gresade - realitaet [electro]

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von C0r€, 11. August 2007.

  1. C0r€

    C0r€ Tach

  2. C0r€

    C0r€ Tach

    Hier mag wohl niemand melodiöse Sachen? oder hat einfach keiner was dran auszusetzen? Wahrscheinlich war mein Gelabere auch zu krass im Kontrast :twisted: (falls das jemand versteht,ist ja etwas verfremdet)

    Bin für Kritik immer offen, dadurch lernt man immer ganz gut dazu.
     
  3. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Also finde den Schteil geil. Kritik, klaro immer gerne. Sehr gut sind deine reversed Beats, Stimme gut. Auf dauer geht mir die Hookline vom Anfang auf den Hörer. An manchen Stellen würde ich mir mehr Dynamik wünschen, also mal was lauter werden lassen und das unterstreichen - also weg von dem Plätscher. Ich würde die Beats eventuell auch mit einem Limiter total ins Gesicht drücken, müsste aber nicht sein wenn mann einen besseren Spannungsbogen aufzieht. Nur das Wegfiltern deiner Hookline bringts auf dauer nich.. Die Sounds kommen sehr cool rüber, alles in Ordnung. im letzten 2/3 kommt so eine Mickymaus Melodie , klingt wie aus dem Virus, ist persönlich ein geschmack zu kindisch, ich würde da cooler bleiben, der rest ist da eher cooler- so minimalistische Sachen sind immer schwer zu beurteilen - ich persönlich mags eher dicker und dichter
     
  4. gefaellt mir nicht so - zuviel Lofi und ueberhaupt klanglich keine Schmankerln

    dieser Hintergrund-Chor Sound hat ne fiese Resonanz - tut weh
     
  5. C0r€

    C0r€ Tach

    das ist der simplesizer, den virus hatte ich nicht dabei. wenn er das erste mal einsetzt ists etwas gewöhnungsbedürftig, nach hinten hin habe ich dann den decay dann mehr aufgezogen. soll halt etwas abwechslung bringen und ist mehr als arpeggio als melodie gedacht.
    vocals und der rest stehen im scharfen kontrast, der eben auch so gedacht ist.
     
  6. C0r€

    C0r€ Tach

    Was für klangliche Schmankerln meinst du, ich hab in den beats einiges gemacht, viel mehr hätte das gute stück wahrscheinlich überladen - es sollte minimalistisch bleiben. Was hättest du noch reingebaut z.B.?

    lofi? Ja ich ich habe die stimme recht angerauht. die snare ist auch recht körnig. Unter LOFI versteh ich 8 bit und Sidstation gedudle... klingt es zu muffig?

    der Hintergrund chor sound ist recht bandlimitiert und fährt imt der zeit etwas durch die Frequenzen hoch und runter. hätte ich mehr davon reingenommen, hätte er alles dicht gemacht. leiser ist auch nicht wirklich eine option, weil er dann nicht mehr so richtig wahrgenommen wird. ich glaube ich sollte da etwas weichmacher draufgeben (chorus), das hilft vielleicht.

    Jemand ne idee für eine Variation der Bassline bzw. wie würdet ihr da abwechslung reinbringen? Transponierung? Das Problem hatte ich schon öfters mal.
     
  7. klangliche Schmankerl sind einfach Elemente die sich etwas abheben - z.B. hier und da mal zwiup, plupp - kleine Fx Sounds die hier und da mal auftauchen (aber das ist natuerlich auch geschmackssache)

    wenn du mal mein "Quantized Voltage" anhoerst - da gibts sowas - trotzdem ist der track noch minimal

    der Hintergrund Chor - die Idee mit dem Bandpass Filter ist ja ganz gut - nur hat der BP entweder zuviel Resonanz oder er verweilt spaeter an ein Stelle im Spektrum die sowieso schon ne unschoene Frequenzanhebung hat - vielleicht bekommt man es ja schon mit nem Eq hin

    der lofi-Beat kann ja auch ok so sein - nur fuer meinen Geschmack ist es zuviel auf Dauer
     
  8. C0r€

    C0r€ Tach

    der Bandpass ist es sicher nicht, Q liegt bei <0.7
    aber ich hab den Bandpass ja auch wegen dem sound reingenommen. dadurch, dass ich den Bandpass dann in der Frequenz ändere überfahre ich die "fiese resonanz", hab auch rausgehört was du meinst, ich hätte nur nicht gedacht dass es soo offensichtlich ist.

    noch ne idee wie man in so eine Bassline Abwechslung reinbekommt, ausser mit dem Filter rumzufahren? Vielleicht mach ich da mal nen thread auf.
     
  9. Abwechslung in eine Bassline - spiel mal mit den Huellkurven - mal etwas mehr Attack, mal kuerzer release

    oder mach ne schnelle Modulation(z.B. von nem Osc) auf den Filter

    manchmal funktioniert auch runterpitchen ganz cool
     
  10. C0r€

    C0r€ Tach

    werd ich mal ausprobieren.
     
  11. C0r€

    C0r€ Tach

    so, ich hab alles noch etwas aufgemöbelt und online gestellt.
    das neue file heißt so wie das alte:

    http://www.gresa.de/mp3/gresade_-_realitaet.mp3

    Den Anfang hab ich etwas verkürzt, war mir nun zu langatmig.

    Dann habe die Bassline etwas ausgeschmückt und im Klang variiert. Im Mittelteil habe ich die Bassharmonien geändert und die "melodie" mit mehr decay versehen und auch leicht geändert.

    Die Fläche habe ich mit chorus versehen und auch eq-ed um sie luftiger zu bekommen.

    die alte version ist auch noch online, nehm ich dann aber bald von der seite:

    http://www.gresa.de/mp3/gresade_-_realitaet_old.mp3
     
  12. mit stereo hast Du Dir Mühe gegeben.Die Stimme
    ist unverständlich daran mußt Du arbeiten.
    Lass auch mal die sequenz weg und ersetze sie
    dann durch eine mächtige breite Fläche.
    Ich habe irgendwie die hi hat vermißt.
    Hoste besser bei Twango.com ich mußte eine ganze minute warten
    bis es losging.
     
  13. C0r€

    C0r€ Tach

    Bei mir dauerts keine 3 sekunden, kann also kaum am server liegen, der ist sauschnell, hab ich auch schon an mehreren orten probiert. Hier hab ich 16Mbit gemessene downloadgeschwindigkeit, und so schnell ist der download auch... werweiß, vielleicht liegt da irgendwo ein nadelöhr. Wenn das noch anderen so geht muss ich wohl was machen. Ich kann ja auch mal so einen player auf die seite setzen, dass man ohne runterladen anhören kann.


    Hihat hatte ich schonmal drin, dass kam aber irgendwie nicht gut, war aber auch noch in nem frühen stadium.

    Geht die bassline immer noch auf den senkel?
    Das mit der Fläche ist auch ne idee..

    Die stimme ist deshalb so schwer zu verstehen, weil ich sie mit noise angedickt/körnig gemacht habe. Ich könnte ja den rest etwas wegducken wenn die stimme kommt, aber ich mags eigentlich wie sich die stimme im klangteppich einordnet, sie soll nicht im Vordergrund stehen, so war meine Intention, da liegt wohl der Hase im Pfeffer...

    Die sequenz im 2ten drittel passt wohl immer noch nicht so recht?
    Zumindest harmoniert sie jetzt ganz gut mit der Bassline.
    Ich brach wahrscheinlich erstmal etwas Abstand, dann hört man meist besser was stört.
     
  14. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Der Aufbau vom Track ist jetzt schon flüssiger und du hast mehr Details dabei. Das mit der Stimme zu undeutlich ist richtig, die müsste mal 10 dB lauter und ich würde sogar das ganze Thema bis auf die Beats mal rausnehmen wenn die Stimme kommt, also so ein bischen spielen. Die Baseline ist durch den Aufbau schon angenehmer geworden, aber irgendwie muss die die sich mal ändern - mehr Groove bekommen mit der Zeit.. Mal ne zweite basteln , i dont know.. Die Lautstärkeverhältnisse müssten noch anders sein.. Ich erwarte bei so minimalen Rythm Base Sachen immer das mir die Bits schön knallen und vorne stehen - platz dafür hast du ja genug..

    Ich würde weitermachen, weil wenn ich abstand gewinnen will landet das Teil dann in der Schublade und is vergessen...
     
  15. C0r€

    C0r€ Tach

Diese Seite empfehlen