Fuck Pride - George Carlin (RIP)

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von inputhone, 12. September 2011.

  1. &feature=player_embedded

    großartig!
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    die Einstellung ist in den USA nicht sehr populär, aber in D würde er damit kaum auffallen.

    God Bless da Huhn.
     
  3. Neo

    Neo aktiviert

    George Carlin war einer der ganz Großen und keiner kannte die Psyche seiner Landsleute so gut wie er. In den USA muß alles Entertainment sein, auch kontroverse politische oder religiöse Meinungen. Ich würde mal behaupten das George Carlin mehr Amerikaner zum nachdenken gebracht hat, als Michael Moore. Trotz seiner, für US Verhälnisse, sehr revolutionären Ansichten, hatte der Mann viele Fans. Übrigens, die Simpsons sind auch absolut subversiv, wenn man mal auf die Zwischentöne achtet.

    Ach ja, die Bild von heute: "Gott schütze Amerika" :roll:
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Heute stand auch "dieser Junge hat viele Leute bewegt" so sinngemäß und wenn ich mal anmerken darf : Das so viel Brimborium gemacht wird bedeutet Kraft für die die das wollten und auch für die die diese extremen Maßnahmen aufgebaut haben nicht unbedingt geschwächt.
    Aber ich konnte mit Pathos noch nie viel anfangen, auch keine Jahrestage von Zugunglücken und ähnlichem. Es bringt niemandem was, oder vielleicht doch?
    Vielleicht gibt es ja auch eine Stelle, wo man etwas neutraler erfahren kann, ob wirklich "alles" irgendwie denken. Das ist ja auch ein Klischee, was da bedient wird.

    Einfach fragen, werd ich mal hier und da tun.


    Vielleicht gibt es hier ja Leute, die da was zu sagen können, ..
     

Diese Seite empfehlen