GUTE iPad Musik Apps

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Moogulator, 15. Januar 2011.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sinnvolle iPad Apps, die wirklich so nur auf dem iPad und NICHT auf dem iPhone (dem kleinen Zeug halt) laufen und sinnvoll sind..
    SAMMLUNG

    WELCHE MIDI und AUDIO GERÄTE UNTERSTÜTZT WERDEN FINDET SICH HIER: iPad
    Audio: http://forum.ableton.com/viewtopic.php?f=1&t=141843
    MIDI/USB: http://iosmidi.com/devices/

    SO, die die ich wirklich gut finde und wirklich BENUTZE:

    Music Apps, die was taugen
    iMS20 - Ansich MS20 Legacy mit 6 Spuren, davon sind 5 etwas (nur leicht) abgespeckt
    Electrify - Eine Art Electribe mit Sample upload
    iElectribe - Eine Tribe R, komplett synthetische Drums - leider keine Samples, gibt aber auch eine Grorillaz-Version, die Samples verwendet, aber nicht von mir sondern von denen, hätt ich gern ausgetauscht.

    Sequencer - leider alle nur 16 Steps oder zu reduziert bisher. Grumpf, geschweige denn Preformance…

    Gruppe 3 - was sonst noch so..
    Rebirth natürlich, ohne Unterschied zum "Ursprung" - Aber mehr was für Retro/Acidisten und wirklich lieber auf iPad, auf dem iPhone ist das alles zu klein.
    Das sind sicher die Standards und ggf. auch das Fairlight App, zumindest für Forumisten hier, oder? Aber was ist sonst noch echt sinnvoll und auch mehr als Spielzeug? Ich finds jedenfalls überbewertet.


    Spielzeug

    Reactable - lustig, aber ..
     
  2. lifelike

    lifelike sir

    Re: iPad Apps

    Aura - groovebox für Ambient
    Aurora - änlich Tenori-On
    Polychord - polyphones Omnichord
    Loopseque - Groovebox
    i505 - TR-505
     
  3. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Re: iPad Apps

    Omni TR - Remote für Spectrasonics Omnisphere

    Aura klappt doch sehr gut auf dem iPhone?!
     
  4. tomcat

    tomcat Tach

    Re: iPad Apps

    Ist das sinnvoll einen eigenen Thread zu eröffnen? Besser im iphone/ipad Thread jeweils vermerken wo das Zeug drauf lauft. Sonst muss man erst wieder beide Threads lesen.
     
  5. island

    island Modelleisenbahner

  6. tomcat

    tomcat Tach

  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: iPad Apps

    Nicht streiten, macht einfach was GUT und musikalisch sinnvoll auf dem iPad läuft, wenn es das für die kleinen SINNVOLL auch gibt, dann steht es dort in der Liste auch. Kein Thema. Mein Ansinnen: Die bedienbaren und musikalisch sinnvollen Dinge zu sammeln und von den "Games" zu trennen, die gerne auch in einem weiteren Thread erwähnt werden dürfen, so diese niedlichen IDM-Tierchenanimationen die irgendwie nett sind zB. Das ist halt dann ein Musikgame oder so und nicht so was für die Bühne oder die eigene Performance.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: iPad Apps

    Lohnt aufm iPhone auch, lohnt aber nur aufm Pad:
     
  9. nanotone

    nanotone Tach

    Re: iPad Apps

    Konkreet Labs: http://konkreetlabs.com/

    Meiner Meinung nach die beste taktile Interface-App für das iPad. Das ist fast schon wie "Sounds zum Anfassen". Hier kann der iPad seine Stärken ausspielen, so was geht mit keiner Hardware.

    Benutzt als Protokoll OSC und via OSCulator (Mac) lassen sich damit so gut wie alle MIDI-fähigen damit Programme steuern. Auf der Website kann man 4 Reaktor-Essembles und eine Anpassung für Live laden.

    Richtig geil. :supi:
     
  10. Ariba

    Ariba Tach

  11. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Re: iPad Apps

    Und funktioniert derzeit nicht richtig:

     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

  13. Moogulator

    Moogulator Admin

  14. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: iPad Apps

    Das erinnert sehr an Max in der Optik.
     
  16. Re: iPad Apps

    hoffentlich wird das iPad2 gut... ich will auch :tuborg:
     
  17. BOB1

    BOB1 Tach

    Re: iPad Apps

    jetzt Garageband, mal schauen ob da noch was ausser barrierefreien Instrumenten geht :lol:
     
  18. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Re: iPad Apps

    Wieso? Findest du IAP so geil? Erst Euros für das App lacken und dann für jede Kleinigkeit wieder?
    Ich brauch das nicht und find´s gut, dass Apple das bei der Nutzung von CoreMIDI unterbindet.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: iPad Apps

    Man kann sich nur fragen, ob es für Andoid mal vergleichbare Angebote gibt, sonst wäre dies ohnehin (Achtung, Wort!) alternativlos™.
    An Phone7 und webOS glaub ich ja zzt. eher nicht und RIM ist eh nichts für "uns".

    Übrigens: Mir fällt auf, dass es immer mehr iOS Themen gibt, ggf. muss man wohl doch schauen, wie man das aufteilt hier im Forum…
    Aber das nur nebenbei, dazu am besten immer in "FORUM" posten für Eingaben..

    Mit dem iPad: Das ist schon ein großes Potential, wirklich. Das ist nicht leicht zu ignorieren. Die harte Politik von Apple muss man oft genau beleuchten. Bei Flash war es die Power, bei anderen Sachen sind es einschleusbare fiese Sachen. Das ist was mit Licht und Schatten. Diese in-App Käufe muss ich auch nicht haben wenn das zu viel "kaufe hier noch Düdeldings und Soundpack Bums" ist. Aber eine gute Verwaltung von Daten von und an Apps, nicht zu sehr mit und über iTunes.

    Es wird 2 Wege geben können:
    1) Man braucht sehr bald für Smartphones sowas wie eine Security Suite
    2) Man reguliert sehr viel, dann braucht man das nicht, aber die Programme haben einer geringe Interkonnektivität (hey, noch ein schönes Wort).
    Und noch viele andere…
     
  20. Re: iPad Apps

    aehm die habens ja auch anders versucht - also ne seperate App mit Coremidi anzubieten - auch abgelehnt

    wie soll man denn als Entwickler sonst CoreMidi Unterstützung anbieten?
     
  21. tomcat

    tomcat Tach

    Re: iPad Apps

    Indem mans von Haus aus einbaut und nicht eine künstlich kastrierte Version baut um die User über einen günstigeren Einstiegspreis anzulocken. In den Preisklassen von denen wir hier bei iOS SW reden ist das Kinderkram.
     
  22. novosonic

    novosonic bin angekommen

    Re: iPad Apps

    Kann Liine Griid (Ableton Remote) und Cliip (Stepsegenzer) empfehlen:

    http://liine.net/griid/en/products/

    Mit Cliip lassen sich Ableton Midi Clips erzeugen und bearbeiten.
    Für mich der perfekte multitouch Stepsequenzer.
    Sehr gut zu bedienen siehe Video.


    Jetzt fehlt mir nur noch Multisampling Synthesizer auf dem iPad.
    Am besten ein Art Nord Wave oder Waldorf Blofeld mit mehreren GB Samplespeicher.
     
  23. BOB1

    BOB1 Tach

    Re: iPad Apps

    Hört mir denn keiner zu wenn ich nanostudio brülle? Novosonic bitte Produktbeschreibung anschauen
     
  24. Re: iPad Apps

    ah ok - Apple lehnt das ab weil der einzige Unterschiede zu der teureren version CoreMidi ist? dann ist die Ablehnung wohl berechtigt.
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

  26. tomcat

    tomcat Tach

  27. Re: iPad Apps

    mein post war aber 3 stunden eher. :mrgreen:
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: iPad Apps

    boah, hier tut sich ja nicht viel
    um euch mal auf die sprünge zu helfen:
    (das ein oder andere app gibts evtl. auch für die kleinen igedöhnse, der kram in der liste hier läuft aber alles unter vollauflösung, also nix 2x unsinn)

    reforge> kleiner audioeditor (nicht toll, aber besser als nix)
    ivoxel> vocoder & sequencer
    curtis> granular sample finger rumrühr spass
    ims-20
    moog filtatron
    synthtronica> spectralsamplespaß mit 10 echtzeit formantfiltern
    nlog pro>brauchbarer midisynth
    sylo synth> sample synth
    isequence>8 spur stepseq + sampler +fx (midi kommt)
    horizon> jp8000/nordlead 3 clone mit midi(noch in der betaphase)
    sound cells> game of live seq mit midi( scalen kommen)
     

Diese Seite empfehlen