Glitch / IDM / Abstract - "intelligent techno" (brain dance)

Dieses Thema im Forum "Genres" wurde erstellt von Raze, 17. April 2012.

  1. Raze

    Raze Tach

    klassiker.

     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Harmonisch war gestern… Industrie & Noisekanal

    Aber ja, die Abteilung wurde von dem sehr schwierigen Confield Album auch unterstrichen, aber eher Glitch/IDM etc.. Das wäre ein eigener Stilthread, sollten wir vielleicht wagen..
    trenn ich mal ab.

    Und:
    Würde Atom Hearts Schnittstelle- Album (sehr gut, jazzig übrigens) hier nennen und hier müsste ne Menge von Squarepusher (live in Japan unbedingt!!! Übrigens empfiehlt er dies http://www.xlr8r.com/features/2012/05/h ... uarepusher - ist zumeist klassischer DnB), AFX / Aphex Twin und Autechre drin landen,

    aber auf der anderen Seite vielleicht BOC und Brothomstates zusammen mit Plaid in die IDM/leichtere Abteilung passen, mal sehen was ihr so macht.
    Grenzbereich:


    src: https://youtu.be/CKPr0-ebjCg


    Tri Repitae und Chichlisuite - alles um diese bis Draft 7:30 müssen hier sowieso komplett erwähnt werden, großes Kino:

    src: https://youtu.be/FLK70Ipe-tI


    Oder Squarepusher lieber als DnB sonstwas..? Naja, aber passt in jedem Falle hier auch, ist ja grad kein Stylepolizist in der Nähe, nicht?


    src: https://youtu.be/Z_SkJb7LPYE


    und natürlich..

    src: https://youtu.be/E-iPwc3C92w
     
  3. Raze

    Raze Tach

    man hört ja neuerdings öfter das boc an nem neuem album sitzen...

    enabl.ed :
     
  4. Hypnotoad

    Hypnotoad Tach

    Das waer natuerlich ganz schoen cool.



     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    :supi:
    dann mach ich mal weiter..




    ganz groß
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    keine idm im engen sinne, könnte aber auch in diesem zusammenhang gefallen:





     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  9. kl~ak

    kl~ak Tach

    da ja die abräumerbrigade schon genannt wurde, von mir noch beigetragen:



    und natürlich vor allem



    überhaupt sind nach autechre eben bola und pole im IDM für mich die absoluten kings :phat:
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

  11. kl~ak

    kl~ak Tach

  12. Anonymous

    Anonymous Guest

  13. kl~ak

    kl~ak Tach

    ist mir zu "gerade" kling tirgendwie quantisiert :dunno: der anfang ist echt stark ....
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

  15. kl~ak

    kl~ak Tach

    jep :supi: super

    jetzt muss man sich nur noch für eines der ca. 2753 themen entscheiden und dann einen hörbaren tune draus machen. sound super. patterns super stielgenauigkeit super

    aber _ von allem zu viel

    am ende ist es es dadurch nur ein potpourri von super ideen und super sound ohne sinn und gefühl.

    mal so als ganz persönliche meinung :peace:
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

  17. kl~ak

    kl~ak Tach

    aus 3:20 bis 4:20 kann man ja schon fast nen kompletten tune machen .... ich finde autechre haben da mit der amber schon gezeigt wie es geht (viele andere auch aber die kann man gut googlen) rein raus und ein wenig modulation an den richtigen stellen.

    :oops: merke gerade, dass ich alt werde - glitch ist halt auch was neues = ich halt lieber jetzt die klappe sonst setzt mich gleich wieder jemand auf die ignore ;-)


    einzelne patterns sind wirklich super und die sound greifen auch schön ineinander _ alleine: mann hätte es auch noch arrangieren können ...
     
  18. Guest

    Guest Guest







    so, des hätten wir nun... und wer bringt jetzt was zum rauchen mit?? :mrgreen:

    duckundweg
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Gantz Graf kann sich nicht jeder reinziehen, die Confield ist aber sogar schwerer als die gepostete. Aber so ist das mit dieser Richtung. Das ist nix mit Glöckchen und so, wie Autechre das aber auch schon gemacht haben. Aber Amber und die incunabula sind sicher was für dich und eben die nach quaristice - Also die "Glöckchenplatte" heißt Oversteps.

    Anders formuliert: Naja, du brauchst geschätzt 200 Berliner Schule Platten und hättest dann auch nicht mal "Amber" zusammen. Das geht nur mit "grinsen" als Anmerkung,
    Aber ist nicht die Denkweise wie ich Musik höre. Aber so von der Dichte und den Möglichkeiten her…
    Das ist eine Frage der eigenen Hörerwartungen und viel mehr. Schwierig wird es ggf. wenn es einfach Random wäre. Aber das ist ne theoretisch-philosophische Frage, das sollten wir woanders tun. ZB: Musik, Randomness und Wechselhaftigkeit in Bezug auf Arrangement und Tiefe zu erörtern. Wenn du Bock hast, mach nen Thread auf…

    Naja, nicht zu viel Laber hier, machen wir weiter Musik, oder? Hast du eine gute Weiterführung? Außer Glitch von Autechre ;-) - Tri Repitae ist groß!
    __
    Oh, danke polyhedron, so solls weiter gehen. ..
     
  20. kl~ak

    kl~ak Tach

  21. Guest

    Guest Guest

    Sorry, aber ich muss hier dann doch noch (zugegebenermaßen absolut unnötig und ungefragt) meinen Senf dazu abgeben... :floet:

    Ich finde man sollte die Phase zwischen Incunabula / Amber und Confield / Gantz Graf nicht unerwähnt lassen. Gerade diese Phase finde ich sehr interessant, die Entwicklung von den sehr gefälligen (nicht abwertend gemeint!!!) und großartigen ersten zwei Alben zu den als allgemein als etwas "schwierig" und "verkopft" geltenden Confield und Gantz Graf.
    Ich bin eigentlich der Meinung, daß man sich einfach streng chronoligisch (incl. der EP's) durch die Sachen von Autechre hören sollte, um die ganze Bandbreite und die Entwicklung am ehesten nachvollziehen zu können. Dann ist auch der SPrung zu Confield und Gantz Graf gar nicht mehr soo groß.

    Ich verstehe nicht ganz genau welche Fragestellung Du damit anschneiden willst. Sicherlich spiel Randomness in der Musik von Autechre eine gewisse Rolle, für mein Verständnis wahrscheinlich am ehesten im Sounddesign. Ich hatte mal irgendwo aufgeschnappt, dass sie angeblich den Rechner tagelang Zufalls-Sounds generieren lassen um sich dann irgendwann die besten herauszusuchen. Aber vom Arrangement her ist das Ganze schon extrem durchdacht...

    :opa: So, und um der ganzen klugschei**erei noch eins draufzusetzen, möchte ich aber bitte noch sagen, daß IDM oder "intelligent Techno" ein wirklich dämlicher Name für den Musikstil ist. Damit unterstellt man ja anderen Technostilen ein nicht-vorhandensein von Intelligenz. Die Abgrenzung zu anderen Stilen erfolgt also durch eine Abwertung. Gut, kommt jetzt drauf an wie man Intelligenz im Musikkontext definiert. Aber eigentlich könnte man es auch so sehen, dass sich IDM selbst durch den Begriff "Intelligent" abwertet, denn was hat bitte Intelligenz in der Musik zu suchen. Gehts eigentlich nicht vielmehr um Emotion, Bauchgefühl, Intuition... um die Momente in den man sich in der Musik verliert, Raum und Zeit unwichtig werden?
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Har, auf diesen Aufhänger hab ich gewartet, also das andere Musik nicht intelligent sei. Nun, ehm. Es ist nur ein Name. Ich finde es nicht schlimmer als progressive post everything irgendwas, am besten advanced. Warum soll man deinem/meinem/unseren… netten Genre keinen netten Namen geben, IDM steht für Intelligent Dance Music. Wer da Minderwertigkeit verspürt gegenüber anderen Musiken, dem ist nicht zu helfen. Es ist halt ein Genrewort und diese G-Worte sind irgendwann wieder weg. Buzzwords gleich eingebaut. Schon bald wird oben ein anderer Begriff stehen. Vielleicht Restrukturierte Audioverpusemuckelung. Übrigens mag ich die genannten Alben. Bin vermutlich gar nicht der Richtige, mit Randomness habe ich hier eingestreut, da diese gerne angeführt wird bei dieser Richtung und ist weniger adressiert an Autechre, da deren Arbeitsweise das eher nicht so sehr ist. Mir würde es da um das gehen, was für die die das nicht mögen oder viele Songs draus machen wollen so denken, wo dies beginnt und aufhört. Aber wie gesagt, dies führt hier im Thread zu weit. Aber es gibt einige die das so empfinden und die sollen sprechen. Hmm, ich bin doof, hätt ich nicht reinstreuen sollen. Alles mit Augenzwinkern, ich fand den Begriff übrigens damals super. Ich find überhaupt Intelligenz irgendwie gut. Besonders wenn die Musik mehr drauf hat als ich. Echt, kannst du dabei ernst bleiben? Ich nicht, egal wobei. Hauptsache eclectic advanced electro. Wie mit Berufsbezeichnungen.

    Ja, verkopft kommt oft bei diesen Sachen, während das bei BOC oder Brothomstates nicht so viel erwähnt wird. Und heute gibt es viele viele, die einen Stil gleich mit clonen und damit natürlich auch das was ihr anhaftet. Auch gut. Bei anderen Stilen wird das auch getan und da wird es anders diskutiert. Gehen wir mal zusammen aufs Mille Plataeu oder Rastern mal Noton? Jedenfalls ist das eine wunderbare Welt. Ich mag Kopf, Electronische Gehirnmusik und notfalls auch Radau, der irgendwie organisierter klingt als anderer Radau, der kann einfach was.
    Lustig, dass diese Diskussion seit den 90ern noch immer geht.

    Head of Mechanical Intelligence Corp.
    Div. Genrebending
     
  23. kl~ak

    kl~ak Tach

    aurechre: die haben sich immer entwickelt und ich finde keines der alben besonders besser als andere = ich finde die alle überdurchschnittlich gut!

    IDM: habe ich das erste mal in der zeitung gelesen gelesen - ich wußte gar nicht, dass das so heißt. obwohl ich die musik fast ausschlißlich hörte (wenn es nicht triphop ist)

    {jetzt mal von anderen musikstilen abgesehen}


    ich kenne die musik eigentlich nur unter artificial-intelligent => das das zum tanzen ist war uns allen vollkommen klar ;-) und musste nicht extra erwähnt werden _ und fast alle im freundeskreis haben das so genannt - selbst nach meinem umzug in den westen wurde das dort so genannt und auch verstanden - war also kein cliquenphänomen -> zumindest bis bis 2000 _ dann hat sich IDM im sprachgebrauch in meinem freundeskreis schon behauptet ....vielleicht hänge ich auch nur mit seltsamen leuten ab :mrgreen:


    vielleicht kann man sich ja damit trösten das das "künstlich" weggefallen ist aber der ursprung von dort kommt und gar nicht den bezug zum "dummen" electro sucht .... damit kann man doch glücklich werden - oder?

    ist so ne art friedenspfeifenoption :peace:

    mache ja gerade keine tunes mehr, aber zum thema gibst n netten patch von vor 3 wochen :mrgreen:

    src: http://soundcloud.com/klangakrobat-jaash/peg-master
     
  24. Jörg

    Jörg |

    Ist das ein Qualitätsmerkmal?
     
  25. kl~ak

    kl~ak Tach

    ach ja und natürlich topofthepops :phat:

     
  26. kl~ak

    kl~ak Tach

    ich glaube es war ironie ;-)
     
  27. Jörg

    Jörg |

    Ich glaube er denkt das wirklich...

    Ich dachte, ich frag mal! ;-)
     
  28. kl~ak

    kl~ak Tach

    ich bestehe auf ironie

    aber ich stehe auf andrea parker

    hier noch eins ... passt das eigentlich noch in diesen thread ???




     
  29. kl~ak

    kl~ak Tach

    noch eins und dann ist aber schluss...
     
  30. Guest

    Guest Guest

    Also mein Einwurf war auch eher mit etwas Augenzwinkern gemeint. Ach, das ist immer so ein Mist mit diesem getippe, da geht im Vergleich zu einem "normalen" Gespräch der ganze Kontext verloren - eine wunderbare Quelle für Missverständnisse. Es war mir durchaus bewusst, dass das so einer der klassischen Diskussionspunkte im Kontext von IDM ist. Naja, wie dem auch sei: Ich seh das eigentlich ganz unverkrampft und verspüre auch keine Minderwertigkeit, weil ich selbst keine IDM mache oder so. Aber irgendwie wollte ich es dann doch noch einwerfen, da ich schon Leute getroffen habe, die das wirklich ernsthaft so interpretieren. Das löst bei mir aber eigentlich nur ein Schulterzucken aus. Falls also der Eindruck entstanden sein sollte, dass mich das etwa ärgert, auf die Palme bringt oder ich mich deshalb diskriminiert fühle, dann is dieser Eindruck falsch und heißt das nur, daß ich mich in Zukunft wohl um eine etwas genauere Ausdrucksweise bemühen muss oder am besten direkt die Klappe halte.

    Ach was rede ich mich hier eigentlich um Kopf und Kragen, bin eh nicht mehr in dem Thema drin, lol - mal wieder typisch :selfhammer: .
    Mit IDM ist es bei mir wie mit Tequila: Damit hab ich mich mal derartig betrunken, dass ich den seitdem nicht mehr angerührt habe. Entsprechend hab ich keinen Plan was in Sachen IDM die letzten 10-12 Jahre so ging (abgesehen von Autechre).
     

Diese Seite empfehlen