Gibt es sowas wie Growl SampleCDs ?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von oszillator, 30. Mai 2010.

  1. für die Metaller unter den Elektronikern ?

    mit gutturalem Gesang, gegrowle und ähnlichem
     
  2. lol, nicht dass ich wüsste.
    Aber nimm einfach selbst auf so weit du runter kommst und pitch das Ganze dann etwas runter. Dann bekommst auch deinen typischen Deathgrind-Cock&Ball Torture Effekt. ;-)
     
  3. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    so funktioniert das nicht... je nach genre gibts da ganz eigene techniken, die mit einfachem runterpitchen nicht erreicht werden koennen.
     
  4. Klar. Aber für bestimmte Zwecke kann man mit pitching schon viel erreichen. Multipitchshifter werden besonders in der Porn/Goregrindszene gerne verwendet.
    Ob sich das jetzt gut, oder schlecht anhört ist reine Ansichtssache ;-)
    Für richtig proffesionelle Growls wie man sie von Hardcore, oder diversen finnischen Death Metal Bands kennt wird man aber um nen Sänger nicht herum kommen. Prinzipiell würd ich aber einfach mal bei n paar underground Bands anfragen ob sie dir n paar Sachen recorden können im Gegenzug zu nem Remix für sie, oder so. Die machen sowas gerne
     
  5. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    ja, es gibt kaum etwas entbehrlicheres auf der welt als diese porngrindbands... ;-)
     
  6. tom f

    tom f Moderator

    :supi:

    sehe ich auch so - wäre sogar dafür daß man denen allen die schwänze abhackt mit rostigen zangen - sie frittiert und ihnen dan zum fraß vorsetzt - so daß sie sich zumindest biologisch nicht mehr vermehren können
    :lol:
     
  7. Das könnte direkt n Text zu einem Song des besagten Genres sein. ;-)
     
  8. tom f

    tom f Moderator


    DARUM hab ich es auch geschrieben :)

    bin ja selbst ein alter death/grindcore fan - ABER ich mag keinen porno-grind der geht mir aufn SACK - hahahah
     
  9. Same here! ^^
    Obwohl ich einige Sachen von Lividity schon immer gern mal wieder auflege. Problem bei Porngrind ist halt, dass der Großteil der Vertreter erstens mit nem miesen Sound und zweitens mit ner durchschnittlichen Songlänge von 10 Sekunden daherkommt...obwohl zweiter Punkt eigentlich generell auf Grindcore zutrifft.
    Never mind :mrgreen:
     
  10. tom f

    tom f Moderator

    wenn dann schon das "original der würzigen kürze"

     
  11. tom f

    tom f Moderator


    schick mir nen basic track und die lyrics und ich machs - ich kann das (wirklich)
     
  12. Wohl noch nie was von Agoraphobic Nosebleed gehört? ^^
    Auszug Wikipedia: "The band is known for the brevity of its songs. Their album Altered States of America features 100 songs (including one hidden) in just under 22 minutes, with many songs of 5 seconds or less, and the longest song only 1:45."
    Some useless stuff you HAVE to know :mrgreen:
     
  13. tom f

    tom f Moderator


    doch doch kenne ich - da gabs diverse kandidaten - ich war damals ja hauptsächlich fan von den earache sachen - renn da heut noch mit dem shirt davon rum :mrgreen:
     
  14. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Da bin ich doch gleich an meine CDs gegangen und habe es mal wieder gezückt: "Scum" und "From Enslavement to Obliteration" und 4 Bonus Tracks macht 54 Tracks auf der CD. Auch auf Earache erschienen. Ich kann mich noch erinnern, dass die CD auf irgendeiner Palletkritik als perfekte Musik zum Staubsaugen empfohlen wurde :lol:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die "Voice Fusions" von soundforest ist für sowas ziemlich gut geeignet, sehr geniales Zeug drauf. Leider gibt's die Company nicht mehr, vielleicht auf dem Gebrauchtmarkt mal schauen.
     
  16. tom f

    tom f Moderator


    die alte bestzung war einfach die beste - am geilsten ist doch wie er am anfang die ganze zeit "weak minds" schreit und das dann irgendwie so klingt als würden seine stimmbänder in flammen aufegehn oder einfach die boxen glühen...
    als jugendlicher fand ich die musik geil wegen dem "weirdenss faktor" heute höre ich das sogar bewußt - ich finde (und man möge mch verarschen deswegen) daß es sich um eine besondere kunstrichtung handelt ubnd mir gefällt bei napalm death der politisch-kritiusche ansatz - mit dem splatter scheiss konnte ich nice viel anfangen (ausser in filmen - hehe)
    auch chuck hat ja bereits ab spiritual healing "halbwegs" intelligente texte - später wurde es dann sogar richtig philospohisch :) ausnahme bzgl .lyrics wareb carcass - das war schon so drüber daß es auch wieder geil war .... aber hier reden wir halt von pionieren - vieles was nachkam war einfach öd oder sogar stupide - viele haben die "intelligenz" der urväter gewisser generes gar nicht gecheckt...
    cannibal coprse, deicide und so bands die fand ich immer "sich selber zu erbst nehmend" ja und die einzigen (hobby) satanisten die ich immer noch genialst finde sind morbid angel - wobei das letzte album von dem dämlichen "punchy" gnzales ja echt zu schrott gemixt wurde - mal gucken wie das nächste klingt
    - mordid angek brauche überdies david vioncent wie ironmaiden den lieben bruce - oh welch finsteres mitttelalter als blaze bailey mit seiner operetten speckstimme die schlechtesten maiden songs aller zeiten NOCH schlechter machte - LOL

    *headbang - wirbel*
     
  17. Crabman

    Crabman recht aktiv


    Porn was? :)
     
  18. Naja, Death Metal und Gore/Porngrind und Crustcore an den Lyrics zu messen ist in etwa so wie bei ner Schildkröte die maximale Höchstgeschwindigkeit zu ermitteln. S ist nicht unbedingt deren Stärke ^^
    Es liegt eben daran, dass sich diese Bands nicht ernst nehmen und auch nicht ernst genommen werden wollen.
    Jeder der bei Cannibal Corpse "Fucked With A Knife" irgendwas andres als stupiden Splatterblödsinn erwartet wird enttäuscht.
    Sicher gibts Ausnahmen und einige Bands in dem Bereich halten sehr viel von ihren Lyrics...die Frage ist halt nur ob man die denn überhaupt versteht wenn man das Booklet nicht dabei hat und mitlesen kann. ;-)
     
  19. tom f

    tom f Moderator


    klar - das spannungsfeld zwischen ironie und schrott ist sehr subjektiv...ich finde sejhr viele der alten sachen wirtklich cool - bei gewissesn nachahmern fehlt mir der spirit..manches ist ja auch dann ´"besonders" wenn es originär ist...
    ist ja keine kunst sich hinzusetzten und den absurdesten gewalt-text zu verfassen (fragt sich dann halt wozu)
    auch bei carcass war das ja retrospektiv (haben sie auch selbst oft gesagt) eine art der gesellschaftskritik - die meisten der band waren ja sogar vegetarier :)
    oder auch legendär gwar - mann oh mann - der film "phallus in womnderland" war ja ein einziger lsd-trip der gewalt/verarschung/sozialkritik ...für meinen persönlichen geschmack muss sich hinter der brachialen vordergründigkeit einfach noch ne dimension verbergen - wenn das nicht so ist dann finde ich das recht platt

    --auch morbid angel haben ja zum teil sehr interessante lyrics (frühe alben ausgeschliossen ;-) )

    nur kill...fuck... die... brüllen und blutverschniert dastehen is auch nix :)
     
  20. tom f

    tom f Moderator


    das sis so ne mucke die man vorzugsweise mit ner blauen acidlab bl2 macht - übles zeugs .. da werden rituell krabben geopfert
     
  21. tom f

    tom f Moderator

    enter the church of the apocalyptic lawnmower
     
  22. lol
     
  23. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Und den kürzesten Track. Wehrmacht haben damals mit "E..." diese Tendenz ganz herrlich verarscht. Als Extended Version, mit Hallfahne. :mrgreen:
     
  24. Ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, wo hier andersartige Musikgeschmäcker respektiert oder zumindest toleriert wurden. Muss ja nicht immer 4/4 Beat mit Reso-Bass sein (ohne dass das jetzt was schlechtes ist) :roll:

    Zur Frage: Wenn du nur ein paar Samples zum rumspielen/ausprobieren brauchst kannst du bei Youtube u.ä. einfach mal in was reinhören. Manchmal findet man schön freistehende Vocalparts, die dann herausgeschnitten werden könnten. Mir würde da jetzt spontan Necrophagist - Foul Body Autopsy (gut), Origin - Ubiquitous (so la la, mit Hallfahne) oder Wormed - Geodesic Dome (andersartig, gewöhnungsbedürftig) einfallen.

    Falls was bei rum kommt würden mich die Ergebnisse interessieren btw. ;-)
     
  25. tom f

    tom f Moderator


    soweit ich das hier überblicke haben sich so ziemlich NUR fans des generes (metal,detahmetal, grindcore usw.) hier zu wort gemeldet..und wenn manche (mir inklusve) so ein uklkiges sub-sub-genere wie pornogrind scheisse finden ist daß wohl eher ein zeichen von intelligenz als von intollernaz - denn der ganze porno grind - kram lebt ja grossteils von frauenverachtung - also wo ist da der witz oder die sozialkritische message? ich denke das genere pornogrind ist hauptsächlich nur schrägen fetishisten zugänglich und davon wird man sich wohl noch distanzieren dürfen...
     
  26. Soweit ich das mitbekommen habe haben sich in diesem Thread viele FÜR die Musikrichtung Death und Grind ausgesprochen und nicht dagegen.
    Nichts für ungut, aber man muss auch etwas zwischen den Zeilen lesen können. ;-)
    Ich glaube keiner hier wollte sich aus Elektropurismus gegen Metal aussprechen
     
  27. Umso besser ;-)
    Hab im ersten Moment nur gelesen, dass Porngrindbands "mit rostigen Zangen kastriert werden sollen" und fand das nicht sonderlich tolerant. Es war auch nicht nur dieser Thread hier gemeint, hab hier in letzter Zeit einige Besserwisser-Tendenzen festgestellt, daher war's pures Pech, dass der Thread es jetzt abbekommen hat.

    Dass es hier doch ein paar Deather gibt freut mich natürlich :)
    Nix für ungut.

    p.s. ich mag Porngrind auch nicht, aber es stört mich nicht groß, ist mir nur zu langweilig.
     
  28. tom f

    tom f Moderator

    Lol...ja ich bin doch selbst grindcore fan der ersten stunde....das mit den zangen war doch gerade wegen dem subgenere ja ne fast schon notwendige verarschung...aber egal nun sind ja alle unklarheiten behoben und wir koennen wieder munter headbangen ...
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Gibt es sas wie Growl SampleCDs ?

    apropos headbangen, ich erinnere mich irgendwann mitt 80 in pforzheim im küpferdächle ... phäter hardcore headbanger treff.. wir cool am headbangen und luftgitarre zupfen ,spinnt die nebelmaschine ,es strömt unentwegt nebel aus.. die crowd verlässt den floor über den notausgang,mucke läuft weiter.. ,ich und mein kumpel hardy bangen weiter. irgendwann steht die feuerwehr auf dem floor .der nebel legt sich.. es läuft celtic frost.. :lol:

    kein witz. :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen