generelle fragen zur bandmaschiene (b77)

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 23. Dezember 2007.

  1. ion

    ion -

    also ich bin jetzt verwirrt.... hier wird ja immer die halbspur variante dringenst empfohlen und bloß die finger weg von viertelspur.....
    wobei jörg aber doch selbst mit 1/4 arbeitet !?

    habe dann auch mal im bandmaschienen forum rumgestöbert und dort gelesen das für sättigungseffekte im bass bereich zb eine 1/4 empfohlen wird


    was ist denn nun wirlich vorteilhafter???




    das war die im mom wichtigste frage vorweg.
    nächsten fragen sind:

    1) wie genau hört man denn bei der b77 etc während des aufnahme prozesses ab? (hab den fachausdruck dafür vergessen)

    2) sollte die maschiene während des mixes auf dem HW mischpult in betrieb sein und aufnehmen, oder sollte erst vom pult in die DAW aufgezeichnet und dann in die b77 gehen?

    3)angenommen ich möchte meine bänder möglichst temporär verwenden, also einen song fertig mixen, über die maschine und zurück in die DAW... dann das band wieder überspielen...
    -wie oft kann ich das mit einem band machen?
    -wie überspielen? direkt nuees signal oder für bessere quali erst leer-spielen?


    also der berg ist ins rutschen gekommen und ich habe mir eine professionell eingemessene b77 mit bandmaterial gekauft (noch nicht hier)

    aber das mit dem halb oder viertelspur würde ich jetzt gerne dringend wissen, da ich evtl. dann noch was ändern kann falls halbspur die falsche wahl war!?

    danke
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich bin immer wieder erstaunt, welche Rückschlüsse gezogen werden aufgrund von anderen Forenmitgliedern und was das für andere bedeutet.

    Wieso gehst du bei sowas immer von anderen aus und nicht von dem, wie DU das empfindest? Die Qualität eine Bandmaschine mit breiterem Band ist nicht so schlecht und generell gibt es Sättigung auf allen Maschinentypen, inkl der Otaris und Co mit 24 Spuren auf das ganz breite Band, auch das kann sättigen, auch wenn es ja nur 1/24stel der Breite pro Spur nutzt.. Das klingt generell "gut", wenn man diesen Effekt braucht, du musst es auch selbst bisschen ausprobieren und es gibt ja auch unterschiedliche Maschinen, die nicht alle gleich reagieren.

    WENN du mit der Bandmaschine arbeitest, dann hast du genug Rauschen, dann ist es egal, ob du es erst digital hast und dann nochmal analog aufnimmst als "Sound"-Sache. Vorteil dabei ist: Du kannst den Mix auch digital mischen, wenn du auf Analog masterst, hast du halt bereits da Verluste und bist auf die Qualität der Aufnahme angewiesen und dazu kommen noch andere Dinge, wie teures Band und Haltungskosten .. solang das Zeugs aufm Band ist.

    Ich pers. bin sehr froh, nicht mehr analog aufnehmen zu müssen ;-)
    Das ganze gerausche und Dolby SR und so.. Das ist ja alles nicht witzig gewesen, heute darf eine Aufnahme sogar wieder rauschen, weil das so schön retro ist ;-)

    Du könntest also deine Tracks komplett fertig machen und sie dann über die Maschine ziehen und das Ergebnis muss eh nochmal digital aufgenommen werden, da es ja sonst nicht auf einer CD landen kann. DH: Du hast die Wandlung ohnhin!!

    Genug Pegel rein und raus ist gut. Gute Wandler sind gut, aber übertreiben kann man das generell ;-)

    Die falsche Wahl? Also, hör doch mal, wie es klingt. So richtig Mist ist die auch nicht, die du da hast ;-)
     
  3. ion

    ion -

    du hast schon recht, aber ich betrachte es auch als versuch, wenn ich sehe das ich damit nicht klar komme oder es mir mehr ärger mact als vorteile bringt (zb du mit deiner rauscho-phobie) dann werde ich denke ich ohne große verluste auch weider weg geben können..

    selbst erfahrungen sammeln.... ja genau das hab ich ja damit vor

    ich muss dazu auch sagen das ich dub musik mache die sich nunmal wirklich absolut garnicht mit 100% kalt, sauberer-digi klangwelt verträgt, also versuche ich so wie ich onehin arbeiet ein gutes zusammenspiel zwischen digi und analog zu haben...

    auf jedenfall denke ich das diese art der "kompression" für meine musik sehr gut gebrauchen kann
    dub mit dicken tiefen bässen die sofort wenn sie unseriös sind das ganze song konstrukt mit runter ziehen etc.....

    natürlich muss wie schon oft erwähnt der richtige mix in die maschiene gehen sonst ist das auf die hole hand....schon klar!






    "DH: Du hast die Wandlung ohnhin!! "

    ja aber es geht ja ein veränderter im optimal fall verdichteter song zurück durch die wandler... ich kann ja wenns zu schlimm ist immer noch denoisen oder so... allerdings wärs trauri damit den band effekt zu trimmen...
    also an den wandler solls nicht liegen, das sollten die multiface dinger doch können..
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    es gibt keinen Stil, der zwingen Bandmaschinen erfordert in 2007. Da hilft ein gutes Wissen und schon auch die richtigen Maschinen, aber das meiste hat was mit dir zu tun. Ich hab schon große Musik gehört, die ohne die Hypes 2007 ausgekommen ist. Spart sauviel Kohle auch..

    Die Sättigung kann man auch auf verschiedenste Weise kriegen, auch gibts ja noch andere FX und eben auch Computer, das mit der Wandlung meinte ich wirklich so, natürlich spielt es eine Rolle, wann du die Maschine einsetzt in der Signalkette, aber ich meinte damit auch: Rauschen wird es sowieso, wenn es da durch ist, spätestens dann.
     
  5. ion

    ion -

    werd sehen wie es ist, falls nicht habe ich daruas gelernt und geb sie wieder ab


    wo mach ich bei dem ding den die hinterband-kontrolle oder wie das heißt, also quasi das direct monitoring.... über die phones L/R ?
     
  6. Hinterbandkontrolle schaltest Du mit dem Monitor-Schalter ein (rechts neben dem Power-Schalter), Stellung "Tape".

    Das Signal liegt dann sowohl auf den Phones- als auch auf den Line-Out - Buchsen.


    Ich nehme an, Du hast eine 1/4-Spur Maschine gekauft.
    Das Umrüsten auf Halbspur würde ich mir gut überlegen, das kann richtig teuer werden.

    Ich habe meine B77 damals umrüsten lassen und etwa 600 DM bezahlt inkl. Einmessen auf eine Bandsorte.
    Das alles zu einer Zeit, in der alle Teile original verfügbar waren.
    Es müssen nicht nur alle drei Köpfe ausgewechselt werden, sondern auch die Oszillatorplatine.
     
  7. ion

    ion -

    danke

    neeeeee hab 1/2 spur gekauft, war nur verwirrt obs das richtige ist...
    aber durch-sprechen oder wie das heißt kann ich natürlich auch nicht gebrauchen

    600 mark habe ich jetzt für die maschiene inkl. spulen maxell band und darauf eingemessen gekauft..... kopfspiegel unter 3mm
    und das einmessen ist nen monat her


    wie ist das denn mit dem mehrfach verwenden des bandes etc. wie oft geht das vorher cleanen oder direkt rüber?

    bitte auch andere relevante anwedungen und tricks vermitteln :)
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, kann man mehrfach vewenden, natürlich. Irgendwann ist der Kopf dann runter und muss mal gereinigt und noch später mal justiert und noch später evtl geschliffen und ausgetauscht werden. Das ist halt alles mehr Wartung insgesamt. Ist sicher klar. Kann aber bei guter Pflege lang halten - 1 Monat ist ok für die Maschine, denk ich.. Aber kommt natürlich auf die Nutzungshäufigkeit und so an, das hört man dann auch (verliert dann an Höhen und Brillianz).
     
  9. Neo

    Neo aktiviert

    Da siehste mal was wir (die Leute die länger dabei sind) für einen Einfluss haben. :mrgreen:
     
  10. ion

    ion -

  11. ion

    ion -

    HELP!!

    bitte unbedingt mal kurz diese beiden fragen beantworten ( da ich nicht weiß und wissen kann, welche eigenschaften vorteile erbringen und welche möglichst unveränder nah am originalklingen)

    1)ist es zu studio relevanten zwecken eine HIGHSPEED maschiene zuhaben (19/3:cool:
    oder ist eine (9,5/19) im endeffekt besser dafür?
    (also versuch der sättigung/höhen tiefen compression und halt die magnetbandeigenschaften gut zu nutzen)


    2) ist das MAXELL UD band für meine zwecke gut?
    alternativ kann so zb auch auf Rmg SM 468 eingemessen, ist das besser für diesen zweck


    vielen dank
    (P.S.) sorry aber dies konnte ich weder in Jörgs reel to reel link rausfinden noch im bandmaschienen forum (wo ichnihct posten kann)
     
  12. Jörg

    Jörg |

    1) Highspeed ist gut
    2) Maxell-Bänder sind qualitativ hervorragend, aber auch teuer auf dem Gebrauchtmarkt. RMG gibt´s auch neu.

    Ich muss hier aber mal schnell mit einem Missverständnis aufräumen.
    Man unterscheidet zwischen Viertelspur und Halbspur. Das sagt aber nur was darüber aus, in wie viele Spuren das Band unterteilt wird. Es sagt NICHTS aus über die Breite des Bandes. Die übliche Bandbreite ist 1/4 Zoll. Man kann aber natürlich auch 1/4 Zoll-Band mit Halbspurmaschinen benutzen. So mache ich es mit einer meiner A77.
    Viertelspurmaschinen gibt es in Mono oder Stereo. Stereo-Viertelspur heißt: zwei Kanäle pro Laufrichtung. Die gute alte Musikkassette ist Viertelspur (allerdings bei nur halb so breitem Band - 1/8 Zoll)!
    Viertelspur ist für Studioanwendungen aber richtig doof, weil es zum Übersprechen zwischen den Laufrichtungen kommt, man hört also die Gegenrichtung ganz leicht durch. Dieser Effekt wird umso deutlicher, je schneller die Bandgeschwindigkeit ist!
     
  13. ion

    ion -

    danke
    brauche mich also nicht um den unterschied 1/4 oder 1/2 band zu kümmern, sowie ich es verstanden habe ist das 1/4 band halt günstiger und auch heufiger.... fine

    also cool, der baut mir die guten tonköpfe mit dem abrieb unter 3mm in die highspeed maschiene ein und misst die dann wie ich es möchte auf das maxell UD oder rmg band und liefert ein band dazu

    das ist das einzige was mir jetzt noch ungewiss ist, weches band ich einmessen lassen sollte

    wenn das maxell besser ist, dann lass ichs wohl dabei (wird doch garnich so hoch gehandelt) ... ich hätte jetzt gedacht das das RMG weils ein studio band ist, besser wäre !?
     
  14. Jörg

    Jörg |

    Maxellbänder sind die teuersten auf dem Gebrauchtmarkt. Alles Langspielbänder allerdings.

    Von RMG gibt es diverse Bandsorten, sowohl Studiobänder als auch Langspielbänder. Studioband ist langlebiger, allerdings würde ich (habe nie welches benutzt) auch damit rechnen, dass es mehr Pegel braucht bis die Grenze der Magnetisierbarkeit erreicht ist, sprich: bis das Band gesättigt ist.
    Da frag aber mal deinen Spezi, mich persönlich interessiert das Thema Bandsättigung nicht so rasend.
     
  15. ion

    ion -

    uff hmm ja nenn mir mal einen spezi dazu bitte :)
    ich frag auch den typ nochmal.

    hmmm ich meine mehr pegel reinzusenden ist für mich jetzt auch nicht das problem, aber das bedeutet dann sicher auch schnellere verzerrung der verstärker..... richtig?
    wird wohl auch ein NAB gerät sein kein CCIR
     
  16. Jörg

    Jörg |

    Richtig.
     
  17. ion

    ion -

    hm also er sagt NAB mit den RGM studio bändern eigne sich gut zu diesem zweck, denke wenn da niemand was gegen zu sagen hat, vetraue ich auf das fachwissen :)

    super verkäufer!!! baut mir die guten köpfe in die highspeed ein, ohne aufpreis... wenn der deal reibungslos gelaufen ist, gebe ich gerne an interssierte den verkäufer weiter, da da genug unseriöse revox anbieter bei ebay tummeln denke ich.
     
  18. Jörg

    Jörg |

    Fein. Dann hau rein und viel Spaß damit! :)
     
  19. ion

    ion -

    hehe ja werd ich, und der spaß mit diesen maschienen auch die auseinandersetzung ist ja vorprogrammiert.... werde versuchen das beste draus zu machen :cool:
     

Diese Seite empfehlen