FX von Doepfer

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von moondust, 6. Februar 2010.

  1. moondust

    moondust bin angekommen

    hallo leute
    habe gerade gesehen ,das FX modul von doepfer kann man jetzt kaufen !
    ich werde mir montag eins bestellen.
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Hast Du auch schon mal über das TipTop Z-DSP Modul nachgedacht?
     
  3. moondust

    moondust bin angekommen

    ist teurer und kann andere sachen. ist sicher auch schön. aber ich denke das fx von dopefer liegt so zwischen z5000 und dem z-dps es ist besser ausgestattet wie der z5000 . aber natürlich kein z-dps. und soviel ich weiss. war auch mal die idee mit dem display unteranderem ,das man es erweiteren könnte. ob das dann auch passiert ist einer andere sache. und ich suche in erster linie schon lange ein delay für's modularsystem
     
  4. Q960

    Q960 bin angekommen

    Sieht interessant aus. Ich hätte nur gerne einen Gate-Eingang, um Delays zu syncen. Aber sonst chic!
     
  5. changeling

    changeling Tach

    Wäre super, wenn Du dann ein Demo von dem Reverb machen könntest. Das Teil interessiert mich auch, aber vor allem wegen dem Reverb.
     
  6. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ich würde da jetzt keine Wunder erwarten. Die Qualität des Reverbs wird in etwa bei der einer günstigen Behringer Multieffektkiste liegen. Für ein Modularsystem sollte es reichen...
     
  7. changeling

    changeling Tach

    Ja, is mir schon klar, dass das kein Hi-End-Reverb ist. ;-)
    Ich erwarte auch gar nix, würd nur gerne wissen, wie es klingt.
     
  8. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Auf der Doepfer-Seite sind ein paar ganz aussagekräftige Demos. Mir fehlt irgendwie auch der Gate-Eingang und ein Pingpong-Delay. Außerdem habe ich keinen Platz mehr im Rahmen ;-)
     
  9. changeling

    changeling Tach

    Hab ich doch glatt übersehen, die Döpfer-Seite ist so unübersichtlich, die könnte fast vom Admin sein (naja, SO schlimm isse dann auch nicht). :mrgreen:

    Klingt so, wie ich das erwartet habe, also mir reicht das. Ist ja auch kein Haupthall für Solo-Gesang. ;-)

    Ich hoffe, die stellen dann bald das Handbuch online (ich hab nach 'manual' gesucht, also wenn sich das dort irgendwo versteckt fall ich vom Glauben ab ;-) ).
     
  10. moondust

    moondust bin angekommen

    in sachen high end muss man das bei modularsystem sicher nicht erwarten.
    bei mir rauschst es manchmal auch schön. ist halt ananlog und eben nicht hochwertig.
    ich glaube sonst müsste man alles cwejman module reinschrauben. und ob die dann ansprüchen genügen . ist auch wieder jemem selber überlassen. ich habe bin anhin ein nanoverb für 's modular benutzt und war zufrieden.brauchte nur etwas fx, und das hatte ich da. mit dem modul von doepfer kann ich jetzt auch noch per cv mit den parametern spielen. ist doch toll.
    und sonst soll man sich halt ein tc oder eventide zutun oder nen lexicon wenn einem die qualität des fx nicht genügt.
     
  11. StoneRose

    StoneRose Tach

    das mag für analoge module stimmen, jedoch arbeitet bis jetzt viel Digitalzeug für Modularsysteme mit 8bit-AD Wandlern was heute, wo man sich bei audio-interfaces schon über 44.1KkHz und 16bit aufregt, eigentlich mehr als trashig ist. Bei einem digitalen delay/filter oder was auch immer erwarte ich eigentlich schon dass es mit einer einigermassen zeitgemässem ad-wandler arbeitet, wenn man will kann man dann immer noch das signal auf 8bit und 22kHz samplingrate runtercrushen
     
  12. changeling

    changeling Tach

    Hier geht's ja um Doepfer, welches Doepfer-Modul hat 8bit-AD-Wandler?

    12Bit-Wandler haben:
    A-112
    A-189-1

    Für den A-187-1 ist das noch unbekannt.

    Bei den anderen Herstellern hat TipTop Audio 24 Bit Wandler, The Harvestman hat ein paar 8-Bit Module, allerdings hat der Hertz Donut z.B. 12Bit Wandler.
    Zwischen 8 und 12 Bit gibt's einen ziemlichen Unterschied.
    Zudem sind die Module mit 8 und 12Bit größtenteils als Dreckmacher gedacht.
     
  13. StoneRose

    StoneRose Tach

    Wie kommst du darauf ? auf der doepfer-hp steht 8bit, mit variabler samplingrate
    Wie auch immer, ich denke mal 24bit ist am kommen (siehe z-dsp). ein vernüftiges spannungssteuerbares digitales delay mit mindestens 16bit auflösung hab ich bis jetzt noch gesehen, mal sehen vielleicht kann das z-dsp das
     
  14. changeling

    changeling Tach

    Stimmt, hab mich wohl durch die 12 im Namen irritieren lassen. ;-)

    Trotzdem haben die 8-Bit-Module nicht so ein Übergewicht wie Du es darstellst.
     
  15. StoneRose

    StoneRose Tach

    kann schon sein, hab das subjektiv so empfunden.
    In 8 oder 12bit was digitales zu machen ist verglichen mit 16/24bit relativ günstig und einfach. ist jedenfalls für mich als diy-ler so. Von einem Modulherstersteller erwarte ich eigentlich dass er diese Hürden (smd-bauteile, mehr programmiererei) umschifft...
    Hatte aber den Eindruck dass Doepfer und Harvestman auch auf der einfachst-möglich Schiene fahren.. ist jetzt nicht ein Riesenvorwurf das sind ja auch nur kleine Betriebe mit begrenzten Kapazitäten
     
  16. moondust

    moondust bin angekommen

    ich denke doepfer will auch das ganze immer möglichtst günstig halten. die idee war mal,das die module unter 100 mark zu kriegen seine. aber das war vor jahren. in zwischen hatten wir auch mal teurung und andere sachen.
    und wo habe ihr die bitrate des fx-modul gelesen. auf der site habe ich nichts gefunden.
     
  17. changeling

    changeling Tach

    Info aus der A-100-Liste:

     
  18. moondust

    moondust bin angekommen

    so ich habe das modul
    habe noch ein video gemach
    http://www.youtube.com/watch?v=fCUc7dIm7cM
    (sorry habe wider nicht rausgekriegt was ich alles loschen muss das es unter youtube hier gezeigt wird)

    das modul hat einige schwächen. zum teil ist time und delay parameter zu stufig. bei cv steuerrung klingt das fast wie knacksen oder schläge.
    ich habe es mit einem lfo geteste und um brauchbares zu bekommen musste ich den ragen klein halten und den lfo auf low
     
  19. nanotone

    nanotone Tach

    Danke für das Video, das gibt schon mal einen guten Überblick.

    Mein A-187-1 wird am Montag bei mir sein... :D
     
  20. Auf der Website steht, dass alle Zeitparameter Artefakte machen, was in diesem Video nur zu gut bestätigt wird. Also: :doof:

    Wenn es so derart knacken soll (neben der dollen musikalischen Idee) kann man die Parametersteuerung auch via MIDI mit einem FX-Gerät seiner Wahl machen - da sind schöne Knackser :D praktisch vorprogrammiert und man kann sich dazu noch prima Presets abspeichern.

    Ansonsten kriegt man aber mit so nem Modul-Gestöpsel nach Arpeggiator-Art wirklich lustig den Tag ´rum. ;-)
     

Diese Seite empfehlen