Fritzbox-Hack

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Michael Burman, 14. Februar 2014.

  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Vor kurzem machte die Info über den Fritzbox-Hack die Runde, der allerdings erst bei aktiviertem Fernzugang gelingen soll. AVM stellte für meine Fritzbox ein Sicherheits-Firmware-Upgrade wohl schon vor einer Woche zur Verfügung. Ich habe mich um das Thema allerdings nicht weiter gekümmert. Heute Nacht hat sich meine Fritzbox wohl "selbst" bzw. ferngesteuert upgegradet, ich vermute und hoffe durch meinen Provider 1&1 oder in seinem Auftrag. Ist noch jemand bei 1&1, hat das letzte Upgrade nicht selber durchgeführt und kann das bestätigen? Bisher habe ich Firmware-Upgrades, soweit ich mich erinnere, stets selbst manuell durchgeführt. Im Netz habe ich aber schon die ersten Hinweise darauf gefunden, dass einige Provider das Upgraden wohl selbst in die Hand nehmen. Nur über 1&1 habe ich bisher nichts gefunden. Aber scheinbar können die das wohl "einfach so" machen. E-Mail zum Thema habe ich von denen, glaube ich, (noch) keine gekriegt. Oder haben die Hacker meine Fritzbox upgegradet?
    :agent:
     
  2. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

  3. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Hi,

    ja... tolle Geschichte das! :doof: :doof:

    Hatte Montag davon bei SPON gelesen, und sogleich meine Fritzbox 7360SL geupdated - wollte ich zumindest... als die nach 3 Stunden immer noch rödelte (sollte nich mehr als 5 minuten dauern), hab ich sie dann mal resetted - seitdem geht hier nix mehr damit.

    Hab dann mit Hilfe vom 1&1 Support versucht die Box auf Werksenstellungen zurückzusetzen - ohne erfolg.
    Daraufhin sagte der Mensch am Telefon, die Fritzbox oder die DSL Leitung seien beschädigt.. man werde die Telekom informieren, dass die Leitung mal durchgemessen wird, falls die o.k. ist werde man mir nen neuen Router schicken.

    Am Tag darauf erhielt ich ne SMS dass die Leitung beschädigt sei und ich einen Termin mit der Telekom machen soll zwecks durchmessen.
    Gesagt, getan. Sollte am folgenden steigen, die Party mit dem Telekom-Menschen. Und zwar in einem Zeitfester von 14-20 Uhr! Find ich schon unverschämt das Ganze, musste mir extra kurzfristig frei nehmen dafür... und was ist passiert? Richtig. Nix. Kein Telekom-Techniker war da.

    Jetzt nerv ich den 1&1 Support, entweder die beheben das Problem oder ich kündige.

    Kann doch nich sein, dass so ein Firmware-Update nich funzt und danach die Leitung tot ist. Vorher hat alles funktioniert.

    Zum Glück hab ich nen netten Nachbarn, über den ich mit ins Internet kann. Der hat witzigerweise auch 1&1 und denselben Router (die hatten vor kurzem hier auf DSL2.0 hochgerüstet und alle Kudnen mit neuen Routern versorgt). Ich hab ihm geraten, kein Update zu machen!
     
  4. Zolo

    Zolo Tach

    Ja krasse Geschichte. Aber wäre ja schon komischer Zufall wenn ausgerechnet beim Update die Leitung zerstört wird. Wahrscheinlicher ist doch das der Router kaputt ist und der Support sich irrt.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kein Windows Thema,
    aber - ja. Man kann das Update manuell machen.

    Auto-Update funktioniert über den gleichen Mechanismus wie der Zugriff des Providers zum Gerät, um Einstellungen zu machen.
    Beides kann man auch manuell machen, zumal AVM auch Rundmails verschickt hat.
    Außerdem kann die Fritzbox bei Updates eine Mail verschicken.

    Empfehle Fernwartung und Autoupdate ausgeschaltet zu lassen. Das Update hat im Übrigen noch nie automatisch wirklich funktioniert.
    Das Sicherheitsrisiko ist damit begrenzt.

    Das Update selbst kannst du sehr einfach manuell machen - System Menü - Update..
    Dabei: Wenn's los geht, einfach so lange warten bis die Box wieder im Netz ist und du sie über fritz.box wieder erreichen kannst, das zeigt sie auch an über die LEDs.

    Aber unbedingt das Update machen, zumindest soll diese Fernwartung dann wieder sicherer sein, aber diese würde ich nur bei Problemen aktivieren für die Servicezeit, sonst ausgeschaltet lassen. Die automatische Update-Funktion ist eine Unterfunktion davon und wird vom Provider ausgelöst, bei 1&1 bisher nie.
     
  6. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Genau das habe ich getan. Dumm nur dass sich der Fortschrittsbalken mehr als 3 Stunden im kreis bewegte .. die LEDs hatten sich auch ncih verändert (Power zyklisch blinkend, WLAN dauerhaft)
     
  7. torte

    torte Tach

    Wenn du während des Updatevorgangs deine Fritzbox ausgeschalten hast dann hast du hiermit deine Firmware zerstört. Dir hilft in diesem Fall nur eine neue Box. Die Leitung ist natürlich auf keinen Fall kaputt :)

    1&1 hat in den letzten Tagen alle Boxen, die sie erreichen können mit neuen Updates versorgt. *hüstel*
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Richtig, beim Flash schreiben (wie bei Synths) darfst du das nicht trennen, aber man kann es schon nochmal einspielen, dann brauchst du aber einen Bootloader oder sowas, dann solltest du AVM direkt fragen, 1&1 haben keine Ahnung. Die fragen eher nach "ist der Stecker drin"?
     
  9. torte

    torte Tach

    Für einige Fritzboxen gibt es wohl Recovery Firmware, die man via USB Stick installieren kann. Da musst du auf der AVM Seite schauen ob das für deine gilt. Ruf beim 1&1 Support an sage das deine Fritzbox während des Updates ausgeschalten wurde und nun kaputt ist.
     
  10. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ja, stimmt. Dann verschieb halt richtig. :P

    Ja, habe ich auch schon ergoogelt, finde diese Einstellung aber nicht.

    Das ist eben meine Vermutung / Hoffnung. Hat 1&1 aber, glaube ich, bisher noch nie gemacht. War wohl besonders nötig geworden. :twisted: Können sie auch auf mein gesamtes Heim-Netzwerk zugreifen, wenn sie wollen? :roll:

    Als ich bei meiner "Neue Firmware suchen" geklickt habe, hat sich auch minutenlang nichts gefunden. Evtl. war die Firmware-Update-Leitung gerade überlastet.
     
  11. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    Haste die denn?
     
  12. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ich habe angeblich die aktuelle "54.05.54" mit "FRITZ!OS 05.54"... :roll:
     
  13. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Musste ja sein weil bugs :) :
    http://de.wikipedia.org/wiki/FRITZ!Box
     
  14. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    So, jetzt nochmal gemacht, und es kam sofort: "Es wurde keine neuere als die bereits installierte Firmware gefunden."
     
  15. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    Internet / Zugangsdaten / Tab "Anbieter-Dienste"
     
  16. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ach so! Danke! Ja, ist bei mir beides aktiviert:

     
  17. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Liebe Kollegen,

    ganz witzige Wendung in meinem Fall!

    Ich hatte mich vorhin ne Stündchen hingelgt, als ich grad eben aufwachte, hatte ich KEIN Internet mehr (bin ja z. zt. übern Nachbarn mit dirn gewesen).
    hmm, dacht ich mir... steckste mal deine eigene Fritz.box wieder an... bevor dem Onkel von 1&1 aufn Sack gehst, so just for fun.. :kaffee:

    Und was jetzt kommt könnt ihr euch denken :D

    Das Teil fährt neu hoch, ich ich verbind emich mit ihr ins WLAN, öffne Firefox, und prompt werde ich aufgefordert, die Fritz.box und den 1&1 Zugang neu einzurichten, so, als hätte ich es gerade bekommen und müsste es erstmalig einrichten. :selfhammer:

    Also schwubbs den Neukunden-Zugangscode gesucht und eingetippt... Zack!

    Hab ich wieder Internet mit MEINER Box! ich versteh die Welt nich mehr... hat die sich jetzt in den 3 Tagen ohne Strom selber geheilt? :dunno:
    Das Intenret läuft jetzt sogar gefühlt viel schneller als vorher, ob wohl wir schon seit Januar 2013 DSL 2.0 haben sollten...

    :selfhammer:
     
  18. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    Gib's zu, Du wolltest nur Aufmerksamkeit

    edit: ich werd bekloppt, ich krieg den link nicht hin, sollte witzig werden... naja...
     
  19. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen


    Mist, ertappt :kaffee:


    Nee im ernst... kann das jemand erklären? Ich zweifle grad an meinem Atheistischen Weltbild!!! :selfhammer:
     
  20. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    Das mit der kaputten Leitung glaubst Du ja wohl nicht... Die haben irgendwas verkackt, vll beim updaten... würden die doch nie zugeben, sonst könntest Du womöglich auf die Idee kommen und Schadensersatz fordern...
     
  21. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Nein, das hab ich auch nicht geglaubt.. bin ja nich doof! Und komm ja auch aus der IT-Richtung. Mir war klar, es muss am Router bzw. Update liegen, da ja bis davor alles gefunzt hat.

    Es kann schon daher nicht an der Leitung gelegen haben, weil kein Telekom-Techniker wie vereinbart da war.. was hätte der feststellen sollen?

    Naja, jetz jeht it wieda und wat soll ick saachen.. es rollt schnella dit intanet wa
     

Diese Seite empfehlen