G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Android

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von planeth, 9. Dezember 2013.

  1. Hi there
    I've just released an new Synthesizer App for Android, the G-Stomper VA-Beast.

    [​IMG]

    [​IMG]

    G-Stomper VA-Beast is a polyphonic virtual analog Synthesizer to produce complex synthetic sounds of any variety. G-Stomper VA-Beast is designed for experienced sound designers as well as for complete beginners.

    • 2 oscillator assemblies, each with 6 waveforms
    • Ultimate Modulation Framework: FM, Diff FM, Filter FM, Distortion, Dist Ring Modulation, Ring Modulation
    • 5 different FM algorithms
    • 3 Modulation LFOs and
    • 2 Modulation Envelopes
    • Massive Filter Section with 8 filter types
    • ADSR Envelopes for Amplification and filter frequency
    • Global Vibrato
    • Syncable Arpeggiator
    • Polyphonic Glide/Legato: Morph between complete chords
    • Chord Memory: Map complete chords to a single key
    • Effect & Master Rack: 3 chainable Processors, 1 Sum Processor, 28 Effect Types
    • 8-Octave Piano Roll (switchable)
    • USB MIDI for devices with USB host support
    • High Quality Audio Engine
    • Fat Factory Sounds
    • Support for additional Preset-Packs (full version)
    • Portrait Mode for 5 inch and bigger screens
    • Full Multi-Touch control

    The complete details about the app can be found on the KVR Product page at: http://www.kvraudio.com/product/g-stomper-va-beast-synthesizer-by-planet-h-com.

    It's available as a free demo and a full (paid version).

    Google Play:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.planeth.vabeastdemo
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.planeth.vabeast

    Amazon:
    http://www.amazon.com/gp/mas/dl/android?p=com.planeth.vabeastdemo
    http://www.amazon.com/gp/mas/dl/android?p=com.planeth.vabeast

    Give it a try, you won't be disappointed

    Btw. there'll be also an integrated version (with full preset compatibilty) which will be released together with G-Stomper Beat Studio 3.0 in Feb 2014
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    :supi:

    weis einer, wie der klingt :? so vom ersten, machts mich nicht an :mrgreen:
     
  3. Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Probier einfach die gratis demo aus;-) Die Demo kommt mit den gleichen Factory Presets wie die Vollversion, der einzige Unterschied zur Vollversion ist, dass du keine User Presets speichern kannst. Ich kann dir versichern, du wirst vom Klang nicht enttäuscht sein.

    Hier die Liste der Preset Basis (add-on Packs sind bereits in Entwicklung):

    Acoustic Guitar
    Arctic Pad
    Auaouw
    Basic Organ
    Basic Organ2
    Basic Strings1
    Basic Strings2
    BasicSync
    Beasty FilterFM
    Bellaphone
    Bells
    Blade Runner
    Bright Strings
    Chime Orchestra
    Dist RM SyncSine
    DXBasic
    E-Bass
    E-Piano1
    E-Piano2
    Ethernal Pad
    FilterMorph Heaven
    Flying Angels
    Forever Young
    Hammond Organ1
    Hammond Organ2
    HouseChord
    Juno1 Arp
    Juno1
    KillerChord
    MagicArp
    MassiveChord
    MoogBass1
    MoogBass2
    MoogBass3
    MorphBass
    Mystic
    Phasing Pad
    Plucked MetalStrings
    PowerStrings
    Prophet
    Shivering
    SimpleSaw
    Stalactites
    SweepingCopter
    TB303
    Tube Bells
    Ultrawarm Pad
    Vibes
    Wind
     
  4. Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Schön, dass sich etwas Synthetisches für Android tut. Was mich immer wieder aufs Neue erstaunt ist das Preismodell. Siebeneinhalb Dollar fürs Studio, etwas über drei Dollar für den VA-Beast, 1,89 Dollar für ein Soundpack etc. Scheint ja zu funktionieren - nur: Warum werden Softsynths für den PC fast ausnahmslos zu Preisen oberhalb von 100 Euro - oder sogar deutlich darüber angeboten, und extrem selten mal ein VST-Instrument für, beispielsweise, 6 Euro? Bricht die Nachfrage auf dem PC zusammen, wenn dort etwas wirklich günstig ist? Oder ist es so, dass sich Musiksoftware für Smartphones noch gut verkauft, weil hier kaum "Umsonst-Alternativen" verfügbar sind?
     
  5. Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Gute Frage. Meiner Meinung nach kommt die Preispolitik auf dem Mobilmarkt daher, dass der Ursprung der Apps in winzig kleinen Tools mit minmaler Funktionalität liegt. Mittlerweile hat sich der App Markt, die Hardware und auch die Möglichkeiten, die Apps bieten können, stark verändert. Die Kunden jedoch haben sich an die Tatsache gewöhnt, dass eine App zwischen 99c und etwa 5$ kostet. Alles was darüber liegt, gehört auf dem App Markt bereits zur Preis Oberklasse und ist nur dann zu verkaufen, wenn ein echter Gegenwert (für die App Store Kunden) vorliegt. Realistisch betrachtet sind natürlich einige Musiker Apps wie z.b. G-Stomper Beat Studio, Caustic od. MPA bedeutend mehr wert als z.B. 6$. Aber eine App für 100$ zu verkaufen wäre etwa zu vergleichen mit einem VSTI für 2000-3000$. Tatsächlich gibt es auf dem App Markt kaum "Umsonst-Alternativen", und wenn doch, dann sind diese entweder mit so viel Werbung gespickt, dass sie nicht mehr sinnvoll einsetzbar sind, oder sie wollen als Gegenleistung Zugriff auf die Kontaktdaten der User..
     
  6. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Zwei Fragen an den Herrn Entwickler:

    Wird der Synth auch in G-Stomper eingebaut?
    Sind bei G-Stomper auch polyphone Parts bzw. Editoren geplant?
     
  7. Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Zu 100% ja. Die Integration vom VA-Beast Synthesizer in G-Stomper Beat Studio 3.0 ist bereits im Gange (E.T.A. Februar 2014).
    Dabei wird es sich um eine multitimbrale Variante handeln, oder mit andern Worten, es werden mehrere Synthesizer Instanzen/Tracks möglich sein.

    Zu diesem Zweck ist ebenso ein polyphoner Sequenzer in Arbeit. Für's Erste werden nur die Synth Tracks den polyphonen Sequenzer nutzen können. Für spätere Updates sind aber auch polyphone Sampler Tracks in Planung. Trotz allem wird G-Stomper Pattern basiert bleiben, d.h. die Live Tauglichkeit wird in keiner weise eingeschränkt werden.

    G-Stomper Beat Studio 3.0 wird ausserdem all die neuen Gimmicks erben, welche während der Entwicklung des Synthesizer enstanden sind. Dazu gehört z.B. die Midi Integration, die ToolTips der Fader, komplet neue Filter (klanglich gleich, jedoch deutlich performanter), und noch einiges mehr.

    Als nächstes (bis Ende Jahr) wird eine öffentliche Content-Pack-API rauskommen, welche es Entwicklern mit minimalen Kenntissen ermöglicht Zusatz-Packs für G-Stomper zu erstellen und über den App Markt zu Verfügung zu stellen (Sample Packs, VA-Beast Preset Packs, Pattern Packs, etc.).
     
  8. Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Das Warten hat ein Ende. Die offiziellen Beta Tests von G-Stomper Beat Studio 3.0 und G-Stomper VA-Beast Synthesizer 1.3 sind gestern angelaufen.

    Für die Teilnahme an den Beta Tests (wenn Interesse), den Steps in folgendem Thread folgen:
    http://www.planet-h.com/gstomperbb/viewtopic.php?f=12&t=216

    Hier das Wichtigste in Kürze:

    G-Stomper Beat Studio 3.0 Release Notes:

    New Modules:

    • VA-Beast Synthesizer (up to 12 times multitimbral)
      Max concurrent voices: 10 per Instance/Track
      Full Motion Sequencing support for Faders
      (new double size piano: long click the piano keys button to enable/disable)
      The full feature list of the VA-Beast Synthesizer can be checked out at the KVR product page:
      http://www.kvraudio.com/product/g-stomper-va-beast-synthesizer-by-planet-h-com
    • VA-Beast Poly Grid (Polyphonic Step Sequencer with up to 12 tracks)
      The usage of the poly grid is similar to the existing note grid, but with the following enhancements:
      Polyphonc Sequencing: Up to 10 concurrent voices per Track
      Variable Note length: 1..128
      Variable Velocity: 0..127
      Selective Note Shifting and editing.
    • VA-Beast Full-Size Piano
      A view with 2 full size Piano Rolls, each with independent octave settings.
    • USB Midi Support
      You can map up to 13 different midi channels, one 12 to the different synthesizer tracks, and one to a merge of all sampler tracks.
      The sampler/drum tracks are mapped in an non-tonal way, all tracks (T1-24) are mapped to the noteNo 48-71:C3-A#4.
      Support for: Midi Clock, Start, Stop, Continue, NoteOn/Off, Velocity, ModWheel and PitchBend.

    Most important changes (audio core):

    • VA-Beast Synthesizer Core
    • All Filters have been rebuilt from scratch
    • Many performance improvements and bugfixes in the Effects
    • Proper Resampling Algorithm in the sample loader, playback and audio exporter
    • The Master/Sum EFX provides now all Effect Types (like in the efx section)
    • The engine runs now in native samplerate, e.g. 48kHz on Nexus7 devices.
    • Motion Sequencing support for the BPM/Tempo (disabled by default: can be enabled in the settings dialog)
    • Major performance improvements in tha audio core

    Most important changes (GUI):

    • The automation of the EFX chain switch is now bound to the efx automation (no longer to pattern related). It can be cleared and initialized in the EFX view like the other EFX params.
    • New fader and button tooltips (replacing the previous display values)
    • New Efx Chain switch in the EFX section
    • New State 'VT1-12' on EFX Edit, Master Edit and Mixer to switch to the new Synthesizer Tracks
    • The switches for 'T1-12', 'T13-24', 'VT1-12' are now independent on most screens. The only remaining views where these switches are synchronized is mainscreen and the sampler note grid.
    • New Mod Menu on Mixer View
    • New Efx Edit + Efx Send switch on all Sequencer Views as well as on Drum Pads
    • New Song Mode Controls Layout
    • New (smaller) size of the top navigation bar
    • New 'Select View' switch on all screens for easier navigation
    • Overall GUI performance improvement
    • Many bugfixes in the User Interface


    G-Stomper VA-Beast 1.3 Release Notes:

    • VA-Beast Poly Grid (Polyphonic Step Sequencer with up to 12 tracks)
      The usage of the poly grid is similar to the existing note grid in G-Stomper Beat Studio, but with the following enhancements:
      Polyphonc Sequencing: Up to 10 concurrent voices per Track
      Variable Note length: 1..128
      Variable Velocity: 0..127
      Selective Note Shifting and editing.
    • VA-Beast Full-Size Piano (landscape and portrait view)
      A view with 2 full size Piano Rolls, each with independent octave settings.
    • VA-Beast Synthesizer Multitimbrality (up to 12 times)
      Max concurrent voices: 10 per Instance/Track
      Full Motion Sequencing support for Faders
      (new double size piano: long click the piano keys button to enable/disable)
    • New Mixer and Pattern Config views like in G-Stomper Beat Studio
    • Enhanced USB Midi Support
      You can map up to 12 different midi channels to the different synthesizer tracks.
      Support for: Midi Clock, Start, Stop, Continue, NoteOn/Off, Velocity, ModWheel and PitchBend.

    Btw. if you want to check out the latest screen shots, go for this thread:
    http://www.planet-h.com/gstomperbb/viewtopic.php?f=8&t=214
     
  9. Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    G-Stomper Beat Studio 3.0 has been released today, new with the fully integrated VA-Beast Synthesizer as well as polyphonic sequencing, and yes, it finally got USB Midi support.


    src: https://youtu.be/-BfRrm8jTrU


    You can read the complete list of new features and improvements in the Release Notes.

    G-Stomper Beat Studio 3.0 is now online on Google Play and Amazon
     
  10. Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Just uploaded a mini update of G-Stomper Beat Studio (v.3.0.1) which finally opens up the audio engine to high end sample rates up to 96kHz (32bit)

    Here is the round up of the supported audio export formats (wav mono or stereo)
    Bit Rates: 8, 16, 24, 32
    Sample Rates (Hz): 22050, 32000, 44100, 48000, 64000, 88200, 96000
     
  11. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Danke, dass du uns - trotz eigenem Forum - auch hier auf dem Laufenden hältst :supi:
     
  12. Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Aber sicher doch :) gern geschehen
     
  13. Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Schöne App, auch das neue GUI ist deutlich besser bedienbar.
    2 Fragen:

    Kann man in Zukunft mit einer Midi-Erweiterung für Controller CCs rechnen ?
    Werden evtl. in Zukunft classcompliante Audio-Interfaces unterstützt ?

    Dass Android 4.2.2 USB-Midi und USB-Audio gleichzeitig unterstützen kann, sehe ich, wenn ich meinen Venom über USB-OTG anschliesse, das funktioniert recht gut. Auch die Latenz ist ab 4.2.2 besser geworden, allerdings immer noch nicht mit iOS vergleichbar.

    Bin gespannt, was noch kommt :D

    LG
     
  14. Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Vielen dank für dein Feedback Andreas2. Freut mich sehr zu hören, dass das neue GUI gefällt. Die Überarbeitung war längst überfällig ;-)

    Ja, definitiv. Leider wird es aber noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Ich würde mal sagen, nach den Sommerferien ist realistisch. Da ich das Ganze als one man show mache, geht leider nur Eins nach dem Anderen ;-)

    Ist bisher noch nicht in Planung, was aber nicht heisst, dass es nicht noch kommen wird. Intern ist G-Stomper Beat Studio sowie VA-Beast Standalone schon jetzt mit High End Audio Formaten bis zu 32bit 96kHz lauffähig, wobei bei der Sample Rate eigentlich keine Grenzen gesetzt sind. Ich hab die Audio Engine während den Tests ohne Probleme mit 192kHz laufen lassen.

    Was ich mit Sicherheit sagen kann ist, dass die App noch lange nicht am Ende der Entwicklung ist. Die Taskliste ist noch lang ;-)
     
  15. Re: G-Stomper VA-Beast, new Analog Modeling Synth for Androi

    Ich habe das Beast gerade mit Ableton gesynced. Klappt wunderbar, wenn man das richtige Midi/USB Kabel benutzt.
    Noten per Push oder Keyboard ans Nexus 5 geschickt und siehe da, es kommen Töne.
    Start/Stop funktioniert auch super.
    Verrückte Welt...
     

Diese Seite empfehlen