Guru Josh ist verstorben

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von mookie, 29. Dezember 2015.

  1. mookie

    mookie B Nutzer

    Wohl auch heute.
    Link hab ich leider versemmelt... :oops:
     
  2. SvenSyn

    SvenSyn ...

  3. ollo

    ollo |||

    einer meiner "helden"

    infinity ist einer meiner absoluten lieblingssongs, whose law ist ebenso genial.

    wirklich sehr, sehr traurig :cry: :cry: :cry:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    R.I.P.
    Endlich mal ein Verstorbener hier den ich auch kenne.
     
  5. ollo

    ollo |||

    ich höre grade die ganzen cds, die ich von ihm habe.

    eigentlich wäre jetzt der passende zeitpunkt, mal die second hand vinyls die ich mit seiner musik habe, zum laufen zu bringen. da sind glaube ich noch ein paar mixe dabei die ich noch nicht kenne.



    er hatte auf seinem myspace account damals eine richtig geile demo von einem whose law is it anyway mix der aber nie veröffentlicht wurde. leider war der mix dann irgenwann offline und ich hatte den nicht mitgeschnitten. ich hab dann später mal an seinen soundcloud account geschrieben und da hat mir tatsächlich sein manager geantwortet, konnte mir aber leider auch nicht weiterhelfen. das war echt eine ziemlich geile version.

    von dem 2008er mix hab ich mir damals extra die cd gekauft, wo fast alle mixe drauf waren, nicht nur die standartversionen. war gar nicht so einfach, kam glaube ich aus italien.

    scheiße...
     
  6. serge

    serge ||||||||||

    Oh – 51 ist nun auch kein Alter…danke für die Musik!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Er war Zahnarzt.
     
  8. Das sind sie alle, (Alban).

    Aber, schade um Ihn.
    In der Mitte des Lebens.
     
  9. lilak

    lilak |||

    hier ist mad mick der wahre star aus "infinity", cocaine is a hell of a drug! ... sieht so aus als ob die nichts ausgelassen haben, da werden es dann oft eben nicht mehr als 50 jahre ;-) alles nur spekulation natürlich.


    src: https://youtu.be/TxkEsMyPBVU
     
  10. Damn.

    Echt zu früh.
     
  11. Schade wen jemand stirbt aber ich muss sagen das der Song immer der anlass war das Radio auszuschalten...

    Sorry

    War Ínfinity nicht auch nur ein Cover?- vielleicht liege ich ja auch falsch...die Melodie kam mir immer so bekannt vor.
     
  12. Dann haste was verpasst.
     
  13. Kann sein...

    Aber "radiomugge" turnt mich schon seid ende der 90er nicht mehr...

    Ich höre lieber den alten OPA Sender NDR INFO...gerade bei längeren fahrten...und zuhause höre ich eh anderen Kram...

    Schade das Spaceape - auch dieses Jahr verstorben ist...kennen eher hier im Forum weniger glaube ich..

    der hätte auch ein "Tribute" verdient.
     
  14. lilak

    lilak |||

    jeder der alles gegeben hat verdient einen tribute, vor allem aber lemmy mötörhead. der wurde 70 was aus medizinischer sicht eher unmöglich ist.
     
  15. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    [​IMG]



    Paul und Anders (Guru Josh Projekt) schrieben mich 2007 über Youtube an. Sie planten für 2008 ein Comeback und arbeiteten gerade an einer neuen Version von dem Song Infinity.
    Der Original Sound wurde teilweise mit dem Juno-60 gemacht und da Paul seinen alten Juno zu der Zeit längst verkauft hatte, fragten sie mich ob ich Samples machen könnte die dann später in den Song eingefügt werden sollten. Das hab ich gemacht und so spielt mein guter alter Juno in Infinity 2008 mit, wenn auch nur indirekt. :phat:
    Sehr coole Jungs! :supi:
     
  16. Cyborg

    Cyborg ...

    Die Geschmäcker sind verschieden. Mir sagte der Name nichts und wenn die Musik wie im Video im Radio läuft, schalte ich das tatsächlich zwar nicht aus- aber um. Der Titel nervt mich, ist mir aber nicht wichtig genug zu überlegen warum das so ist.
     
  17. wieviel Versionen gibt es eigentlich von dem Song? habe jetzt hier 3 Versionen gezählt...
     

  18. Diese Aussage finde ich grundkorrekt, aber die Tributes sollten eher für die gemacht werden, die noch leben, als für die Toten.
    Insofern, stagger further, Nick Cave.
     
  19. ollo

    ollo |||

    unzählige

    auf der 2008er remix cd sind alleine 8 verschiedene mixe und edits, auf der original maxi waren es 3 versionen. auf der b seite von whose law ist noch ein remix und ich hab noch eine remix-vinyl mit 2 versionen.

    dazu kommen diverse cover von dj taucher, mike dragon, das gelungene promo's - up yours, und und und. dazu die 2012er version und das sean finn cover von 2014 (der gestört aber geil remix hat was).

    das sind die, die ich grade so parat habe, müssen aber noch sehr viel mehr sein. die meisten benutzen leider nur die saxophon melodie, oft auch nicht richtig getimet, dabei hat das original noch so viel mehr zu bieten, ich liebe zb den arpeggio-lauf, der wurde danach nie wieder richtig umgesetzt.


    anscheinend hat er sich wohl das leben genommen, drogenprobleme und die freundin hat schluss gemacht, zumindest wird darüber spekuliert.