Zeitstempel 07.05.1996, 12 Uhr.
Bist Du Dir da so sicher, dass die Presets nicht vom Vorbesitzer stammen?
Wenn der Vorbesitzer vor seiner Speicherung das aktuelle Datum+Uhrzeit nicht eingestellt hatte, könnte der Zeitstempel auch noch der ab Werk sein, resp. das Romdatum der Herstellung-/Auslieferung sein.

Auch das aktuelle Datum sowie die Uhrzeit wird bei einem Batterietausch gelöscht (zurückgesetzt), da diese Daten ja Batteriegepuffert sind.

Beim nächsten Batteriewechsel wüsstest Du bescheid. Sollte das Datum sowie die Uhrzeit dann beim Einschalten auf 07.05.1996, 12 Uhr stehen, so ist das die interne Romzeit und Datum.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Sollte das Datum sowie die Uhrzeit dann beim Einschalten auf 07.05.1996, 12 Uhr stehen, so ist das die interne Romzeit und Datum.
Sind diese Kisten eigentlich Jahr 2000 konform? Ich habe eine alte Kamera (Contax RTS III) mit Datums-Funktion, die kommt nicht bis 2022...
 
satchy
satchy
|||||
Sind diese Kisten eigentlich Jahr 2000 konform?
Bei meinen Sony's konte ich nach dem Batteriewechsel das aktuelle Datum sowie die Zeit einstellen speichern und beim nächsten Einschalten wieder angezeigt bekommen.
So ist die Antwort auf Deine Frage ein Ja, sie sind Jahr 2000 konform.

Da kann man sogar wenn man will, sein Geburtsdatum eingeben. Danach wünscht die Kiste einem zum korreten Datum Glückwünsche ?! Sofern sie natürlich eingeschalten wird.

Ich habe eine alte Kamera (Contax RTS III) mit Datums-Funktion, die kommt nicht bis 2022...
Das liegt wohl am Uhrenbaustein oder an der Firmware von damals. Die Kamera ist sicher schon älteren Datums?
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Die Kamera ist sicher schon älteren Datums?
Die Contax RTS III ist von 1990 und das Sony DPS-R7 von 1991. Aber es reicht bei der Kamera, um eine halbwegs passende Zahl auf den Film zu bekommen. Diese Zahl kommt auf den schwarzen Streifen zwischen den Bildern. Sehr praktisch.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Beim zweiten Griff gefunden. Auf einer alten CD :mrgreen:

Die User Sounds vom HR-MP5. Ohne Gewähr. Die Datei ist vom 28.11.1994...
 

Anhänge

  • HR-MP5.SYX
    35,3 KB · Aufrufe: 3
siliconscientist
siliconscientist
|||
Beim zweiten Griff gefunden. Auf einer alten CD :mrgreen:

Die User Sounds vom HR-MP5. Ohne Gewähr. Die Datei ist vom 28.11.1994...
@swissdoc , wenn wir uns mal persönlich begegnen, gebe ich Dir einen aus! :party:👍 Ganz herzlichen Dank dafür! Die Sounds waren definitiv auch in meinem HR-MP5, bis die Batterie zum ersten Mal leer war - an einige Namen kann ich mich noch bestens erinnern. Airport, Rocket Plate, LA Garage, Spacious Dly ... davon habe ich damals einige sehr gerne benutzt.
Sind diese Kisten eigentlich Jahr 2000 konform?
Die Jahreszahl ist einfach eine zweistellige Zahl zwischen 00 und 99, da war Sony ganz schön clever! ;-)
Bist Du Dir da so sicher, dass die Presets nicht vom Vorbesitzer stammen?
Ja, ganz sicher, aber ich habe mir vorhin trotzdem mal den Spaß gemacht und mir das ROM des V77 im Hex-Editor angesehen. Wenn man die Hex-Zahlen dekodiert, findet man alle Preset-Namen im Klartext, und zwar erwartungsgemäß erst die 2 * 99 ROM-Presets, aber danach kommen noch genau die 2 * 33 User-Presets, die auch in meinem V77 gespeichert sind. Also kann das V77 offensichtlich auch die zusätzlichen Werks-Presets in den User-Bänken wiederherstellen, das ist beruhigend... In den ROMs der DPS-*7-Serie stehen dagegen nur die 100 ROM-Presets und vom MP5 habe ich im Netz kein ROM-Image gefunden. Aber da bleibt die User-Bank nach einem Reset genauso leer wie bei der DPS-*7-Serie, also gehe ich mal davon aus, dass im MP5 auch nur die ROM-Presets hinterlegt sind.

Hier noch ein Ausschnitt aus dem V77-ROM. Vocal Comp Rv2 und Gentle Delay sind die letzten beiden Presets der 2. ROM-Bank, Magic Space usw. der Anfang der 1. User-Bank.

sonyv77hex.JPG
 

Similar threads

 


News

Oben