Fragen zu: Ableton+Ultranova+KorgEMX+APC_40

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von vogltek, 28. Februar 2012.

  1. -->ist ein geiles Setup für das kleine Budget und für mich Fast anfänger mit gefährlichem Halbwissen....(Korg gebraucht 200 EUR!, Ultranova neu 400 EUR!! APC 3 Monate alt 280 EUR, nicht zum angeben hingeschrieben sondern man kann wirklich unter 1000 Eur schon ein gutes Setup kaufen und der Mausbenützung entschwinden)
    -->Einzig der Korg ist vom Sound her nicht das wahre->das ist aber auch eines der Themen die ich in meinem Post anreissen möchte.

    Da wären wir auch schon beim Thema.

    -->Hab wirklich etwas länger gebraucht bis alles im Einklang funktioniert hat, hab auch noch immer Probleme damit und zwar.

    Problem Nummer 1.
    Korg klingt im Vergleich zum Ultranova sehr spielzeugsmässig; hab mir dazu 2 Sachen überlegt,
    - Es gibt einen Punkt in beiden Anleitungen die heißt so ca globales Feintuning, zur Abstimmung an andere Geräte; bringts das? bzw hat das schon jemand mit ähnlichen set up ausprobiert? Bei mir hats nicht viel gebracht, aber viell. mach ichs auch nicht richtig, höre nämlich kaum einen Unterschied.

    - Zur Verbindung von Ultranova und Ableton habe ich (verwende den Ultranova als Audio Interface) 1 Midispur erstellt, gleich daneben eine Audiospur (Audiospur zeigt entstehendes Audiosignal vom Ultranova an)
    -->Die Midispur dient nat. zur Steuerung vom Synth mittels Editor und zB Program Change Anweisungen etc.
    -->Die Audio Spur dient zur Pegelansicht und zum "faden" beim APC und zb zur Aufnahme des Audiosignals.
    -Das gleiche hätte ich gerne für den KOrg EMX!
    -Korg wird mittesl Midi Interface (EMU mit 2midinout) mit Ableton verbunden, und natürlich mittels Midispur gesteuert.
    -->nun würde ich gerne auch das Korg Audiosignal seperat in einer Audiospur sehen.
    -->Das müsste doch über dem Input des Ultranova Audio Interface funktionieren-->das Audiorouting des Ultranova hab ich noch nicht ganz überrissen, funktioniert bisher gar nicht und das wäre sehr wichtig für die Steuerung mit der APC.
    -->Bisher habe ich den Korg direkt an meinen DJ-Mixer angeschlossen, aber ich würde den gerne über Ableton laufen lassen um noch einen Software Compressor o. and. Effekte drüber laufen zu lassen da ja der Sound mit dieser Röhrenverzerrung vom Korg nicht gerade meiner ist.
    Ist eigentlich eine Ultranova Frage-->aber da meine 2. e Frage Ableton betrifft habe ich mir gedacht ich schreibe es in einem Post.

    2. e Sache ist wahrscheinlich 1 Klick und ganz einfach, doch trotz des Handbuches tu ich mir da sehr schwer.
    Meistens haben meine Pattern im Korg die Maximallänge von 128 (8x16). Daran passe ich die Länge der Clips in Ableton an, bzw schaue ich bei kürzeren Loops das ich so oft wiederhole das die gleiche Länge entsteht.

    Bisher habe ich mich im SET in der Sessionansicht so bewegt, dass ich eine ganze Szene umschalte->das liegt mir am meisten, da es eine sehr strukturelles Arbeiten ist.
    Wenn ich allerdings in die nächste Zeile (Szene) schalte, spielt der Korg Sequenzer den Pattern zu Ende bevor er das Programm umschaltet.(will ich auch so)
    In Ableton werden die aufgenommenen Samples in Clips, und die Ultranova Midi Clips sofort umgeschaltet....
    -Sie bleiben zwar durch die Midi Clock im Takt, jedoch befinden sie sich dann natürlich nicht an der Stelle die ich möchte.

    Es gibt sicher eine Einstellungsmöglichkeit dass auch die anderen Clips zu Ende spielen, bzw dass man das Verhalten bei Clipwechsel einstellen kann. sodass ein gleichzeitiges Umschalten möglich ist. Das wäre wirklich sehr hilfreich.


    So (Wirklich ein Riesenpost) noch eine letzte Frage.

    Manchmal (obwohl ich einen sehr neuen PC habe) stellt sich bei Ableton eine sehr lange Verzögerungszeit ein-->das Spiel verlangsamt und verzerrt sich, durch die Midiclock sind nat alle Geräte dann mitbetroffen-->sehr unschön das Ganze.
    -An was kann das liegen (meine Vermutung ist zuviele automatisierte Parameter, bzw. vielleicht ein MIDi Konflikt; etwas in den Voreinstellungen falsch eingestellt o. dergleichen)
    -Noch eine Kleinigkeit, habe oft Probleme Midi Envelopse für den Ultranova zu löschen-->gibt es einen Befehl welcher alle auf einmal löscht?

    -->Danke im vorhinein für eine Antwort-->bei der Menge an Fragen würde ich mich auch über Teilantworten sehr freuen....... :adore: :adore: :adore:
    greetz voglchri
     
  2. Wann die Clips umschalten kannst du über die "Global Quantization" bestimmen, oder aber im Clip-Menü unter "Launch". Falls du z.B. "None" einstellst, feuern die bei Knopfdruck sofort los.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wo gibt es denn eine Ultranova für 400 Euro neu zu kaufen?

    sodann Raiden :peace:
     
  4. Danke für die Antwort->werds gleich ausprobieren mit der Quantization, meld mich dann wenn ichs auf die Reihe gebracht habe.

    ad Novation neu für 400, da hab ich etwas getrickst:

    Eigentlich hätte er 570 gekostet->e der normale Preis.....
    Dann war so lange Lieferzeit und ich habe mich "beschwert", dann haben sie gesagt 520
    Außerdem hab ich ihn über die Fa von einem Freund gekauft-->dadurch entfällt die MWst.......sind wir bei ca 410 Euronen.....
     

Diese Seite empfehlen