Fragen an die Akai Miniak User

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von mira, 2. März 2012.

  1. mira

    mira aktiviert

    3 kleine Fragen - würde mich über Antwort freuen.

    Mod-Wheels / XYZ-Regler
    Kann man diese mit Midi CC frei belegen und senden diese dann auch via midi an externe Gerätschaften?
    Z.B. wenn man den Akai als "Einspielkeyboard" nutzt.

    Editor
    Welchen Editor würdet ihr empfehlen, (Features + halbwegs WIN-OS-zukunftssicher)

    Kompatibilität
    Was ist alles zwischen Alesis und Akai kompatibel? (Sounds, Editor)
     
  2. mik93

    mik93 -

    oh.... da bin ich ganz Ohr - weiterhelfen kann ich da leider nicht - hab auch den micron

    aber das mit der Kompatibilität interessiert mich auch!
     
  3. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Mir hat der von Hypersynth zugesagt, alle anderen haben mich nicht überzeugt.

    http://www.hypersynth.com/miniak-editor.html

    Bis dato gibt es aber noch keinen Editor, der das ganze Potential umsetzen kann.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

  5. Hi Ho,

    bastel gerade an einem Miniak-Template für die TouchOSC-App.
    Hab bisher nur eine CC-Midi-Table von der HyperSynth Seite bekommen.

    Wenn ich mir aber den HyperSynth Editor oder das freie Tool anschaue, gibt es da noch einige Parameter mehr...

    Hat jemand zuuufällig ein Datenblatt? Im Handbuch und auf der Akai-Seite konnte ich leider nichts entsprechendes finde.
     
  6. android

    android | ► | ■ |

    hm mist hypersynth scheints wohl nicht mehr zu geben, den editor hätte ich jetzt gut gebrauchen können. weiß vielleicht jemand wo man diesen ion/micron/miniak editor noch herbekommen könnte?
     
  7. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Wieso nicht mehr? Also die Seite geht doch noch auf.
     
  8. android

    android | ► | ■ |

    ehrlich jetze? das ist ja komisch, bei mir geht die seite nicht mehr auf, da steht immer nur "server nicht gefunden"!?
     
  9. Falls du ein ipad hast empfehle ich die "Midi Designer Pro" App.
    Bastel gerade ein Miniak Layout dafür, dass alle diese Parameter abdeckt (Website ganz unten) :mrgreen:


    Da macht das Schrauben endlich auch Spaß.

    Ps: Website ging bei mir gerade auch nicht.
     
  10. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Auf meinem beruflichen Rechner sehe ich die Seite, weil aber alle Optionen gesperrt sind, kann ich nicht erkennen, ob ich hier auf einen Cache blicke. Zuhause bekomme ich bei der Seite unabhängig vom Browser ebenso wie Du eine Fehlermeldung.
     
  11. android

    android | ► | ■ |

    danke dir aber ich hab leider kein ipad. :oops:

    danke auch dir nox, nunja die website ist offensichtlich tot, geht bei freunden auch nicht, wird dann wohl noch im cache liegen bei dir uffe arbeit. verdammt schade, den miniak editor hätt ich echt gerne gekauft. :heul:
     
  12. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Also der Miniak macht nicht was er soll bzw. was im ohnehin zu knappen Heftchen steht.

    Die Tastenkombinationen für die Versionsnummer geht nicht!

    Die für den totalen Reset auch nicht!

    Mistkasten!

    Mistsupport! Wie bei ´nem Werbegeschenk!
     
  13. Definitiv, ohne (wie auch immer gearteten) Editor ist das Teil die Hölle.
    Kein plan was die Entwickler sich dabei gedacht haben :selfhammer:

    Oder kam das damals beim Micron so gut an, alles mit quasi einem Encoder zu editieren (gut 200 Parameter)
     
  14. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Vor allem büßt man bei Editoren dann ja wieder die Hardwarehaptik ein und klickert sich müßig herum.

    Ich brauch ja keine Hardware, wenn ich deren Anwesenheit, da irgendwo unter dem Tisch liegend vergessen kann.

    Ja und das leider bei diesem Teil, dass wirklich gut klingen könnte wenn es nicht so störrisch in der Bedienung wäre.
     
  15. Was macht der besser als TouchOSC oder Lemur? Nur der Preis?
     
  16. Der ultimative Cache ist der hier: http://www.archive.org
    Habe mir dort schon öfter Sachen wiedergeholt, die weg waren.
     
  17. Da Miniak und Micron im Innenleben gleich sind, schau mal auch unter Micron Ressourcen nach.
    Auf der Alesis Page fürn Micron findest Du unter Docs und Downloads das passende MIDI Impementation Chart.
    Ansonsten hier mal schauen: http://forum.elektro-kartell.de/viewtop ... =31&t=3353
     
  18. Zu Lemur kann ich nix sagen. Habe noch nicht damit gearbeitet. Aber in diesem Fall definitiv der Preis.

    TouchOSC hatte ich auch schon. Im Vergleich dazu hast du eben den Vorteil, dass du deinen Controller direkt auf dem iPad erstellst und eigentlich sofort testen kannst. Für TouchOSC benötigt man ja einen extra Editor für den PC.
    Was mich aber überhaupt auf die App gebracht hat, war TouchOSC's fehlender NRPN Support. Der Miniak bietet nur einen Bruchteil als Midi CC an.

    Macht einfach mehr Spaß alles direkt einzustellen und danach zu testen.

    Der Entwickler ist auch echt engagiert, habe mit dem Miniak ein Problem mit Parametern gehabt, die ins negative wie positive gehen. Die konnte man mit der Software nicht direkt abbilden. (Akai ist wohl ziemlich vom MIDI Standard abgewichenI)

    Auf jeden Fall hat der gute Herr mir dann, quasi als dank dafür dass ich ein Layout erstelle und teile, einfach mal kurz innerhalb eines Updates ein entsprechendes Feature eingebaut (Nennt sich nun "Sequential Subcontrols"). So muss das sein!
     
  19. Jo thx. Habe die NRPN Parameterliste mittlerweile gefunden (siehe Posting oben).
     
  20. Jo, da ist so eine App wirklich irgendwie ein gefühlter Hybrid. Weiß auch nicht.
    Haben das drüben im "Schwesterforum" Electronic Attack schon disskutiert. Manchmal könnte man meinen, dass Musik-Apps auf Touchscreens eine Art Lückenfüller zwischen Haptik und Software bieten.

    Denn wenn du etwas am PC schraubst hast ja eine "Grenze", du steuerst die Maus, welche wiederum auf dem PC Buttons "für dich" anklickt. Auf einem Touchscreen steuerst du die Parameter aber gefühlt direkt, da sich eben durch deinen Fingerzeig etwas ändert.

    Klingt komisch, is aber so :mrgreen:
     
  21. android

    android | ► | ■ |

    hab den miniak gerade leihweise hier und ich find den eigentlich nicht schlecht, in diesem preissegment ist der mir tausendmal lieber als z.b. der venom welchen ich auch habe, ich bin in punkto sound und features wirklich positiv überrascht von der kiste, die vearbeitung ist meiner meinung nach ebenfalls sehr ordentlich und auf mpk niveau. ok die bedienung ist nicht wirklich der brüller aber nach ner gewissen zeit geht es dann irgendwann auch relativ flott von der hand. ich frag mich nur wie lange der data encoder wohl halten mag bei einer derartigen beanspruchung, naja man wird sehen. schade das es keinen offiziellen editor gibt oder zumindest wie beim mpk einen von z.b. vyzex. letztendlich ist der miniak für mich aber wirklich eine kleine positive überraschung, das hätte ich nachdem ganzen ion/micron/miniak engine gebashe hier so nicht erwartet.
     
  22. Jo, definitiv ein guter Synth.

    Cool sind auch die Multis. Zwar etwas komplexer zum Einsteigen, wenn man sich aber mal dran gewöhnt hat kann man da schnell coole Pattern erstellen und schön absampeln (DAW, Octa oder Akai nach wohl am besten eine MPC :p )
     
  23. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Na, "Touch"-Gefuchtel is aber nur zweidimensional. :?
     
  24. Du kannst ja mit der anderen Hand parallel über einen Eierkarton oder ähnliches streicheln :mrgreen:
     
  25. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Spätadoleszenten Phantasieschub in den Synapsen, He? :-|

    Du, Bub. :-|
     
  26. Ich würde es eher als lösungsorientierten Pragmatismus bezeichnen. :mrgreen:
     
  27. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    :mrgreen: :lollo: :mrgreen:
    .
    :shock: :arrow: :shock:
    .
    :doof: :supi: :doof:
    .
     
  28. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Jetze wirklich keine Zeit mehr für deinen Blödsinn. :mrgreen:
     
  29. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Ich bin zu wenig Web-Freak und Techniker um das zu verstehen, denn ich komme über mein Büro auch ins Forum und der letzte Eintrag ist vom 14.01.13 hinsichtlich des Ion Editors. Ich schreibe die mal an weil ich auch wissen möchte, wie und ob hier noch was weiter geht. Wenn Du möchtest, kann ich Dir den Kontakt zum Support geben oder Du suchst über web.archive.org.
     
  30. android

    android | ► | ■ |

    ja ist echt komisch in's hypersynth forum komm ich auch aber die website ansich ist tot, danke dir auf jeden fall für die pn, werde den support auch mal anschreiben.
     

Diese Seite empfehlen