Guter 24dB-Filter gesucht, Soundunterschiede, Empfehlungen?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von mojodrums, 26. Juli 2015.

  1. mojodrums

    mojodrums Tach

    Mod: Überschrift korrigiert
    ________

    Hallo zusammen,

    ich besitze den BORG und den SEM20, bin soweit zufrieden, nur die Flankensteilheit (12db bei beiden) klingt manchmal
    zu weich. Daher möchte ich jetzt einen 24dB-Filter dazukaufen. Ich habe schon online bei Schneider recherchiert und
    es gibt ja jede Menge vom günstigen Doepfer bis hoch zum Cwejman. Verwenden werde ich ihn überwiegend zum
    Lowpassen.

    Daher eine kurze Frage in die Runde: Welchen empfehlt ihr für (sorry, blödes Wort) "clubbige/housige" Bässe. Also sehr rhythmische,
    "groovende" Bassfiguren, die einen präsenten Attack haben und schnell wieder aus dem Weg sind. Kratzen und Verschmutzen suche
    ich eher nicht.

    Envelope-mässig bin ich mit dem Silent Way-System ganz zufrieden, oder gibt es empfehlenswerte Module, die super simpel, effektiv
    und intuitiv zu bedienen sind? Vom Workflow ist SilentWay etwas sehr technisch/unmusikalisch. Ich habe auch MATHS, aber auch
    das ist mir noch nicht straight genug.

    1000 Dank schonmal und viele Grüße,
    Tobi
     
  2. ID_nrebs

    ID_nrebs Tach

    Re: Guter 24Pol-Filter gesucht, Soundunterschiede, Empfehlun

    Das Mutable Instruments Ripple klingt prima!
     
  3. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Re: Guter 24Pol-Filter gesucht, Soundunterschiede, Empfehlun

    Ufff, ich dachte schon, Du meinst das mit dem 24-Pol Filter ernst.

    1 Filtereinheit (elektronisch) erreicht eine Steilheit von 6dB/Okt und man nennt das einen 1-pol Filter
    2 Filter hintereinander geschaltet verdoppeln die Steilheit auf 12dB/Okt = 2-pol Filter
    4 hintereinander ergeben eine Dämpfung von 24dB/Ok = 4-pol

    was hat dann eine Filterschaltung mit 24 Stufen? 144dB/Oktave ?
     
  4. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Re: Guter 24Pol-Filter gesucht, Soundunterschiede, Empfehlun

    Khorintenkackerei mal beiseite...Ich kann dir wärmstens den Intellijel Dr. Octature II empfehlen für mich klingt der immer gut und du hast noch ein paar nette Zusatzfunktionen.
    Alternativ den AM Synths 8109 Jupiter-8 Filter. Falls du DIY kannst bau dir selbst einen...er hat auch noch andere leckere Filter (z.B. Pro-One, System 100) im Programm.

    Es kommt natürlich auch drauf an, was für einen "Sound" du suchst. Wenn es eher richtung Moog Filter gehen soll dann nimm lieber einen Aion Modular, AJH Synth Minimoog Filter oder den sehr gut klingenden Synthesis Technology E440 VCF.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Guter 24Pol-Filter gesucht, Soundunterschiede, Empfehlun

    Ist das wirklich so trivial zu rechnen? Dass sich die Flankensteilheit ändert bzw. steiler wird, wenn man zwei Filter kaskadiert, ist mir grundsätzlich klar, aber da steckt doch wohl schon noch ein wenig mehr dahinter, oder?

    Für mich ist das ganze Thema im wahrsten Sinne des Wortes ziemlich komplex (vor allem wegen der Mathematik komplexer Zahlen dahinter). So hat der Herr Dimopoulos gleich einen ganzen Schinken dazu verfasst:

    https://books.google.de/books?id=6W1eX4QwtyYC
     
  6. Re: Guter 24Pol-Filter gesucht, Soundunterschiede, Empfehlun

    [quote="DerGanner"
    Ist das wirklich so trivial zu rechnen? Dass sich die Flankensteilheit ändert bzw. steiler wird, wenn man zwei Filter kaskadiert, ist mir grundsätzlich klar, aber da steckt doch wohl schon noch ein wenig mehr dahinter, oder?
    [/quote]
    Ja. Im Bereich Synthis auf alle Fälle. Da interessiert ja Welligkeit und ähnliches kaum. Das sind ja alles Butterworth-Filter.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Guter 24Pol-Filter gesucht, Soundunterschiede, Empfehlun

    :supi: Danke für die Antwort! :nihao:
     
  8. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: Guter 24Pol-Filter gesucht, Soundunterschiede, Empfehlun

    A106-6 ist n sehr gutes filterchen ...


    korgassmatron macht auch alles was man sich wünschen kann.



    für deine zwecke ectl. eher der octature oder der tiptop filter -> beide leicht bandpassig bei erhöter reso aber sehr creamy.
     
  9. AndreasKrebs

    AndreasKrebs bin angekommen

    Re: Guter 24Pol-Filter gesucht, Soundunterschiede, Empfehlun

    Vielleicht ist der A-102 interessant. Er ist dem EMS-Dioden-Filter nachempfunden und könnte gerade im cleanen Bereich eine sehr schöne Ergänzung zu Deinen SEM- und MS-20 Clones sein. In die Sättigung fahren kann man den natürlich auch (sehr leicht sogar), muss man aber nicht - im Gegensatz z.B. zu Moog-Clones, die da - meiner Meinung nach - erst richtig "aufblühen":

    play: http://www.andreaskrebs.de/assets/media/A-102.mp3
    (Das Beispiel fängt im cleanen Bereich an, die Resonanz wird bei 0:35 auf einen mittleren Wert und nochmal bei 1:10 aufs Maximum erhöht. Nach 1:50 geht es - diesmal aber mit vollem Input und entsprechender Sättigung - nochmal von vorne los.)
    Andreas
     
  10. mojodrums

    mojodrums Tach

    Re: Guter 4Pol-Filter gesucht, Soundunterschiede, Empfehlun

    Hi zusammen, danke für die Anregungen.

    Klar hatte ich mich verschrieben, konnte nur nicht mehr editieren.

    Ich war heute bei Schneider und habe mir den AJH geholt. Den Ripple hatte ich angetestet bzw. er wurde mir auch wärmstens
    empfohlen ("Topseller"), aber war vom Sound etwas anderes als das, was ich suchte. "Moog" trifft es schon ganz gut.

    cheers
    Tobi
     

Diese Seite empfehlen