Frage zur Stromversorgung A-100 9HE

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von banalytic, 3. Februar 2014.

  1. banalytic

    banalytic bin angekommen

    Liebes Forum!

    Möchte gerne die Module von meinem 6HE in den halbvollen 9HE Koffer umsortieren...
    & hätte da eine Frage zur Stromversorgung:

    Habe auf modulargrid.net (http://www.modulargrid.net/e/racks/view/66258) den 9HE-Koffer in der geplanten Zusammensetzung zusammengebastelt und komme auf folgende Stromabgaben:

    Power Consumption: 889 mA +12V | 437 mA -12V | 0 mA 5V

    Bin mir jetzt nicht sicher wie das mit der maximalen Stromabgabe von 1200 mA beim Doepfer 9HE-Koffer funktioniert...
    Als elektrotechnischer Anfänger, weiß ich nicht was es mit den + bzw. - 12 V auf sich hat - gehören die 889 mA auf +12 V und die 437 mA auf -12 V addiert oder nicht? Kann ich das System so zusammenstellen, ohne Probleme zu bekommen?! :roll:

    Über Antworten und eventuelle Erklärungen wäre ich äußerst dankbar!!!

    Besten Dank!
     
  2. changeling

    changeling Tach

    Ja, das geht. Die Faustregel ist bei linearen Netzteilen zumindest, dass man maximal etwa 2/3 vom Strom des Netzteils ziehen sollte, da biste ja nur knapp drüber. Ist einfach ein Sicherheitswert.

    Du hast 1,2 A jeweils für +12 V und -12 V, sonst würde da gar nix rein passen.
     
  3. Crossinger

    Crossinger Tach

    Du solltest noch beachten: Die Angaben auf modulargrid sind nicht immer akkurat und bei manchen Modulen fehlt die Info sogar - wird also mit 0mA gerechnet. Man kann sich also nicht "blind" auf die Summe verlassen.
     
  4. banalytic

    banalytic bin angekommen

    Vielen Dank schon mal für die Antworten... :supi:

    Also werde ich mal ne Runde die Herstellerseiten abklappen, um nach den richtigen Werten zu suchen... :earlypiece:
     
  5. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Auf keinen Fall bei der Dimension des Netzteils sparen. Von zu schwachen Netzteilen werden nicht nur Störungen verursacht, sie können alle Deine Module zerstören. Nicht am falschen Ende sparen.
    Wenn Du den Strombedarf Deiner Module errechnet hast, verdopple den Wert damit es nicht ständig an der Leistungsgrenze arbeiten muss.
     
  6. banalytic

    banalytic bin angekommen

    hm... bin jetzt etwas verwirrt:
    meint changeling ...

    & du cyborg meinst:
    also einmal 66 % einmal bzw. ca. 50 % stromverbrauch gemessen an der gesamtkapazität des netzteils (1200 mA).

    In meinem Fall würde ich quasi 75 % der gesamtleistung nutzen - ist das nun schon grenzwertig/gefährlich für die module?!
    habe klarerweise keine lust, beim umbauen alles zu ruinieren...
     
  7. naahmmm

    naahmmm Tach

    Kurze Zwischenfrage: Wie sähe denn ein möglicher Schaden durch zu wenig Strom aus?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

  9. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Nimm halt einfach eins mit 2A, dann hast Du genug Luft. Warum alles so auf Kante nähen?

    Edit: Ah, verstehe, Du willst auch den Döpfer Koffer mit fest eingebautem Netzteil nehmen, alles klar.
    Nun ja, die Angaben über Verbrauch siehst Du ja, Dein Netzteil kennst Du ebenfalls und die Ratschläge hast Du gelesen: so it's up to you!
     
  10. banalytic

    banalytic bin angekommen

    Schon klar, dass es"up to me" ist - trotzdem hätten mich erfahrungen von anderen doepfer 9HE-Nutzern interessiert, ob es Probleme gibt, wenn man das System mit 75 % des Gesamtstrombedarfs fährt - bzw. was die realen Folgen sind (Überhitzung, ...)?!
    lg. budinis
     
  11. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Im Prinzip kannst Du es bis 100% fahren. Wirkt sich evtl. auf die Lebensdauer des Netzteils aus. Warm wird es dann auch, aber nicht so, daß es Schaden nimmt.
     
  12. bloop

    bloop Tach

    Ich hab 2 Doepfer 9U Cases, beide voll. Bei beiden kommt es nicht über 1,2A, eher so um 800-900mA. Keine Probleme damit.
    Ich glaub es ist auch nicht zu schaffen, ein 9U Case mit Modulen zu bestücken, die dann über 1,2A verbrauchen.
     
  13. banalytic

    banalytic bin angekommen

    AllesKlar... & danke für die Infos...
    Dann werde ich mich wohl heute mal ans Umkonfigurieren machen & hoffen das alles funktioniert!
     
  14. Cyborg

    Cyborg bin angekommen


    Huch, wo ist mein Posting hin??

    Ich hatte geschrieben: Schäden durch Unterspannung kann es bei Geräten geben die mit Speicherbausteinen arbeiten. Es könnten dann falsche Daten geschrieben werden oder sogar Speicher t eilweise gelöscht werden. Um vor solchen Situationen sicher zu sein gibt es "Spannungswächter" die bei Unterspannunh Alarm schlagen oder zur Not angeschlossene Systeme zwangsabschalten. Nützlich ist sowas wenn man z.B. Open Air oder in irgendwelchen Festzelten spielt die weit weg vom nächsten Trafohäuschen sind.

    Was bei Netzteilen passiert die wegen dauernder Überlast den Geist aufgeben ist schwer vorherzusagen. Das hängt von der Bauweise ab. Bei einem fliegt vielleicht eine Sicherung raus, bei einem anderen schmort der Trafo laaange vor sich hin bis es einen fetten Kurzschluß oder einen Brand gibt, es kann auch zu Überspannungen kommen die die versorgte Elektronik dann zerstört... Kristallkugelmodus ;-)
     
  15. naahmmm

    naahmmm Tach


    würde mir persönlich nicht so schwer fallen, ich hätte in meinem case noch platz für shapeshifter und metropolis, würde ich die einbauen läge ich allerdings über 1.38A
     
  16. changeling

    changeling Tach

    Von 50% hab ich noch nie was gelesen. Das halte ich für stark übertrieben, aber ich hab da nur Halbwissen, also kann ich nur das weiter geben, was ich selber aufgeschnappt habe und das sind die 1/3 Headroom als ungefährer Anhaltspunkt. Finde jetzt auf die Schnelle im Forum aber natürlich keinen anderen Thread zu dem Thema, obwohl es da einige geben sollte.

    Wenn Du bei Modulargrid schaust wirst Du sehen, dass zu jedem aktiven Modul in Deinem System der Stromverbrauch angegeben ist, von der Seite wird das also OK sein. Die Werte sehen auch in Ordnung aus soweit ich stichprobenartig geschaut habe.
     

Diese Seite empfehlen