günstiges digital piano gesucht...

Dieses Thema im Forum "Akustisches & E-Pianos" wurde erstellt von MiguRoots, 21. Februar 2009.

  1. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Nachdem eine taste meines masterkeyboards seinen geist aufgegeben hat, bin ich beim überlegen, mir ein digitalpiano zu kaufen... ich besitze bereits 2 weitere (kleinere) masterkeyboards mit midicontrollern, die ich benutze um meine synths zu spielen und hab deshalb an ein digitialpiano gedacht, um mich dabei vor allem auf das spiel-technische zu konzentrieren, ohne andauernd in versuchung zu kommen an den sounds zu frickeln ;-) ...

    Wer kann mir ein digitalpiano (ich hätte es am liebesten so ganz im akustikpiano-stil mit holzgehäuse, tastaturabdeckung und eingebauten pedalen) empfehlen, das unter 800 euro zu bekommen ist? auf thomann gibt's die thomann-dig.pianos und die Hemingway DP-Serie, kennt die jemand? mir geht es weniger um grossartige piano und e-piano-sounds (ich bin kein pianist ;-), sondern um ein einigermassen "realistisches" piano-"feeling" und eine hammermechanik-tastatur...
    thx
     
  2. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Nachtrag: bin beim googeln auf das Korg SP250 gestossen, zwar kein piano gehäuse aber die verschiedenen demos klingen vielversprechend... erfahrungen?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine Bekannte von mir hat das Thomann Digitalpiano DP50 für 498.00 Euro gekauft, und ist sehr zufrieden damit. Ich finde die Sounds gehen gerade so, die Tastatur ist in Ordnung und auch das Verstärkersystem. Na ja, bei dem Preis ist das eigentlich schon erstaunlich, was da geboten wird. Vom Korg SP250 war hier kürzlich die Rede, gehört habe ich das noch nicht, den Beschreibungen zufolge sollte man das aber schon mal testen.
     
  4. Hallo!

    Solange es wirklich nicht um den Sound geht, kann man so ein Teil unter Umständen in Betracht ziehen, wenn einem die Tastatur paßt (auf keinen Fall blind kaufen...). Ich würde trotzdem ein vernünftiges "richtiges" Masterkeyboard kaufen, es gibt ja inzwischen eine große Auswahl. Etwa eines der CME-Modelle, ein Studiologic o.ä. Sogar eine Oberklasse-Tastatur kriegt man bei Yamaha in Form des KX8 (579,-)




    Sollte es wider erwarten doch auf interne Sounds ankommen:
    Finger weg von allen LowBudget China-DPs. Also alles was an "Hausmarken" oder klangvollen Ebay-"Sonderangeboten" unterwegs ist (Thomann, Classic Cantabile, Cronenwerth, Hemingway oder wie sie alle heißen).

    Die Teile haben alle gemeinsam: kosten fast gar nichts, sehen protzig aus ("pianolack" für 599,-), haben mäßige Tastaturen und die Tonerzeugung ist eigentlich indiskutabel. Jedes Einsteiger-PSR von Yamaha klingt um Klassen besser.
    Die Instrumente sehen halt auf den ersten Blick bzw. aus ein paar metern Entfernung aus wie die Oberklasseteile der etablierten Hersteller.

    Unterm Strich kann man sagen, daß die ihren Zweck nur als Möbelstück und Instrument für Leute mit ganz niedrigen Ansprüchen erfüllen.

    Der niedrige Preis ist insofern nicht wirklich ein Kaufargument, daß auch die etablierten Hersteller im LowBudget-Bereich gute Angebote machen, die teilweise nur wenig mehr kosten. Das sind dann eher keine Home-DPs mit Glossy-Holzgehäuse, sondern schlanke Stagepianos. Dafür kriegt man hier aber für vergleichsweise kleines Geld vernünftige Tastaturen und Sounds geliefert.

    Zu nennen wäre in erster Linie Casio, wenn's ganz günstig sein soll (Privia-modelle, am besten ab PX-200),

    - dann natürlich Yamaha mit dem P85 (gute Tastatur, der klassische Yamaha-Sound),

    - Korg mit dem SP250 - gibt's günstig und häufig mit Zubehör im Set. Ich bin kein Fan der Korg-Pianos, für den Preis ist das Teil auf jeden Fall o.k.

    - nochmal Yamaha mit dem DGX-630, falls viel Zusatzausstattung gewünscht ist. Ist eher ein PSR mit zusätzlichen Stagepianoeigenschaften und ein echter Preis-leistungs-Knaller.

    - bei höheren Ansprüchen an den Pianoklang sollte man ein paar Scheine drauflegen und mit Instrumenten wie dem Roland FP4, RD300GX, Yamaha CP33 den diversen Angeboten des Herstellers Kawai Oberklassesound zum Mittelklassepreis einkaufen.


    Hoffe, das hilft ein wenig :)
     
  5. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Danke Euch beiden... werd schauen ob ich die Möglichkeit bekomme, einige der aufgezählten Pianos zu testen...
    Grüsse
    Migu
     

Diese Seite empfehlen