Guter Kopfhoerer?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Max, 3. Dezember 2009.

  1. Max

    Max aktiviert

    Hat jemand eine Empfehlung fuer einen guten Kopfhoerer? (hauptsaechlich zum Musikmachen)
     

    Anhänge:

    • ttsh.jpg
      ttsh.jpg
      Dateigröße:
      180,6 KB
      Aufrufe:
      4
  2. mookie

    mookie B Nutzer

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    AKG K701.
    Da mein K400 nicht so viel schlechter ist, würde ich, wenn mir der 701 zu teuer ist, zum K601 greifen.

    Mein Sennheiser HD650 ist mir im Vergleich dazu einfach zu prätentiös - und im Bass zu aufgeblasen. Der AKGs schrauben einem den Sound einfach nicht so aufdringlich ins Ohr.
     
  4. pesel

    pesel -

    +1 für den AKG 701

    Den Unterschied zum 601 kann man aber auch in einem lauten Umfeld heraushören.

    Ansosten ist der 701 sehr neutral und löst das Audiomaterial gut auf, hat aber den Nachteil das man manche Webradios damit nicht mehr anhören mag :)
     
  5. fab

    fab -

    +1 für den 701

    sehr bequem, keine heißen ohren!

    auflösung/wiedergabe finde sehr ich ok, wobei mein ultrason hfi 700 (geschlossen) wesentlich impulstreuer ist, was allerdings auch nerven kann (lupeneffekt, man will alles glatt bügeln). um den tiefen bass zu checken oder um zu hören obs irgendwo rauscht oder knackst ist der ultrasone unschlagbar, der 701 auf dauer aber angenehmer.
     
  6. Max

    Max aktiviert

    Ok, danke an alle! Das ist mal eindeutig... dann wirds der 701 werden.
     
  7. Duke64

    Duke64 -

    Hab den Beyerdynamic DT-990Pro und werden den nicht mehr weg geben. Nur um auch was anderes zu nennen ;-)
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich plane auch ne kopfhörer neuanschaffung, mein alter sony fällt auseinander und schwurbelt schon..
    hatte eigentlich die beyerdynamik auf dem schirm, dt880 990.
    die akg s 601 ,701 machen mich jetzt aber sehr neugierig.

    die werden aber bei thomann unter hifi gelistet.

    welche unterschiede sind auszumachen zwischen studio und hifi kopfhörer?
    gibts da einen, "geschönter klang" usw. oder esotherik...??

    oder doch nen gebrauchten akg k240 DF?

    hm.. qual der wahl. aber thomann hat ja den neuware-antestfaktor. ;-)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    auch k601 hier.
    ich bin mit dem teil sehr zufrieden - aber vorsicht: nix für bassfetischisten.
    in dem fall eher zu beyerdynamic greifen.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der 240DF klingt nach Blechplatte, das ist ein Kontrollkopfhörer, nix zum ernsthaft hören. (Und zwar durchaus auch im Vergleich zu den Monitoren, das ist einfach so wie Discounter-Sekt nach besserem Schampus. ) Tonal ist der relativ ausgenwogen und man hört auch ne Menge Fehler. Aber wirklich aufhaben mag ich ihn nicht. (Ich mach das schließlich freiwillig, nicht für Geld. )

    Die AKGs verzichten völlig darauf, die fehlende Körperwahrnehmung im Bassbereich durch eine Bassanhebung zu kompensieren. Für mich klingen die im Bass recht neutral - und das heißt etwa so wie die Studiomonitore. Die natürlich auch auf (billig-HiFi-) Bumsbässe verzichten.
     
  11. fab

    fab -

    k701= weiß, hässlich (?)

    k702= schöner, teurer, heißt "studio" - und ist absolut identisch!

    im übrigen sind billige aktivboxen ja auch nicht dadurch tauglicher, dass jemand "professional studio monitor" draufgeschrieben hat. im gegenteil, hifi-hersteller können ja durch ganz andere stückzahlen oft dieselbe qualität günstiger anbieten.

    das mit dem offensichtlich durch badewannen-abstimmung geschönten klang betrifft ja vor allem die unterste stufe der multimedia-brüller - und andererseits müssen "studio"hersteller ja auch schönen, um in der monitorwand des musiksupermarkts zu bestehen.
     
  12. Q960

    Q960 aktiviert

    Nachdem mir mein heiß geliebter HD600 vor einem Jahr geklaut wurde, habe ich mir einen DT990Pro gekauft. Das bereue ich heute sehr! Was besseres als einen HD 600 hatte ich noch nie auf den Ohren. Damit konnte ich sogar mischen...... Werde mir wohl nächstes Jahr einen HD 650 leisten.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kannst ja mal aufn Kaffee vorbeikommen, wenn du wieder mal in H-Town bist, dann können wir HD650, K701, und deinen DT990 (den du dann mitbringst :ladyterror: ) mal outshooten.
     
  14. Q960

    Q960 aktiviert

    dein Kaffe schmeckt immer gut.... :supi:
     
  15. ... und die Ergebnisse hier posten. :cool:

    (Ich hab nen DT770Pro, hauptsächlich wegen fetten Bass und 1A Tragekomfort, also nicht wirklich zum abhören, eher zum Spass haben, kenne aber ansonsten auch nur die AKG K240, da hab ich nach 10 Minuten schon heisse Ohren gehabt, sehr unangenehm)
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Auch da finde ich meine AKGs (400/701) sehr gut - zumindest für mich die KH mit dem besten Tragekomfort überhaupt.
     
  17. emdezet

    emdezet aktiviert

    Weniger Porno-Soundtracks anhören damit! :fawk:

    Die AKG K240 klingen rund aber neutral,
    sitzen fest aber drücken nicht
    und ich habe sie oft stundenlang auf,
    ohne darin aufzuheizen.

    Top-Kopfhörer zum Top-Preis.
     
  18. pesel

    pesel -

    Stimmt schon, zusätzlich hat der 702er noch ein abnehmbares Kabel. Alledings ist der gut doppelt so teuer wie der 701er und mir was das die Farbe und der Stecker nicht wert.
     
  19. mookie

    mookie B Nutzer

    Hab ich auch, find ich gut und der 240 ist echt recht günstig
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    +1
     
  21. jaja, AKG701 / 702... leichte verarsche... ca. €140 Unterschied. Hab den 701, bin vollkommen zufrieden (Sound sehr detailreich, Kopfi an sich über lange Zeit unbemerkt am Kopf, trotz der filigranen "Mechanik" dennoch recht robust).

    Meine Kaufempfehlung : AKG 701 !

    Das Kabel sollte man halt nicht totfahren mim Sessel =)

    Ansonsten gibts da ne englische Seite, die alle möglichen Kopfis testen und Frequenzgänge und noch viel mehr auflisten ... vielleicht find ichs noch, is nämlich sehr komfortabel, um sich einen Überblick über die Specs zu verschaffen... schon gefunden : http://www.headphone.com ... is auch ein Shop, jedoch mit sauberen Infos! :supi: :P

    CHeers
     
  22. http://www.ultrasone.com/

    check mal die ab wenn du irgendwo ein edel hifi geschaeft in der naehe hast
    ich hab einen dieser studio kopfhoerer und die sind sahne!
     
  23. mookie

    mookie B Nutzer

    Was ich auch angenehm empfinde sind die In-Ear Dinger von Ultimate Ears, die kannste ewig tragen, da haste super Bewegungsfreiheit und merkst nix. Sind aber halt nur In-Ear, wenn auch sehr gute.
     
  24. wenn man einen kopfhoerer ueber stunden tragen moechte wuerd ich nicht zu in ear raten
    und bei den dicken aufpassen dass das material was die ohren umschliesst locker sitzt und nicht schwitzt, denn das machen eine ganze menge ...am besten ist da so was plueschiges :gay:
     
  25. Max

    Max aktiviert

    GENAU DAS ist der Grund, wieso ich neue brauch :D

    naja, werd sie bei Gelegenheit schon mal richten lassen - aber der Sound ist auch nicht so toll..
     
  26. mookie

    mookie B Nutzer

    warum, weil zu laut und schädlich oder gibts da nen anderen Grund? Tragekomfort ist sehr gut und wenn man sich viel bewegt beim musizieren sind sie auch angenehmer. Wobei ich sie kaum zum Musik machen nutze, nehm meist den AKG
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    meine frage: brauchen nigelnagelneue kopfhörer ne gewisse zeit bis sie sich eingeschwingt haben,bzw eingespielt?
    und bedeutet das dann nochmal einen satten klangzuwachs?
     
  28. Rallef

    Rallef -

    Was haltet ihr vom AKG K-271 (MKII)?
    Hatte den mal testweise auf, fand den Sound sehr neutral und im besten Sinne unaufdringlich-ehrlich.

    Ist ein geschlossener, also auch mal geeignet als Recording-Hörer, wenn man was akustisches aufnimmt und keinen Kopfhörer-Leck-Sound braucht.

    Gruß,
    Rallef
     
  29. Ich bin mit den Beyerdynamic DT 990 Pro sehr zufrieden. :)
     
  30. Den AKG K271 finde ich vom Klang her klasse, ist ein Super-Studiohoerer, schoen neutral, ohne dabei langweilig zu klingen. Ich ziehe allerdings den DT770 vor, der auch ausgezeichnet klingt, der ist allerdings deutlich schwerer. DT990 ist auch nett, aber offen, insofern Geschmackssache.
    Neben den dreien ist vielleicht noch der Sennheiser HD25 fuer manche interessant, oder der Beyerdynamic DT250, letzterer traegt sich toll, loest aber in den Hoehen nicht so gut auf wie 770/990.
    Roadrunner
     

Diese Seite empfehlen