FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCAM

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von android, 13. Januar 2012.

  1. android

    android | ► | ■ |

    Nennt mich weltfremd aber ich bin geschockt! Ich biete ja gerade hier im Forum die FXpansion DCAM Synth Squad Software zum Verkauf oder Tausch an und nun hat mich doch gerade ein netter Forumskollege darauf aufmerksam gemacht das FXpansion beim License Transfer 50$ kassieren möchte. Wie dreist ist das denn bitte von FXpansion, wieso werden die Leute die ihre Software brav kaufen und die Hersteller dadurch unterstützen so schikaniert, kann mir das mal bitte jemand erklären, ist das überall so, ich meine Native Instruments macht das z.B. nicht, man Leute ist das unfair :mad:!

    android
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Eigentlich ist das alles etwas, was jeder Hersteller tatsächlich selbst bestimmen kann. Es ist eigentlich reine Kulanz, dass man Software überhaupt übertragen kann. Die großen Hersteller haben übrigens das Thema lange ignoriert und entweder geduldet oder es war eigentlich nicht legal.

    Aus Herstellersicht könnte ich verstehen, dass sie davon wenig haben und wenn die Preise klein sind, ist das mit der Übertragung noch anders zu verstehen, besonders wenn man irgendwann alles im Mac Appstore kaufen würde…

    Es kann da noch mehr kommen und noch spezieller. Allerdings sollte man das in sehr wenigen klaren Sätzen mal irgendwo hinschreiben.
    WIll das damit nicht verteidigen, aber NI ist auch sehr bekannt, während FXpansion noch immer eher eine kleine Firma ist, jede Software die sie umregistrieren ist faktisch kein Verdienst sondern nur Arbeit. Dennoch ist es ansich heute Dienst am Kunden.

    Aber vielleicht kennt sich einer noch besser damit aus. Bin ja kein Jurist.
     
  3. Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Ich bin der Meinung, dass das etwas mit dem sog. Erschöpfungsgrundsatz zu tun hat. Je nachdem ob man eine Boxed- oder eine Download-Version gekauft hat, wird da unterschieden.

    http://www.internetrecht-rostock.de/ver ... ftware.htm

    Ich bin auch kein Jurist, hatte vor kurzem nur mal ein Semster "Medienrecht"...

    EDIT: Es kommt natürlich immer besonders auf die Nutzungsbedingungen an, denen man ja zustimmt, die aber auch kein geltendes Recht außer Kraft setzen.

    http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__34.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gebraucht-Software
     
  4. fab

    fab -

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    das thema der weitergabe von software, die man ohne datenträger bekommen hat, ist juristisch nicht geklärt, liegt zur zeit beim EuGH (vorlage des BGH in sachen "Used Soft". außerdem gibt es wohl keinen anspruch auf übertragung einer registrierung, jedenfalls wenn man das BGH urteil "Half Life" auf registrierte musiksoftware übertragen kann.

    fair finde ich schon, wenn softwarehersteller übertragen und entweder den abstand zwischen zwei weitergaben beschränken (so macht es u-he) oder dafür nochmal eine bearbeitungsgebühr nehmen. das ist schon ein aufwand, den die damit haben. kommen ja meist auch noch nachfragen vom erwerber etc. - wer bezahlt denn die hotline dafür? software wie DCAM oder DIVA ist ja nun wirklich günstig für das, was man bekommt.
     
  5. Neo

    Neo aktiviert

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Imho ist das auch einer von vielen Gründen warum soviel Software geklaut wird. Die Hersteller schiessen sich da selbst ins Knie, vollkommen unverständlich. :roll:
     
  6. Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Seit ich mich in den letzten drei Jahren auch beruflich ums Programmieren von Programmen, SPS-Software und VBA-Tools etc. kümmere, habe ich meinen Standpunkt zu solchen Dingen geändert.

    Je nach Aufgabenstellung kann ein kleines Mini-Tool/Script mit +/- 20 Programmzeilen einem Konzern Millionen €/anno einsparen.
    Warum soll der Urheber davon nicht partizipieren?

    Ein Hobby-Musiker verdient zwar mit der Software keine Millionen, jedoch hat er einen "Freizeitwert" und Spass am Musizieren mit den erworbenen Tools. Wenn er anstatt der Musik in den Puff geht, muss er auch für den Spass zahlen.
     
  7. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    gebühr als aufwandsentschädigung ist okay, aber 50$ sind schon etwas heftig... :)

    bei einem softwarekauf geh ich mittlerweile immer davon aus das ich das geld nie wieder sehe, bzw. die chancen für einen weiterverkauf bei null stehen.... benutze/kaufe trotzdem gerne software.
     
  8. android

    android | ► | ■ |

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Ob das rechtens ist oder nicht weiß ich nicht, darum ging es mir nicht, ich finds einfach komplett unfair dem zahlenden ehrlichen Kunden gegenüber. Andere Firmen, egal ob groß oder klein, zeigen wie man es besser machen kann und so wie ich das sehe gehört sowas wie ein License Transfer auch einfach mal zum Kundenservice dazu, zumindest muss man doch nicht gleich 50$ dafür verlangen.

    Ähm hallo, logisch und ich hab ja auch 189 Euro für die Boxed Version gezahlt, das was die wollen ist doppelt und dreifach abkassieren und dass finde ich persönlich fast schon unanständig.

    Sehe ich auch so und nochmal kaufe ich garantiert nichts von FXpansion :mad:!

    android
     
  9. Neo

    Neo aktiviert

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Natürlich soll der Urheber davon profitieren und das tut er ja auch wenn einer die Software kauft, nur warum soll es dann noch 50 Euro kosten wenn ich die weiter veräußern will ? Das ist schlicht dumm und ist eine Steilvorlage für Softwarepiraten. VW will ja auch nichts extra wennich den dort gekauften Wagen nach ein paar Jahren verkaufe. Wenn das die Firmen so beansprucht eine Lizens umzuschreiben, was eigentlich Service sein sollte, kann man ja gerne 10 Euro dafür nehmen, aber alles darüber hinaus, finde ich schon sehr fragwürdig.
     
  10. Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Neo, grundsätzlich ja, ABER:

    Der beispielhafte VW ist runtergeranzt, verschlissen, es werden evtl. Reparaturen fällig.

    Software ist beim Nachkäufer ohne Verschleiß nutzbar (mal von evtl. mechanischen Gebrauchsspuren am Datenträger abgesehen). Höchstens eine Systemveralterung kann ggf. vorgeworfen werden.

    Der Softwarehersteller muss ja zwangsläufig Raubkopien mit einkalkulieren. Warum soll er dann auch noch Arbeitsaufwand (einpflegen von Kundendatensätzen, evtl. Service) kostenlos machen, wenn er am "Gebrauchtkäufer" nichts verdient?
    Über die Aufwandshöhe lässt sich natürlich streiten, da sind imho 25-30€ maximale Obergrenze.

    Wenn das alle konsequent und naheuzu einheitlich Handhaben würden, würde es sich imho auch auf den Gebrauchtpreis von Software ausschlagen, da dann jeder wüsste was zusätzlich noch auf ihn zukommt. Entsprechend würde das Produkt selbst dann um diesen Betrag weniger auf dem Gebrauchtmarkt bringen
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Das eine kleine Firma von was lebt und es eher "unattraktiv" findet Software weiterzugeben ist eigentlich doch aber dann klar, wenn man sich das mal als die eigene Situation vorstellt. Natürlich ist generell das Vorhandensein und Habenwollen ausreichend, dass etwas genommen oder kopiert wird. Das hat sich durchgesetzt aber davon kann man halt nicht leben. Allerdings in der Konsequenz würde ich es ähnlich sehen und die Sache aus Kulanz anders behandeln und deutlich ansagen. Vielleicht gäbe es ja auch andere Modelle dazu. Verkaufen wird man etwas ja idR, wenn es einem nicht mehr gefällt.

    Bei Software liegt es wohl auch sehr nahe, es wie ein Abo auf Raten oder wie mit Apps zu halten, dort sind die Preise so niedrig, dass keiner wirklich ernsthaft da Geld zurück haben wollen wird oder es weiterverkaufen kann/will. Das geht zzt auch nicht, aber wenn es ginge - naja. Bei durchschnittlich einstelligen Preisen ist das schon sone Sache. Ich bin gar nicht gern der Fürsprecher für div. Praktiken. Denke aber, man sollte, ähnlich wie bei der IDEE hinter Sachen wie GEZ, Musiktonträgern oder eben Software oder Urheberrecht nachdenken, was das für die Erzeuger und so weiter bedeutet und ja - fast alle haben es übertrieben - Die GEMA, die GEZ, das ist sicher einen Tick zu hoch und bei Software müsste es auch noch durchschnittlich günstiger werden. Es wäre ja denkbar, dass gute Synthesizer irgendwann vielleicht auch nicht mehr 99 sondern vielleicht 30€ kosten? Oder 10€? Wer legt das schon fest was viel oder wenig ist. So ist das auch bei GEZ, GEMA und Co - Ich finde 18€ GEZ einfach zu viel und dann ist nicht mal alles im Netz, ich bräuchte nicht mal TV Empfang, es ist einfach schon im Netz und für alle, dann würde ich gern 10€/mtl zahlen oder notfalls noch 15€.

    Und ich denke, man kann das hier ganz gut übertragen. Ich hab auch kein großes Photoshop, das ist mir einfach zu teuer, schon die Updates sind einfach über jeder Vorstellung. Das kleine kauf ich mir idR aber und die Updates auch. Da wäre mir 50€ lieber, zzt sinds gut 80-100€ - und es gibt Pixelmator, der kostet eben auch wenig. Und siehe auch Konkurrenz zu Ableton Bitwig - da sind die Zeiten von 400€ für eine DAW vielleicht auch so langsam vorbei. Auch Adobe und Co müssen das sicher einsehen. Und nicht alle wollen mit "Express" Versionen leben oder Lite.

    DAS kann alles ein Grund für Piraterie werden oder sein, aber das wäre ein wenig schwach, oder? Als alleiniges Argument. Ich finde Kopierschutz und Co auch ein gutes Argument - aber trotzdem bleibt - die müssen auch alle einen Ansporn haben. Deshalb funktioniert das mit den Apps auch ganz gut. Aber reich wird man auch nur, wenn man Angry Birds gebaut hat oder sowas.

    Wir haben heute:
    zu lange AGS und EULAs und wie das alles heißt-
    Aber es sollte schon praxisnah alles sein, also man kann und sollte sein Zeug auch auf seinen Rechnern installieren können.

    Die Frage ist, ob es überhaupt Weiterverkauf geben kann oder vielleicht eher sowas wie Rückgabe?
    Vielleicht müsste man das Prinzip mal prüfen..?
     
  12. Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    "Nicht nett" finde ich auch, dass man einige Software nur einmal weiterverkaufen darf. Sylenth1 z.B., eine geringe Gebühr kostet die Umregistrierung auch da. Die Frage ist, ob ich die Software dann "verschenken" darf...wobei, das Problem ist ja die Umregistrierung und nicht die Veräußerung...
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Software wird nicht wertlos durchs verkaufen, das ist halt wohl mehr ein gesellschaftliches Problem, eben das immer mehr keine "Ware" ist. Aber ewige Verbundenheit der Firmen ohne, dass was nach kommt ist vermutlich auch unrealistisch. Oder? Sagen wir mal es wäre allgemein bekannt, dass es - sagen wir beim ersten mal 20€ kostet und beim zweiten mal 50€ und danach verfällt das und bleibt formell beim letzten Besitzer? Was würde dann passieren? Würde man dann zu Beginn mehr darüber nachdenken?

    Ist rel. theoretisch, die Frage..
     
  14. Neo

    Neo aktiviert

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Software wird nicht wertlos durch einen Weiterverkauf, richtig. Die Frage ist ob ein Hersteller überhaupt Anrecht darauf hat zu sagen mein Produkt hält zu lange, deshalb will ich keinen Weiterverkauf, bzw. diesen möglichst erschweren. Wobei das mit der Haltbarkeit natürlich auch nur die halbe Wahrheit ist, ich habe hier eine Kiste voll mit Software die nicht mehr läuft, es sei denn ich hole mir genau die Hardwareplattform wieder, mit genau dem passenden OS. Das Ende vom Lied ist das man ehemalige Kunden zu illegalen Nutzern macht, weil die ganz einfach auf die geklauten Versionen ausweichen. Imho geht es um Verhältnismäßigkeit und das gilt nicht nur für Kundenfreundlichkeit sondern auch für Kopierschutz usw. . immer da wo der zahlende Kund ganz erhebliche Nachteile in Kauf nehmen muß um legal zu bleiben, stimmt die Verhältnismäßigkeit nicht mehr. Will man Kunden binden, geht das über einen guten Support und es gibt ja auch genug Beispiele wo das funktioniert. Jedenfalls finde ich 50 Euro zuviel und DCAM gehörten zu den wenigen Softsynths die mich interessierten......bis jetzt. :doof:
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Das Ding klingt wirklich sehr gut. Tja, finde es angesichts der anderen auch zu viel - aber irgendwie dumpelt das alles so vor sich hin, es gibt nicht sowas wie eine generell Aussprache und Update der Hersteller und der User, sowas wie ein Verständnis "füreinander" (das klingt etwas dick aufgetragen), aber deshalb gibt es heute Piraten und sonstwas, muss man sich ausdenken lassen - was aber nicht bedeutet, dass das SO laufen muss. Aber es wäre schon denkbar, dass Software verfallen kann nach X Übergaben oder sowas, aber wo es nicht um die wirkliche Anzahl der "Wechsel" geht,.. weiss auch nicht, meine das grade extrem "global". Aber vermutlich läuft das wie mit Urheberrecht und Co einfach so weiter - das wird dann leider einfach den Dingen folgen, ist bisschen schade.
     
  16. AndreasKrebs

    AndreasKrebs aktiviert

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Eigentlich knapp 40 Euro, oder? (50 $ stand ganz oben) Das sind grobe 20% vom ursprünglichen Preis, na ja, finde ich nicht besonders wild - wir reden schließlich nicht über viele zehntausend Stück verkaufte Lizenzen, vermute ich mal.
    Von außen betrachtet wirkt der Softsynth-Markt auf mich persönlich ohnehin schon recht "kannibalistisch": immer mehr Hersteller bündeln ihre Produkte zu immer billigeren Paketen. Erinnert mich übrigens stark an das, was seit jahren im Sektor der Lebensmitteldiscounter und -märkte passiert, und das ist ganz bestimmt nicht in meinem Sinne (Du bekommst nur noch Billigstlebensmittel mit entsprechend bescheidener Qualität, aber Hauptsache es werden noch ein paar Cent mehr auf Kosten der Landwirte geknausert).
    Ich will keine billige Software, sondern eine, die mir Spaß macht und von deren Erlös die (hoffentlich) klugen Köpfe dahinter auch ihre Familien ernähren können.

    Andreas
     
  17. android

    android | ► | ■ |

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Sehe ich eigentlich ganz genauso, deswegen habe ich die Software ja auch gekauft und nicht geklaut, war wohl offensichtlich ein Fehler... schade!

    Es geht auch nicht darum ob 50$ ansich viel Geld sind oder nicht, es geht darum das diese Summe allein für ein License Transfer von FXpansion verlangt wird, eigentlich ein Unding, als ehrlicher Käufer brauch man bei FXpansion wirklich ein dickes Fell.

    android
     
  18. lowcust

    lowcust aktiviert

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    ich sehs schon kommen, bald werden wir betriebsysteme und software nur noch monatlich mieten und per cloud streamen.

    nur mal eine plattform als beispiel: http://de.wikipedia.org/wiki/OnLive
     
  19. tom f

    tom f Moderator

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA


    seltsames argument - geht in richting "was mir zu teuer ist darf ich klauen" - oder wie ?

    bzw. was wären denn die anderen "vielen gründe" ? es gibt doch nur einen einzigen grund - dass gelegenheit diebe macht.

    nur mal als alterativen denkanstoss
     
  20. tom f

    tom f Moderator

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA


    und genau wegen solchen "interpretationen" werden die wohl auch ne transfergebühr verlangen - denn wer das schon so formuliert von dem kann man auch annehmen dass er die software die er verkauft auch weiter benützt
    ..und warum sollte dann die jeweilige firma ihr produkt nur einmal verkaufen wenn dann die käufer das im fall des falles "vermehren"
     
  21. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Ich hab keine Ahnung wie die Zukunft aussehen wird, ich kann nur hoffen, dass wir die letzte Generation sind, die noch mit Closed Source Software zu tun hat.
     
  22. AndreasKrebs

    AndreasKrebs aktiviert

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    Hmm, also so überragend schneidet Open Source Software (im Bereich professioneller Musikanwendungen) im Vergleich zu Closed Source nicht ab, dass ich mir das unbedingt wünschen würde. Musiksoftware (Closed Source) ist mittlerweile ohnehin so billig geworden, dass ich mich frage, wie die (Kleinst-)Firmen davon leben wollen.
    Es ist doch völlig legitim, für einen Lizenztransfer eine Gebühr zu erheben (oder auch ihn gar nicht erst einzuräumen): neben den tatsächlich entstehenden Verwaltungskosten durch einen Transfer ist ein florierender "Gebrauchtmarkt" für Software ist doch ebenso eine "Konkurrenz" wie die nicht immer ganz instinktsichere Haltung der User zu Raubkopien oder auch die schon erwähnte gegenseitige Kannibalisierung der Hersteller mit Bundles zu Schleuderpreisen, usw.
    Andreas
     
  23. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    hör auf dich zu ärgern und behalt die software. :)

    in ein paar jahren wirst du evtl. froh sein sie noch zu haben. sei es das ein neues update erscheint, oder aber du neue verwendung für die synths findest....
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    eher ein vorwand fürs schlechte gewissen... ;-)

    das war mir schon immer klar. auch nur schon wegen den verkaufspreisen und der updatepolitik von SW, ich glaube ich habe rund 300 euro für reaktor bezahlt, später kostete es mal 90 euro.
    software kann deswegen auch teurer sein als es auf den ersten blick scheint, bei hardware ist zwar geld gebunden, aber sie ist doch (je nachdem) wertbeständig. und software ist irgendwann sogar unbrauchbar.
     
  25. android

    android | ► | ■ |

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA

    So ein Schwachsinn echt, die Transfergebühren sind in meinem Falle der Grund für solche Interpretationen und nicht andersrum, hör auf die Dinge zu verdrehen, und hör bitte sofort damit auf mir so einen Mist zu unterstellen, ich benutze einmal verkaufte Software nicht weiter, und vermehren, kopieren oder sonstwas von dem Quatsch den du da laberst tue ich auch nicht, andernfalls hätte ich mir wohl die DCAM Software garnicht erst gekauft du Honk, ist ja nicht so als hätte man nicht die Wahl gehabt!

    Mach ich auch, hat ja keinen SInn aber unfair ist diese Handhabe und vor allem der Betrag dennoch! Hab die DCAM Software ja schon ne ganze Weile und hab die auch viel eingesetzt, vermutlich etwas zu viel, deshalb hab ich die so ein bischen über und wollt mal was neues an den Start bringen, Massive würde mich mal interessieren und deshalb wollte ich einfach tauschen, thats it, konnte ja keiner ahnen das dies so ein Drama ist!

    android
     
  26. tom f

    tom f Moderator

    Re: FXpansion will Kohle sehen beim License Transfer von DCA


    ich habe dir nichts unterstellt - sondern darauf hingewiesen dass (im zuge der interessanten ansichten vom kollegen neo) man das evtl. vermuten KANN
    also nicht ärgern ;-)
     

Diese Seite empfehlen