Frühe 80er Wave, heute heißt das wohl Synthpunk oder so

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von SteppenwolfVM, 15. Februar 2014.

  1. mink99

    mink99 aktiviert

    Sorry, geh noch mal an die Originale, wenn du in die Richtung gehen willst.

    Ich empfehle Fad Gadget ( z.b. http://youtu.be/PDFcqkT7GuU) oder danse society oder shriekback.

    Achte dabei mal nicht auf die Pads , sondern auf den Bass und die melodielinien und das Arrangement . Damals war es oft ne klassische oder vereinfachte Songstruktur mit Strophe Refrain bridge etc ....

    Ein schönes Beispiel zum analysieren, wie diese Art Songs aufgebaut sind, ist hier : http://members.tripod.com/~pranzo_oltra ... o/iran.mid
     
  2. Das klingt nun nicht wirklich nach Musik nach der ich mich richte ;-) im Gegenteil, garnicht meins, viel zu kopfig. (@Youtube Link) Und was soll ich mit einem Band Arrangement?

    Auch habe ich nicht vor einen bestimmten Stil zu kopieren, dass ich nun so klinge ist eher Zufall.

    Vielmehr würde mich intressieren wer heute sonst noch Musik in dem Stil macht den ich da verfolge? Ich fühle mich etwas einsam mit meinem Geschmack, dass ich so matschig und minimal rum klimper liegt nicht daran dass ich es nicht besser weiß, im Gegenteil. Zwar fehlen mir durchaus noch Geräte und ich hab nur zwei Hände und hasse Multitracking, aber ich wäre richtig froh wenn mehr Musik die heute gemacht wird so klingt wie meine beiden Werke da.
     
  3. mink99

    mink99 aktiviert

    Sorry, du hast nach nem bestimmten Genre gefragt .... Frühe 80er Wave.... Und nur das hab ich beantwortet ....
     
  4. mangels bessere Beschreibung. Gibt es dafür denn einen korrekteren Begriff?
     
  5. sternrekorder

    sternrekorder aktiviert

    Ich denke, man kann es schon in den Bereich Minimal Wave/Cold Wave stecken.
    Nach meinem Klangempfinden hätte es allerdigs etwas weniger auf Lautheit ausgesteuert werden können. Das extreme Kompressorpumpen erzeugt in mir den Drang, das Stück sofort abzustellen.
    Der Drumcomputer klingt nach KR-55B, allerdings etwas verfremdet...
     
  6. Die Kompression ist in der Tat sehr enorm, aber ich mag die Art wie das eine das andere weg drückt. Ein großer Vorteil der optischen Kompression ist auch dass wenigstens die Kick den ganzen Matsch halbwegs überlebt *g*

    KR-55 ist falsch, deutlich kleiner und auch eingeschränkter sowie anderer Hersteller.
     
  7. sternrekorder

    sternrekorder aktiviert

    Heut morgen hab ichs mit den PC-Tröten auf Arbeit angehört. Breiige Klangverwurstung.
    Jetzt hab ich meine Sennheiser Schädelklammer auf, ich muss sagen das ist schon angenehmer... Interessantes Konstrukt.
    Und nach einer KR-55 klingts jetzt definitiv nicht mehr. Beim ersten Track eher nach einem Casiotone o.ä. in Kombination mit dem Squarepad. Los, heraus mit der Sprache! :agent:
     
  8. kleiner Tipp: analoger Drumcomputer von Yamaha - gibt nur einen :D
     
  9. Super

    Yamaha RX ?


    Synth punk mag ich sehr mach nur so zeug seid jahren !
     
  10. Tolle Sache! Wo kann man das hören?


    Richtig! Der Yamaha MR10, klein und plärrig aber irgendwie schon ein sehr feines Teil. Muss nur noch rausfinden wie ich dem ein Sync Ausgang verpasse, oder wer das für mich günstig machen könnte *g* Eventuell wird er auch bald wieder verkauft, aber erstmal macht er seinen Dienst prima.
     
  11. mink99

    mink99 aktiviert

    Es gibt mehr als einen analogen drummie von yamaha
    Dd-8,9,10 z.b.
     
  12. Meinst du diese digitalen 'Tischhupen für Drummer' aus dem Ottokatalog? *duck* ;-)
     
  13. mink99

    mink99 aktiviert

    Ja, ..... Shit das waren ja doch samples .....
     

Diese Seite empfehlen