guenstiges usb interface mit asio

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von pweggert, 14. Juli 2011.

  1. pweggert

    pweggert Tach

    Tach,

    hat jemand einen Vorschlag fuer ein guenstiges USB-Interface mit ASIO-Treibern? Nutze Vista 64-Bit und ASIO4All ist echt nicht das gelbe vom Ei. Mit dem TerraTec Phase 26, was ich hier hab gibts entweder Latenzen um die 60 ms oder einen zerhackten Sound.

    Brauche nur zwei Ein- und Ausgaenge simultan. Ob das nu ASIO heisst oder wie auch immer, ist mir Wurst. Ich brauche halt was ohne grosse Latenzen fuer Vista.
    Ich kann anhand der Infos von Thomann nie wirklich sagen, ob die Sache auch 64-Bit kompatibel ist.
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  3. pweggert

    pweggert Tach

    Vielen Dank erstmal! Nach soetwas habe ich gesucht. Leider hackt der Kram immernoch fuerchterlich, egal mit welchen Einstellungen. Und selbst bei einer Highspeed-Performance (bei den Einstellungen) hab ich 5 ms Outputlatenz und 2 ms Inputlatenz. Ich hab mal bei Thomann angerufen und die empfahlen mir das Edirol UA-1G, angeblich mit Latenzen unter 10 ms.

    Ich sehe das folgendermassen: Der Beat wird bei einer normalen Performanceeinstellung 27 ms verzoegert wiedergegeben. Dazu spiele ich einen Part, der mit 6 ms Latenz von der DAW aufgezeichnet wird. Macht also zusammen 33 ms. Ist das tragbar? (1/64 bei 120 bpm) Was ist Standard? Lohnt es sich, in was anderes zu investieren?
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich denke das siehst du falsch, denn die Latenz des von dir eingespielten Signals wird an sich von der DAW durch die Latenzkompensation ausgeglichen.
     
  5. pweggert

    pweggert Tach

    Ja, du hast natuerlich recht, ist mir dann auch eingefallen :) Tatsache ist aber, dass der Computer scheisselangsam wird mit dem Treiber. Ich kann neben Ableton noch nicht einmal diese Forenseite in Chrome benutzen. Und egal auf welcher Stufe, der Treiber gibt kein vernuenftiges unterbrechungsfreies Signal.

    EDIT I: Und Ableton gibt CPU-Belastungen > 3000% an. Summa, du bist ein Held das du diese Info finden konntest, ich hab auch gesucht, wie ein Bekloppter und nichts gefunden. Aber das ist trotzdem kacke.

    EDIT II: Sollte das evtl. mit dem Computer zutun haben, die CPU hat zwei Kerne a 2.4 GHz, 3 GB RAM.
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wie siehts mit deinen Energieoptionen aus, ist das Profil Hoechsteistung ausgewaehlt?
     
  7. pweggert

    pweggert Tach

    Man, Summa woher weisst du, dass ich hier vor nem Laptop sitze?
    Jetzt sinds nur noch > 200% :)
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ist bei Desktop PC mit Speedstep oder Cool'n Quite nicht so viel anders als bei deinem Laptop.

    Probier mal die Windows 7 Tipps von folgender Seite, das meiste davon funktioniert auch mit Vista 64Bit, das Tutorial ist weiter unten auch als PDF in deutsch zu finden...

    http://www.native-instruments.com/knowl ... 847/__rate
     
  9. pweggert

    pweggert Tach

    So, habe Chipset und BIOS aktualisiert. Der Latenztest mit LatencyMon hat keine 30 Sekunden laufen koennen, weil der Computer sich dann aufgehangen hat. Nichts hat irgendwas gebracht. Danke trotzdem fuer die Unterstuetzung.

    Das EDIROL UA-1G soll laut Thomann-Support recht gut sein, und kommt sogar mit ohne ASIO, vielleicht ist das ja sogar was Gutes. Latenzen sollen sich angeblich < 10 ms befinden.
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Das hoert sich nicht gut an, von welchem Hersteller ist das Laptop?
     
  11. pweggert

    pweggert Tach

    Lenovo/IBM, Modell T61. Dieser ASIO4All-Treiber funktioniert ja.

    Du klingst so pessimistisch, meinst du dass das ein generelles Problem mit dem Computer ist?
     
  12. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Stuerzt der Latency Monitor auch dann ab, wenn du kein externes Audio Interface angeschlossen hast?
     
  13. pweggert

    pweggert Tach

    Nein, er stuerzt wirklich nur mit dem ASIO-Treiber von TerraTec ab. Alle anderen Treiber verursachen keine Probleme.

    Edit: Eigentlich stuerzt der Computer ab, egal ob mit oder ohne Monitor. Der Treiber zwingt ihn echt in die Knie.
     
  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    ASIO4All funktioniert bei dir ja scheinbar auch nicht richtig, wenn sich nur mit Latenzen um die 60ms sinnvoll arbeiten laesst, denn auch damit sind Zeiten von unter 20ms zu erreichen. Wie sieht's mit dem USB Ports aus, was hast du alles angeschlossen, vielleicht muss sich das Audio Geraet die Bandbreite mit was anderem Teilen.
     
  15. pweggert

    pweggert Tach

    Das Geraet haengt direkt am Computer, nicht an irgendeinem Hub. Ich hab auch noch so ein USB->MIDI-Dingens hier dranne, weil das Teil vom Phase 26 nicht richtig funktionierte.
     
  16. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, dann liegts wohl wirklich an den nicht ganz ausgereiften 64 Bit Treibern der Phase 26, ich dachte du haettest ASIO4ALL auch mal mit dem onboard Sound des Laptops getestet.
     
  17. pweggert

    pweggert Tach

    Mit der eingebauten Hardware funkioniert der ASIO4All-Treiber auch einwandfrei (Puffergroesse = 128 Einheiten, k.A. was damit konkret gemessen wird)
    Ich habe jetzt dieses Edirol UA-1G bestellt, mal gucken wie da die Latenzen aussehen.

    Paul
     

Diese Seite empfehlen