Frequenzweichen-Plugin oder EQ?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Johann, 9. August 2009.

  1. Johann

    Johann aktiviert

    Bin neulich bei KVR über folgendes Plugin gestolpert:

    [​IMG]
    (http://www.rs-met.com/freebies.html)

    Eine Frequenzweiche, um Effekte "Multi-Band-mäßig" auf verschiedene Frequenzbereiche eines Signal zu legen. (bzw. Um ein Signal in verschiedene Frequenzbereiche zu splitten). Hab schon bei anderen gesehen, dass sie EQs auf die gleiche Weise verwenden (z.B. den Waves Renaissance EQ).

    Ist denn die Summe zweier mit einem EQ gesplitteten Frequenzbereiche nicht = das Ursprungsmaterial?
    So verstehe ich das hier.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für den Link. Kann ich gebrauchen. :D

    Deshalb hat das Plugin ja auch separate Ausgänge. Links auf dem Bild (dunkelgrün) sind die beiden Eingänge für das Stereosignal und auf der rechten Seite die Stereoausgänge. Dort kannst du die Bereiche halt separat abgreifen und unterschiedlich weiter bearbeiten.

    Beispiel: Kompressor für den Bassbereich dranhängen, für die Mitten irgendetwas was du gerne hättest (Modulationskrams) und für die Höhen ein Hall oder ein Delay. Kommt ganz darauf an was dir vorschwebt. Du könntest, wenn du ein Pad od. irgendetwas hast wo die Vel. auf den Filter wirkt, es so einstellen, dass, wenn der Sound ganz dunkel ist, bzw. der Filter fast zu, dann der Sound eben keinen Hall, oder ein Delay verpasst bekommt. So stelle ich mir beispielsweise die Verwendung/Nutzung des teils vor.

    Du musst halt die separierten Frequenzbereiche auch einzeln abgreifen können. Schauen wie du das in deinem Seq./Host hin bekommst und dann probiere mal ein wenig damit herum.

    [​IMG]
     
  3. Johann

    Johann aktiviert

    Wie das Plugin arbeitet habe ich schon verstanden... Hab mich nur gefragt, ob es vom Ergebnis her nicht das gleiche wäre ein Signal auf mehrere Kanäle zu routen und da jeweils einen bestimmten Frequenzbereich herraus zu filtern (mittels EQ). Ich vermute mal, dass der Unterschied in der Art der Filterung liegt. Das Crossover-Plugin arbeitet mit Linkwitz-Riley-Filtern. Normale EQ vermutlich mit Butterworth-Filtern oder so (siehe Wikipedia-Link). Aber genau von diesen verschiedenen Filterungsarten hab ich noch nie zu tun gehabt - deshalb frage ich...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine Frequenzweiche ist so ausgelegt, das in der Summe (der drei Ausgangssignale) wieder (weitgehend) das rauskommt, was man reinsteckt. Das klappt bei EQ-Bändern nicht von alleine - und das geht auch nicht mit allen Filtertypen sauber.
     

Diese Seite empfehlen