Gutes MultiEffekt - Gerät gesucht

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Anonymous, 19. Juni 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Ich mache Acid mit einem TB-303 und TR-606! Mische es mit einem normalen Mischpult ab.
    Jetzt suche ein gutes MultiEffekt - Gerät für den TB-303. Würde gerne Hall, Phaser, Flanger,
    Chorus oder ähnliche Sachen nutzen.

    Hab mit z.b. von Zoom RFX-1100 gekauft. Das finde echt scheiße. (leider). Mit welcher Firma
    habt ihr den bis jetzt gute Erfahrung gemacht? ALESIS?

    Grüße
    Erik
     
  2. Happy

    Happy -

    Wieviel Geld willst du denn ausgeben?
    Im unteren Preisbereich sind imho Lexicon MX 200 und TC M350 ganz ordentlich.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    so max. 300 Euro für den anfang
     
  4. Happy

    Happy -

    Die beiden genannten Effektgeräte liegen um 200 Euro, also in deiner Preisklasse.
    Gebraucht kannst du mit etwas Geduld für 300 Euro auch etwas bessere Geräte finden, z.B. Lexikon MPX 500 oder 550.
    Interessant soll auch das Alesis Ineko sein. Gibt es aber nur noch gebraucht.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ensoniq dp4 ist da sehr beliebt...
     
  6. dns

    dns -

    das TC M300 gibts grad fürn schlappen hunni beim store....
     
  7. Bernie

    Bernie Anfänger

    Kaoss Pad
     
  8. DrFreq

    DrFreq -

    ich finde es geil... ich lese nur noch so themen wie, ich will gerne dies habe das hab aber kein geld was könnt ihr empfehlen :mrgreen:

    Ich sage T Resonator, mir gefällt das Konzept des Kaos Pad
     
  9. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Generation Download - Das Schlagwort wurde mal dafür geprägt. Alles haben wollen, natürlich das Beste, aber ganz schnell und möglichst für lau.
    Jaja, "wir Alten" haben da unsere "Kriegsgeschichten" in denen man Jahre lang für ein Instrument sparen musste und dann das trotz elterlichen Widerstandes kaufte. :opa:
     
  10. Welche Effekte sind denn richtig wichtig für dich, neben Reverb?
     
  11. thenok

    thenok -

    Ganz ehrlich, ich halte es in diesem Topic nicht fuer angebracht dem TE den Vorwurf zu machen, zu dieser angeblichen "Generation Download" zu gehoeren.
    Er hat lediglich nach einer Empfehlung fuer ein gutes Multieffekt bis 300€ gefragt.
    Er wollte nicht irgendwelche ganz tollen Lexicon Reverb Algorithmen oder
    super duper Wandler in seinem Effektgeraet oder sonstige kostspieligen Spielereien,
    sondern einfach nur ein gutes Multieffektgeraet. Und man kann nunmal einfach sagen,
    dass es Effektgeraet gibt, die klingen wie Laternenpfahl ganz unten und eben auch solche,
    die durchaus schoen / hochwertig klingen in dem Preisbereich.

    Ich persoenlich bin ja ein Fan vom Roland SE-50 :roll:.

    just my 2 cents...
     
  12. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    :supi:

    Alesis dann eher auch nicht, wenn du das Zoom schon nicht so doll fandest.


    Gruss
     
  13. swissdoc

    swissdoc back on duty

  14. Anonymous

    Anonymous Guest

  15. @ threadstarter:
    Du stellst die falsche Frage. Die richtige wäre "Welches ME-Gerät ist wirklich schlecht?"
    Imo sind heute nahezu alle auf dem markt erhältliche Geräte ab 50 öcken in der Lage, für semiprofessionelle Ansprüche genügenden Hall, Delay und Mod-FX zu erzeugen.
    Mene Favs wären Alesis Microverb IV und Lexicon MPX-110.
     
  16. Bloß nicht! Für etwas mehr Geld bekommst du von Behringer einen "V-Amp" -> davon hast du deutlich mehr. Das FX600 gehört zu den schwächeren Geräten von Behringer und ist sehr weit weg von "gutes Multieffektgerät". Null Speicherplätze ist, abgesehen vom schwachen Sound mit nur zwei regelbaren Parametern, einfach nervig.

    Du solltest einmal genauer schreiben, was für Effekte dir vorschweben. Unter "Abwechslung" (für welche Instrumente?) kann man sich nun leider fast alles vorstellen. Wie soll man dir etwas Sinnvolles empfehlen, wenn du nicht schreibst, welche Effekte du dir erwartest, was du damit erreichen möchtest?

    Ein Gitarren-Multi-FX-Treter (aber bloß nicht das FX600) kann durchaus eine gute Idee sein. Viel Effekt für wenig Geld bieten neben dem V-Amp z.B. Digitech RP 155 (neu 89 Euro, enthält Lexicon-Reverb !, ein 2x2 USB-Audio-Interface ! und gute Multi-FX) oder ein Korg AX3G (59 Euro, sehr tief parametrisiert für ein Gitarren-FX, sehr schicker Ringmodulatoreffekt u.ä.). Der Vorteil dieser "Treter" besteht darin, dass da ganz brauchbare Zerren/Ampsimulationen mit enthalten sind, welche gerade für Acid extrem viel bringen können.

    Sogar ein älteres Zoom 1201 (rund 30 Euro würde ich sagen, gebraucht) könnte am Ende etwas für dich sein - da es mehr Vielfalt bietet als dein derzeitiger Zoom. Die Frage der Fragen aber ist:

    Worauf kommt es dir an?

    Ach, und spannend ist natürlich auch, was dich am RFX 1100 nervte (ich vermute: der leicht blecherne, dünne Hallklang, und die fehlenden Effektoptionen). Ich vermute, dass das Multi-FX neben Chorus, Pitch, Phaser, Delay usw. usf. vor allem einen guten, sahnigen Hallsound bieten sollte, damit du damit zufrieden sein könntest.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    OK. Danke ür die Infos. Auf was es mir ankommt - kann ich nicht so genau sagen.
    Wollte infach bisschen Abwechslung in meine Tracks bringen....

    Ich nutze den TB-303 und dafür suche ich halt ein gutes Effektgerät wo einige Sachen
    drin sind. Typisch Acid halt :shock:

    Ich mag eigentlich den sauberen Klang vom TB-303 auf jeden Fall. Nur eine Stunde lang ist das echt
    nervig für die Leute.

    Was mich an dem Toom RFX-1100 nervt, ist das z.b. das Delay dcht den Sound wirklich kaputt macht.
    Dann rauscht das Gerät sehr. Es Verstärkt das Grundrauschen vom TB-303. Aber das bekommt man hin.
    Die Feinabstimmung der Effekte ist sehr komisch gemacht. Auf jeden Fall gefällt mit das Delay nicht.
    Ich hab mir bisschen mehr erholft.
     
  18. Okay, ein vielfältiges Multi-FX mit guter Parametrisierung und einer gewissen Delayvielfalt ist gefragt.

    Das RFX 1100 ist in Sachen Delay ziemlich beschissen parametrisiert und auch ansonsten inflexibel. In Sachen Effektvielfalt ist es auch eher ein Loser. Das FX600 wäre aber noch übler, deutlich sogar!

    Die Gitarren-Multi-FX-Teile, die ich oben angeführt habe, sind da schon einmal weit besser. Der oben empfohlene TC M-350 ist sicher auch eine gute Idee, preislich natürlich schon etwas höher. Gebraucht könnte ein Boss SE-50 reizvoll sein, eventuell auch ein Alesis Quadraverb, das sich billig schießen lassen sollte. Digitech S200 oder Studio Quad ist ebenfalls eine Idee, evtl. auch ein TSR24, was etwas älter ist. Vielleicht auch ein Roland GX oder SX 700 - klingen jedenfalls recht gut. Gebrauchte Lexicons schwirren in der Bucht und in den Kleinanzeigen sehr günstig durch die Gegend, da gibt es einiges Gutes, wenngleich die Multi-FX da nur (gute) Basics sind. Die Lexicon-Delays sind jedenfalls schön "ballsy". Wenn unter 100 Euro, dann sind Sony DPS-V55 oder unter 60 Euro ein Sony HR MP5 einen Versuch wert. Ziemlich der Knüller, soundmäßig und in Sachen Soundvielfalt sind die schon oben genannten Ensoniq DP/2 und DP/4.

    Tja - und jetzt du. :mrgreen:
     
  19. Boss SE-70.
     
  20. Korg's kaoss 4 pad sollte gebraucht auch schon fuer um die 300 floken rocken..

    edit: gibs ja neu schon fuer 290 :selfhammer:
     
  21. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    [quote="thenok"
    Ganz ehrlich, ich halte es in diesem Topic nicht fuer angebracht dem TE den Vorwurf zu machen, zu dieser angeblichen "Generation Download" zu gehoeren.
    [/quote]
    Hallo
    schau doch noch mal genauer hin: Ich hatte Dr.Freq gequotet und seine Bemerkung kommentiert. Ich habe TE überhaupt nicht angesprochen. :stop:
     
  22. thenok

    thenok -

    Und Dr.Freq hat indirekt den TE angesprochen.
     
  23. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    nein, aber es ist auffaellig, dass du in so gut wie jedem thread der deine aufmerksamkeit erregt einen generationenkonflikt herbeijammerst und dich ueber die schlechtheit der welt auslaesst. take it easy, dude!
     
  24. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Vielleicht ist es ja auch so, dass Du Dich gerne angesprochen fühlst!? Statt Deinen moralischen Zeigefinger zu schwingen, könntest Du ja auch argumentieren, belässt es aber bei dem Rundumschlag. Du wirfst mir Jammern vor und was machst Du?
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    tc Electronic M350 hat einen sehr schönen Hall, der auch bei längerer Fahne nicht verzerrt. Der Chorus ist auch ok. Für Phaser/Flanger würde ich ein Gitarrenpedal von Electro Harmonix empfehlen.
     
  26. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    :arrow: take it easy, dude! ...und jetzt bitte schluss mit off topic.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    :phat:

    Oh man das ist ja echt sehr schwer. Und wie man sieht sind die Profis auch nicht alle so ganz einig.

    Vielleicht muss ich einach mal in die Läden gehen, und die Geräte vor Ort auspobieren.

    Am Wochenende treff ih mich mit Musikern. Vielleicht aben die noch ne Idee.

    Mit VST-Plugins ist das natürlich. Einfach downloaden, testen und ggf. entsorgen.

    Grüße
    Erik
     
  28. dk

    dk -

    sony dps v55m. ;-)
     
  29. Wieso einig, Erik?

    Es gibt halt mehrere unterschiedliche, für dich geeignete Geräte. Sei doch froh drüber! Das Ausprobieren ist jedenfalls schon einmal eine gute Idee.
     
  30. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Du meinst sicher das V77... ;-)


    Gruss
     

Diese Seite empfehlen