Frank Luchs -Spukhafte Fernwirkung (Berliner Schule)

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von mc4, 4. März 2011.

  1. mc4

    mc4 -

    Spukhafte Fernwirkung (198:cool:
    ist ein verkürzter Remix aus meinen Berliner Tagen.
    Vielschichtige, aber kompakte Sequencerlinien unterschiedlicher Länge geben einen schönen Puls.
    Wollte ich schon längst mal wieder rauskramen.

    src: http://soundcloud.com/visiomedia/frank-luchs-spukhafte
     
  2. AndreasKrebs

    AndreasKrebs aktiviert

    Sehr schön und abwechslungsreich! Das (hand-?) gesyncte Delay ist sehr pasend und "genre-gerecht".
    Welche Instrumente hast Du da eingesetzt?
    Andreas
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest



    So geht das.
     
  4. die ewigen

    [​IMG]

    trauern :cry:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gefällt mir auch sehr gut :supi:
     
  6. mc4

    mc4 -

    Das Delay ist tatsächlich moduliert, eingesetzt wurde natürlich die bewährte Roland Corner:
    [​IMG]

    Ich danke allen für die netten Worte!
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Da darf man schonmal neidisch gucken :).

    Ich hätte lediglich das Delay anders eingestellt, sodaß der Rhythmus noch etwas mehr groovt.

    Stephen
     
  8. mc4

    mc4 -

    Ja, in der kurzen Version sind die dynamischen Quer-Rhythmen wahrscheinlich zu dezent ausgefallen.
    Es gibt einige Passagen, wo das Echo sich hochschaukeln,mehr pumpen und dann wieder abfallen könnte.
     

Diese Seite empfehlen