Get in touch with it - Mira-Katharina

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Naja, man wartet irgendwie immer darauf dass das Stück richtig los legt und die Echos sind so unrhythmisch, dass ich sie als störend empfinde, also nicht nur ein wenig unsynchron. Stilistisch sehr 70er lastig, typische Synth leads. Tut mir leid, aber da ist nichts was ich nicht schon mal irgendwo gehört hätte.
 

Altered States

Spechtzüchter
Gefällt mir auch, wobei das Tempo nicht so mein Fall ist. Empfinde es als zu langsam für mich. Aber kann ja jeder machen wie er will, gut klingen tut es für mich schon.
 
Freut mich, dass Euch der Track gefällt.
Das Tempo gibt hier der Bass vor. Als ich in die DAW recorden wollte, stellte ich fest: "Oha, das sind ja 1oo Bpm!" Würde ich den aber mit 120 Bpm spielen, dann wäre das vermutlich schon zuviel.
 
Der Kritik weiter oben kann ich nicht zustimmen. Das einzige, was mich hier an die 70's erinnert, ist bestenfalls der Leadsound des Synths.

Der Basslauf gefällt mir richtig gut, schön gewählt für mich auch das Tempo und das sehr reduzierte Schlagzeug. Die Gitarre würde ich mir entweder etwas mutiger und direkter im Sound wünschen, sie könnte mit mehr Abwechslung einen Gegenpart zum Basslauf bilden um wechselnlde Aufmerksamkeiten zu erzeugen oder auch konventioneller, unauffälliger, um dem Basslauf die volle Aufmerksamkeit zu lassen. :opa: Im letzteren Fall sollten noch andere Elemente hinzukommen. Schon mal an eine Art Sprechgesang gedacht?
 
stromzuton schrieb:
Der Kritik weiter oben kann ich nicht zustimmen. Das einzige, was mich hier an die 70's erinnert, ist bestenfalls der Leadsound des Synths.

Der Basslauf gefällt mir richtig gut, schön gewählt für mich auch das Tempo und das sehr reduzierte Schlagzeug. Die Gitarre würde ich mir entweder etwas mutiger und direkter im Sound wünschen, sie könnte mit mehr Abwechslung einen Gegenpart zum Basslauf bilden um wechselnlde Aufmerksamkeiten zu erzeugen oder auch konventioneller, unauffälliger, um dem Basslauf die volle Aufmerksamkeit zu lassen. :opa: Im letzteren Fall sollten noch andere Elemente hinzukommen. Schon mal an eine Art Sprechgesang gedacht?
Ich wollte möglichst wenig "typisches" einbringen. Daher spielt die Gitarre eher kurz; mehr maschinell, als musikalisch.

Zum Sprechgesang: Das würde ich jemand anders überlassen (wollen). Allerdings gefällt mir der Song, so wie er ist.
 


Sequencer-News

Oben