...G2X bootet nicht mehr!?!

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von fairplay, 21. August 2009.

  1. fairplay

    fairplay Tach

    ....Mann-oh-Mann, es ist doch immer das Gleiche - heute geht's zu EA-Party nach Bernburg - wollte nochmal den G2X einschalten, und siehe da - er schaltet sich nicht ein...

    ...dh. er zeigt kurz die Willkommens-Nachricht, aber dann geht es nicht weiter...oder er kommt sogar kurz bis zum Expanison-Board und bleibt dann mit dieser Anzeige stehen....

    ...Expansion-Board raus/rein - kein Unterschied...

    ...G2X offen lassen, und vor dem Einschalten am Expansion-Board (vorzugsweise nicht festverschraubte rechte obere Ecke) rütteln - dann bootet er als ob nix los wäre...

    ...jetzt hoffe ich auf einen oxidierten Pin oder ähnlich banales...wenn ja: wie kann ich das (evtl. chemisch?) beheben?

    ...wenn nein, weiß vielleicht jemand sonst einen Rat/woran es liegt/wie es zu beheben ist?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Mal mit Druckluft in den Steckverbinder gepustet?
    "Chemische Reinigung" mit DeoxIt.

    Die G2 expansion kenn ich nicht. Im 1er ist die Expansion bombenfest montiert.

    Florian

    (PS: gute Fahrt)
     
  3. fairplay

    fairplay Tach

    ...ah - super-Idee...das mach' ich noch...

    ...mal sehen, ob ich untwegs noch irgendwo das Spray herkriege...

    ...ja, im zweier auch - an drei Ecken...an der vierten kann man mit Gewalt etwas rütteln...

    ...am meisten bringt ein kräftiger Druck auf die beiden Verbinden zur Hauptplatine...aber das hält irgendwie nicht vor bis man das Ding wieder zugeschraubt hat...

    ...evtl. versuche ich die Expansion auszubauen, und sehe dann wieviele Stimmen mir übrigbleiben...

    ...Danke!
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die Haelfte.

    Sehen die Kontakte denn oxidiert/angelaufen aus, steckt die Erweiterung richtig/tief genug. Der letzte Einbau ist bei mir zwar schon ein Jahr her, aber die Platine sollte sich kaum bewegen lassen und afair musste man ein klein wenig Druck ausueben, bis sie wirklich fest sitzt.
     
  5. fairplay

    fairplay Tach

    ...ja, das fürchte ich auch ;-) - das langt nur nicht - eine halbe Stimme im ersten Slot und 1,5 Stimmen im dritten Slot...

    ...nein - schaut alles super gut aus - der G2 ist auch ziemlich neu, gekauft neu als Lagerrestbestand/Vorführmodell vor knapp einem halben Jahr...die Aufkleber innen sagen, daß er im Dezember 2006 gebaut wurde...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wenn er ohne Expansion läuft ist es wohl ein Kontaktproblem. Radiergummi / Reinigung der Kontakte!
    Aber wirklich ungewöhnlich, meine Exp. läuft schon lange sehr zuverlässig.
     
  7. fairplay

    fairplay Tach

    ...also, so richtig klar ist mir immer noch nicht, was los ist:

    ...er bootet jetzt nur noch wie folgt:

    • Einschalten -> Welcome-Screen -> Welcome-Screen geht
    • nach ca. zwei Minuten (hat vorher nur Sekunden(bruchteile) gedauert) -> Welcome-Screen der Expansion-Karte
    • nach ca. drei Stunden(!!!) Startvorgang fertig, voll betriebsbereit

    ...wenn das USB-Kabel während des Startvorganges angesteckt ist, schreibt der G2-Editor etwas von einem Major Error - das ganze zwei Mal...

    ...es mach keinen Unterschied, wenn die Expansion-Karte nicht eingebaut ist...

    ...was mir noch einfällt: bevor dieses Verhalten auftrat, haben Fabio und ich versucht, über den Ewi per Midi die Programme auf dem G2 zu ändern...das ging auch gut für ca. 10 Minuten, bis auf einmal der G2 hing - also keinen Ton mehr von sich gab, und alle LEDs ausgeschaltet waren; danach lies er sich einfach und unproblematisch per Aus-und-wieder-Einschalten resetten...

    ...nachdem wir den G2 dann ausgeschaltet, und aus dem Keller ins Erdgeschoss getragen hatten, trat zum ersten Mal der Nicht-Start-Effekt auf...

    ...zwischenzeitlich habe ich jetzt mal versucht, daß OS neu Aufzuspielen - das hat funktioniert, aber nicht wirklich etwas gebracht...offensichtlich wird das Gerät dadurch nicht komplett resettet, da alle meine eigenen Patches dort noch drauf sind...

    ...hat vielleicht noch jemand eine Idee? - vielleicht auch, wie ich den G2 komplett resetten könnte? - vielleicht habn wir ja beim Programmwechseln durch den Ewi per MIDI irgendwas verstellt, was sich durch Reset wieder zurückstellen läßt?...

    ...Vielen Dank im Voraus!...
     

    Anhänge:

  8. Der G2 lädt beim Booten immer die Patches in die Slots, die vor dem Ausschalten verwendet wurden. So wie sich das anhört könnte das Patch welches geladen wird irgendwie korrumpiert worden sein, sodass der Patch-Compiler-Algorithmus beim kompilieren des Patches hängen bleibt. Obwohl das nicht erklären würde, warum es ganz am Anfang so lange dauert bis die Expansion-Karte erkannt wird. Hmm... :dunno:

    EWIs sind richtge MIDI-Daten-Monster. Da das Problem mit dem EWI begann, müsste man vermutlich da mit einer Diagnose einhaken. MIDI-Daten werden über einen separaten Chip empfangen und gesendet und dann über die Master-CPU abgearbeitet (was man schön daran sehen kann dass der Display-Aufbau sehr langsam wird wenn man den G2 mit viel MIDI-Information beschiesst). Vielleicht ist der MIDI-Daten-Buffer nicht flüchtig (d.h. bleibt beim Ausschalten erhalten) und da ist aufgrund eines Stack-Overflows o.Ä. irgendwelches seltsames Zeug drin, welches den Master-CPU ausbremst.

    Hard-Reset würde ich auf alle Fälle mal probieren. Die meisten Geräte haben hierfür eine Tastenkombination, die beim Einschalten gedrückt werden muss. Vielleicht mal Clavia Tech Support anfragen.

    Good luck,
    t
     
  9. fairplay

    fairplay Tach

    Hallo tim,

    vielen Dank für die zusätzliche (Hintergrund-) Information - die sich mit meinen Beobachtungen decken würde...

    {ehrlich gesagt hatte ich sehr darauf gehofft, daß speziell Du Dich früher oder später in diesen Thread einklinkst ;-) }


    ...der Clavia-Support stellt sich bisher leider tot - den hatte ich Anfang der Woche kontaktiert (per Formular auf der Website) und bisher noch keine Rückmeldung erhalten...von dem spanischen Händler leider auch Null Rückmeldung...

    ...und leider habe ich den Ewi nicht mehr hier (der ist mit Fabio nach Neapel zurückgegangen) - kann also schlecht feststellen, was da genau gesendet wurde; im electro-music-Forum habe ich aber jetzt wiederholt über MIDI-Probleme beim G2 gelesen...nur habe ich bisher nirgendwo eine Information gefunden, wie ein Hard-Reset zu bewerkstelligen wäre...

    ...hat dazu vielleicht irgendjemand noch eine Idee?

    ...sollte es sich tatsächlich um den MIDI-buffer handeln: könnte es Deiner Einschätzung nach etwas bringen, wenn ich jetzt einfach eine Weile MIDI-Daten an den G2 sende, um den Buffer so möglichweise zu überschreiben? (bin im Moment in der Schweiz im Urlaub und habe nur den G2 dabei - müßte also zB. ein Patch bauen, der sich selbst MIDI-Daten sendet)...

    ...der Patch der zuletzt/zuerst auf dem G2 geöffnet war/wurde ist übrigens kein Patch, der mit dem Ewi angesprochen wurde...mit dem Ewi haben wir nur Clavia-Original-Patches in den ersten vier Bänken angesteuert...

    ...für die Theorie eines buffers wie von Dir oben beschrieben könnte übrigens sprechen, daß ich inzwischen - nach viel viel viel unspezifischer Rumspielerei - wieder bei Bootzeiten von ca. 30 Minuten angelangt bin...immer noch nicht schnell, aber ein Hoffnungsschimmer...

    ...andererseits zeigen sowohl der Pitch-Stick, als auch die drei Mod-Wheels des G2X keinerlei Wirkung - mehr... :roll:
     
  10. Das würde zur Hypothese passen, denn die Spielhilfen kommunizieren mit der Engine auch über MIDI (d.h. sie werden in MIDI-Daten umgewandelt und in den MIDI-Datenstrom eingespeist). Da ist meiner Intuition nach irgendein hängender MIDI-Glitch der vom EWI verursacht wurde, und der die Master-CPU ausbremst. Nur eine Mutmassung...

    PS: Clavia ist leider generell nicht sehr kommunikativ (um das mal diplomatisch auszudrücken :roll:).
     

Diese Seite empfehlen