fragen zu touch osc

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von citric acid, 20. April 2012.

  1. citric acid

    citric acid aktiviert

    hallo,

    nutzt jemand touch osc und hat schon eigene templates gebastelt.

    habe grade ca 3 stunden mit einem template verbracht. leider wirft es nicht die prog. change befehle aus wie es soll.
    hat hier schon jemand erfahrung damit ?
     
  2. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    habe nicht allzuviel mit TouchOSC gemacht, da im selben Monat als ich anfing Lemur für's iPad herauskam. Ist aber vergleichbar.

    Program Change funktioniert halt nur, wenn der Softsynth auch Program Change versteht. Das ist nicht immer der Fall seltsamerweise. Manche Hersteller haben ein eigenes Preset-System, das nur mit der Maus bedient werden kann. Da kann man also nix machen. Ich teste jeweils den Softsynth mit einem gewöhnlichen MIDI-Keyboard, sende Prg Ch, und wenn er nicht anspricht, lasse ich die Program Change-Knöpfe weg beim TouchOSC/Lemur-Template.
     
  3. citric acid

    citric acid aktiviert

    ich möchte nen hardware synth / sequenzer ansteuern und der sendet nur komische daten raus.
    Habe die richtigen programm changes eingegeben aber er feuert was vollkommen anderes raus.

    Hat evtl jemand ne idee? habe mal 3 bilder abgelegt die die einstellungen zeigen
     

    Anhänge:

  4. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    ich hab' vorhin nur Softsynths genannt, aber das Problem trifft natuerlich auch auf Hardware zu, wenn auch seltener. Den 16/3 habe ich auch in einem Template, aber ich musste das vorlaeufig auf Eis legen, da es nicht funktionierte. Es liegt am Geraet, denn andere Hard/Software funktioniert perfekt mit TouchOSC oder Lemur.

    Gibt sicher eine Loesung, sie ist nur nicht so einfach, z.B. mit sysex.
     
  5. citric acid

    citric acid aktiviert

    ah ok. habe das mit meinem mibox seq v4l am laufen und dachte das könnte ich damit auc hrealisieren... schade
     
  6. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    es braucht manchmal einfach ein bisschen Geduld, ein paar Schritte mehr als gewohnt . . . gehen tut praktisch alles. Den 16/3 transponieren ist ja kein Problem, Synchronisation auch nicht. Was sich beim Erstellen eines Template empfiehlt ist, die einzelnen Funktionen erstmal einzeln zu testen, Prg Ch zum Beispiel. Und nachher sich ums Design kümmern. Ich habe mehrere "fertige" Templates, die dann aber nicht so funktionierten wie erwartet, sei es, dass triviale Befehle nicht erkannt werden, oder die Fader logarhythtmisch angesteuert werden müssen und nicht linear.

    Sehr schöne Oberfläche übrigens, die Du da gemacht hast. Ich bin ziemlich sicher, dass ich den 16/3 in den Griff bekommen werde. Dann kann ich falls ich drandenke hier posten. Oder wenn Du die Lösung findest, hier schreiben.
     
  7. citric acid

    citric acid aktiviert

    ich wollte das template auch zum kostenlosenbdownload freigeben. wenn du magst kann ich das template hier posten. auch wenns noch nicht geht. evtl findet jabjemand den fehler.

    das ist mein erster template versuch. normal habe ich dafuer ueberhaupt kein haendchen. war so frohbdas nach 2stunden so zu haben und es funzt einfach nicht. grrrrrrrrrr.
     
  8. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    im Hexler-Forum schon versucht? Gut, da laeuft nicht sehr viel. Also wenn Du willst, schaue ich mir Dein Template gerne mal an. Bin momentan mit einem VCLFO-artigen Lemurtemplate beschaeftigt, aber irgendwann muss das mit dem 16/3 auch gemacht werden.
     
  9. citric acid

    citric acid aktiviert

    sorry hatte das noch nicht hochgeladen.

    Habe auch endlich am we meinen zugang fürs hexler forum bekommen. die brauchen schon echt lange für das freischalten eines accounts .

    hoffe ich kann heute abend mal das file hier hochladen....
     
  10. citric acid

    citric acid aktiviert

    so ich habe es mal geschaft hochzuladen. wenn jemand zeit und lust hat da mal drüber zu schauen..ich verzweifle drann !
     

    Anhänge:

  11. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    also was zunächst mal ins Auge springt sind die MIDI-Einstellungen. Der 16/3 wird mit Program Change, Note on, Note off angesprochen. CC's zwar auch, aber das müssten wohl eher Encoder sein, da Velocity, Gate Time, Mode, etc. gesteuert wird. Bei Dir sind alles CC's. Kann natürlich nicht funktionieren.

    Also, nochmal die 16/3-Anleitung konsultieren und die MIDI-Befehle korrekt eingeben. Bin vermutlich aber auch dran diese Woche, mal sehen wer zuerst fertig ist.


    EDIT: man muss beide Range-Werte eins tiefer stellen. D.h. wenn in der Anleitung PrgCh 1 steht, im Editor 0-0 eingeben, bei PrgCh 43 im Editor 42-42 eingeben, etc. Funktioniert übrigens ausgezeichnet. Die CC-Steuerung scheint auch noch interessant, aber die teste ich erst mal im Lemur Editor. Wenn ich die genauen Werte habe, kann ich es dann auf TouchOSC übertragen.

    Im Anhang ist mal das, was ich bis jetzt habe:
     

    Anhänge:

  12. citric acid

    citric acid aktiviert

    ah danke, das ist gut. wie gesagt ich habe das in meinem Midibox Seq v4L , das hatte mir der Thorsten Klose programmiert.
    Wusste nur das es CC´s sind, das da aber noch noten on off gesendet werden wuste ich nicht. muss ich mich mal mit auseinander setzen. Was das betrift bin ich noch grün. habe in den ganzen letzten 20 jahren wenn dann nur cc´s versendet und nie probleme gehabt ....

    also wenn du da erfahrungen mit dem lemur sammelst sage bitte bescheid , muss das unbedingt ans laufen bekommen.
    danke für dein mühe !

    :adore:
     
  13. citric acid

    citric acid aktiviert

    es ist vollbracht , ein paar kleine änderungen vorgenommen.

    jetzt ist es ganauso wie ich es brauche :)

    viel spaß damit
     

    Anhänge:

  14. citric acid

    citric acid aktiviert

    Jetzt habe ich dann noch mal etwas geändert und bin zufrieden:

    [​IMG]

    und hier das File:
     

    Anhänge:

  15. citric acid

    citric acid aktiviert

    So nun habe ich auch mal ein kleines tutorial für die nutzung gemacht. sehr quick and dirty.
     
  16. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    leute evtl. kann mir jemand in diesem seit zwei jahren nicht mehr benutzten thread helfen,
    wie kann ich die latenz im touchosc ausmachen? hab n netzwerk angelegt usw. mit beatmachine geht das zb. aber nicht mit dem livecontrol. der ist das einfach aus, hab echt rumprobiert, und sobald er übers normale wifi sich connected gehts wieder aber eben mit latenz?!?!?!
    HILFE HILFE HILFE!!! :selfhammer:
     
  17. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    es ist zu empfehlen, über Kabel zu verbinden. Da sollte Latenz kein Problem mehr sein.
     
  18. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach



    ?? aber was fürn kabel? son cameraconnection? geht ja nicht weil es beide seiten typ a sein müssen.
    aber was viel logischer ist, wäre es doch einfach mit dem normalen aufladekabel vom iphone zum mac?!?!
    geht das??
    ansonsten gibt es echt keine normale wireless möglichkeit bzw. wo ist mein fehler dass es sich nicht mehr verbindet sobald ich ne verbindung angelegt habe??

    gruß
     
  19. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    MIDI-Kabel. Gibt da verschiedene Möglichkeiten.
     
  20. roechel

    roechel Tach

    ich mach meistens eine direkte wifi netzwerkverbindung zum rechner (mac), da ist das ganze viel stabiler als über standard wifi.
     
  21. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    ja das hab ich doch geschrieben, wenn ich das mache, ist live control nicht mehr verbunden, aber ein layout wie zb beatmachine geht.
    wie machst du das nur-->livecontrol layout in wifi netwerkverbindung???
     
  22. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    SO, ich habs, evtl. ist es eh klar darum gibts im netz die antwort nicht drekt weil es eigentlich idiotensicher ist :)
    touchosc->Options->OSC->Touch Messages ON
    mich würde trotzdem intressieren ob ich mit meinem ganz normalen iphone charger midi daten empfangen und verschicken kann, wenn das iphone zb. akkutechnisch leer ist, wird es aufgeladen und dient gleichzeitig als controller:)

    lg
     
  23. citric acid

    citric acid aktiviert

    also ich habe es nie vernünftig über wifi hin bekommen. ich habe fast immer ein yamaha Midikabel /interface imx verwendet oder mein Behringer IStudio. ein normales iphone/ipad Kabel kann nicht funktionieren.
     

Diese Seite empfehlen