Gerade in koeln angekommen.....

Dieses Thema im Forum "about :: Forum" wurde erstellt von dns370, 21. Dezember 2009.

  1. dns370

    dns370 Tach

    Was ist sehenswert bzw. Was muss man gesehen haben? Robert
     
  2. Chromengel

    Chromengel Tach

    Herzlisch Willkommen in Kölle.

    1. Dom
    2. Musicstore
    3. Weihnachtsmarkt am Neumarkt.

    Die Anderen haben bestimmt noch verschiedene andere Lokalitäten als Tipp.

    Gruß
    Michael
     
  3. macurious

    macurious Tach

    Kölner Dom? :lol:

    [​IMG]
     
  4. Dom -> Reingehen ist der Hammer! Von aussen ist er halt nur leidlich gross.
     
  5. dns370

    dns370 Tach

    danke mal vorweg, ja den dom den werde ich mir morgen noch reinziehen, heute gehts nimmer, ist ja auch schon spät...

    werde mir morgen mal einen schlachtplan für köln entwickeln

    weihnachtsmarkt gebe ich mir sicher, ist fix ... brauche ja was als geschenk

    musikstore - soviel geld habe ich gar net mit dabei - aber vielleicht kann ich da drinnen ja mal den blofeld testen :)

    übrigens einen echt netten dialekt habt ihr da --- isch geil

    na denn

    grüße

    robert
     
  6. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    naja, also die Schwemme im Früh sollte man als Auswärtiger auch nicht versäumen! (ist auch gar nicht weit vom Dom ;-)
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Glaub mir, Kölsch ist sowohl als Getränk als auch als Sprache unakzeptabel ;-)
    Der Store geht übrigens nach Kalk (das ist die andere Rheinseite). Hab schon den Rohbau gesehen.

    Ansonsten hat Köln grade sowas wie einen Ka(r)lschlag hinter sich bezüglich "wo hingegen abends". Muss sich noch erholen. Leider. Ich bin absolut KEIN Biertrinker, aber man sagt, Kölsch schmeckt total anders. Vermutlich mögen das nur Kölner und der Markenkampf ist hart.
    Viel Spaß bei dem Gedränge, aber lauf einfach mal über die Schildergasse und bis zum Neumarkt und so.

    Kunstwerk und Gebäude 9 ist aber immer noch Zeug los.
    Neuerdings gibts wohl auch wieder "Leben" in der Südstadt. Die haben da ab Heumarkt alles aus Superchic und teuer umgedreht, Schokoladenmuseum (yeah, sowas gibts wirklich) macht den Anfang.

    Aber man findest sicher was, jeden Tach ist da schon was, wo man hin kann. Robert Feuchtl weiss auch immer gute Ratschläge, Szenenbär und so.

    diese beiden Herren sind Lords of Köln

    IRWIN LESCHET http://myspace.com/leschet
    BOB HUMID http://myspace.com/bobhumid
     
  8. moogist

    moogist bin angekommen

    Museum Ludwig - direkt hinterm Dom. Da läuft gerade eine sehr interessante Fotoausstellung.
     
  9. Jean Pierre

    Jean Pierre bin angekommen

    - "Saturn" am Hansaring, CD/Platten- und DVD-Abteilung
    - Dom inkl. Dom-Schatzkammer
    - Mediapark / Cinedom (Kino) (auch Nähe Hansaring)
    - Typisches Kölsches Brauhaus, gibt es viele, z.B.
    Päffgen in der Friesenstraße
    Hellers in der Roonstr.
    - ehemaliges Stadtarchiv, Severinsstr. (die Severinsstr. ist gerade wieder für den Verkehr geöffnet worden)
    - Hohenzollernbrücke wg. der vielen Schlösser
    - rechte Rheinseite, genannt "Schäl Sick", wg. traumhaftem Blick auf die Kölner Altstadt
    - Kaufhaus Peek & Kloppenburg, innen und außen (Renzo Piano Bau)
    (beste Ansicht ist vom obersten Parkdeck des Kaufhof-Parkhauses)
    - Museen (ein paar):
    Museum Ludwig
    Museum für angewandte Kunst
    Römisch-Germanisches Museum
    Wallraff-Richartz-Museum
    und .. und .. und ..
    - Fremdenverkehrsamt (direkt am Dom)
    => nach mehr fragen ;-)
     
  10. Chromengel

    Chromengel Tach

    Nanu, da kommt doch wohl nicht der Düsseldorfer durch???
     
  11. Basslabor

    Basslabor Tach

    Die Führungen haben zwar lange Anmeldevorlauf,
    aber versuch trotzdem eine Führung durch die WDR-Studios in der Innenstadt mitzumachen. Vielleicht wird ja kurzfristig was frei.
    Das ist unter anderem technisch echt sehenswert !
    Nur frag den Guide nicht nach den Aurus-Pulten oder Nexus-Kreuzschienen, wenn du ihn nicht in Verlegenheit bringen willst.
     
  12. Mein Tip:
    Schau 'mal bei a-musik rein - oder Groove Attack - oder Kompakt (je nach Geschmacksrichtung) - Musik aussuchen (lassen), Kopfhörer aufsetzen und ab gehts! :cool:

    Ach so: In der Traumathek gibt's Inspiration für's Auge :P

    (und vergiß Rievkooche, Blootwoosch, Flönz, Kölsch und den dummen Dom - ist nur 'was für fotografierende Japaner, glaub' mir ... :mrgreen:)
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    W und SG Platt ist extrem Comedy-geeignet, wenn du das meinst. Als Nordmensch ist das immer noch eher lustig, wie das so klingt.

    Hörmal, die werfen zu Karneval mit Blutwurst und rufen "Lot Jon", das wäre, wie wenn in UK um 17:00 mit Tee geworfen würde mit dem Schrei "Let Go°" ;-)
    Wäre mir immer noch lieber.
    Immerhin blenden die wenigstens das T in Worten aus. Aus Mettwurst wird dann Me'wurst. Deshalb auch der Vergleich mit UK, weil man dort auch mit Wa'er Pistol schießt und auf dem Compu'er tippt.

    Hör auf den Audiotrainer: geh zu den Läden. Das ist gut, aber geh schon auch zum Dom, solang er noch keine Moschee ist ;-)
     
  14. Kommt drauf an ;-) - hier mein mein offizieller & amtlicher Kölscher Forums-Beitrag: :mrgreen:

    Wie spät et ess
    [mp3]audiotraining.org/wortsport/04-wie_spaet_et_ess.mp3[/mp3]
    :cheer:

    (hab ich vor 15 Jahren gebastelt - als ich noch Kölner war ... :waaas:)
     
  15. Jean Pierre

    Jean Pierre bin angekommen

    Jede Jeck iss anders!

    Super, Genial, Kölsch ;-)

    - Scheng -
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Authenz mit Flönz! Supper!
     
  17. :nihao:

    (so, jetzt ist auch Schluß mit meinem Thread-Hijacking ;-))
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    War aber nicht übel. Bis auf diese Sprache halt ;-)
     
  19. dns370

    dns370 Tach

    Vielen Dank mal für eure Vorschläge! Ich bin gerade mal drei Tage hier von Montag bis Mittwoch, also heute der letzte Tag. Ich habe mich mehrfach unters Volk gemischt und wie üblich lege ich weite Strecken zurück wenn ich irgendwo bin - Erkundungsdrang nennt man sowas ..... ich kann nicht mal genau sagen wo ich überall war. Irgendwie hat mich Köln an eine Mischung aus meiner Heimatstadt und meinem Studienort erinnert nur um den Faktor 5 vergrößert - irgendwie industriell, geschäftlich, kulturell etc.

    Gesehen habe ich auf meinen Schlendertouren natürlich den Dom, den Weihnachtsmarkt und auch den Weichnachtsmarkt am Fluss den ich entlang spaziert bin, langsam und mit Gemütlichkeit. Ebenso zog mich der Weihnachtsmarkt eine Parallelstraße zum Fluss an :)

    Um hier wirklich tiefer einzutauchen müsste ich gut vierzehn Tage oder länger bleiben und die eine oder andere Person in ein Gespräch zu verwickeln - zumindest mal einen Dunst davon zu bekommen wer der/die Kölner/in eigentlich ist. Museumsbesuche habe ich mir erspart - dazu war die Zeit zu knapp.

    Was ich schon lange nicht mehr gemacht habe war in den diversen Bücherläden zu schnuppern - fantastisch sowas, etwas unaufgeräumt, lädt alles sehr zum Schmökern ein :D . Ein paar Bücher musste ich einkaufen und ich habe mir sogar einen Leseabend in meinem Hotel-Zimmer gegönnt - skuril, nicht?

    Essen ist soweit ganz gut, nur dass was hier als Soße angepriesen wird verstehe ich als Suppe ;-)

    Der Dialekt ist mir sehr angenehm, irgendwie basslastig bei den Männern, die Frauen hier - wie ich das von euch gewohnt bin sprechen einfach süß und nebenbei bemerkt - sie sehen auch z.T. ziemlich gut aus!

    Viele kleine Kaffee´s gibts hier und jede Menge `Beiseln` - oh ja, und multikulturell scheint Köln wohl auch zu sein ..... alles zusammen sehr interessant.


    Nun denn,

    Nette Grüße


    Robert
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Und wenn du Parties suchst: http://www.morgengrau.org
    ist leider grade down, aber verschickt auch newsletters mit aktuellen Sachen.

    Dat Kölsche Jefööhl:

    Jetzte ohne Mädels aber.
     

Diese Seite empfehlen