Frage zur Samplerate / Audiointerface

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Thx2, 1. Dezember 2012.

  1. Thx2

    Thx2 -

    Hi, ich hab seit kurzem das "Motu 828 Mk3 Hybrid" und dort kann ich die Samplerate einstellen
    z.b. 44.1, 96, 192k...

    Was genau ist die Sample rate?
    Wo machen sich diese einstellungen bemerkbar? Ist der Sound / Abhöre besser/heller/klarer je höher die Samplerate ist oder was genau stell ich damit ein ?
     
  2. Thx2

    Thx2 -

    Heißt das Theoretisch 44.1 voll ausreichen wenn ich das richtig sehe solang ich ne CD höre, aber besser ist natürlich 192khz oder?
    Ich hab das gefühl das mein Material teilweise noch zu dumpf mit zuwenig höhen wiedergegeben wird (ich rede von der CD future trance 47 original natürlich)

    kann das sein das die monitore einfach zu ehrlich sind und nicht wie viele künstlich höhen erzeugen?
    ATC SCM 25 A Pro

    rein theoretisch dürfen aber 192khz beim CD hören aber auch nicht mehr bringen oder da ja wenn ich das richtig verstehe da eh nicht mehr als 44.1 khz rauszuholen ist...
    (da das die quali ist von der cd oder?)
     
  3. Thx2

    Thx2 -

    Jezt unabhängig zu den Sampleraten wo ich nun schon halbwegs durchblick (so ungefähr überrissen habe).

    Ich bin selbst schuld wenn sich die Mukke auf den Monitoren wie brei anhört, man sollte halt auch keine Mp3s unter 192kb/s nehmen :mrgreen:
    Die boxen sind wenn man lieder in ordentlicher qualität nimmt & die auch gut gemischt/masterd sind echt super.

    Man merkt sofort ob ein Mix gut oder schlecht oder so was in der mitte ist :mrgreen:
    werd die wohl warscheinlich kaufen...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    mal wieder ne gute Frage von Dir:

    nun von mir, mal ganz pauschal:

    - hast Du eh immer recht viel Rechner-Host-Leistung über und evtl. auch ne UAD (zwecks plugin-Auslagerung)

    dann nimm immer das höchste = 192k

    - wirst Du viele Plugins in der Host haben und genug Leistung, dann mache min 96khz Aufnahmen.

    ... bedenke bis hier her, das 192k und 96k Aufnahmen, wirklich einiges Mehr an Speicherplatz wegnehmen, nach dem Speichern.

    - gehst Du eher Analog oder vorgewandelt in den Rechner, dann reicht aus meiner Sicht und Praxis 44,1khz + 24bit.

    und erst ganz zum Schluß wird schön runter gedithert, wegen, auf ne *.wav CD brennen.
     

Diese Seite empfehlen