Haken Continuum + Kyma (SlipStick)

schaf

schaf

.
wow beeindruckend .... mal erfrischend nicht Jordan Rudess damit spielen zu sehen d.h. katzendarmsimulation ;-)

mein senf dazu....

Für mich ist das Haken Continuum das sinnvollste was ich so z.Z. an neuentwicklungen sehe was die "menschlicheste" synth-schnittstelle angeht, da man die gewohnte 12 tasten umgebung hat plus variable dynamik des mutlitouch ribbon controller. Die möglichkeit mit dem druck der finger zu spielen und dabei das gewohnte 12ton raster zu verlassen ist schon beeindruckend.
variable druckstufen fehlen den heutigen "multitouch display" noch oder weiß jemand von eine entwicklung zu drucksensitiven "multitouch display" ?
ich vermute das man auf nem lemur nicht so wie auf einem klassischen instrument spielen kann , schon alleine wegen des auge zu hand delays ;-)
 
ACA

ACA

|||||
Bei Matrixsynth steht im infotext:
"No sound is generated unless you are moving your fingers across the Continuum surface (sometimes heating up your fingertips)."
:lol:
 
ACA

ACA

|||||
schaf schrieb:
variable druckstufen fehlen den heutigen "multitouch display" noch oder weiß jemand von eine entwicklung zu drucksensitiven "multitouch display" ?

Nicht direkt auf Fingerdruck, aber soviel ich weiss können die Wacom Tablets mit dem Stift die Druckstärke und sogar die Neigung des Stiftes erkennen.
 
schaf

schaf

.
ich habe nen watcom tablet ;-) das letzte von hal ehmm ibm :) sind gut zum zeichnen... aber so polymucke ala jazz ist damit nicht zu machen mit dem stift..
 
EinTon

EinTon

......
punky40 schrieb:
Das Mädchen muss sich dann wohl immer brav die fingernägel schneiden ;-)

Musst Du zum Klavierspielen auch!

schaf schrieb:
Für mich ist das Haken Continuum das sinnvollste was ich so z.Z. an neuentwicklungen sehe was die "menschlicheste" synth-schnittstelle angeht, da man die gewohnte 12 tasten umgebung hat plus variable dynamik des mutlitouch ribbon controller.

Höre Dir dazu auch mal folgendes an, v. a. das letzte Beispiel. Sind Beispiele mit Blaswandler:

http://www.pattysplanet.de/de/blog/midi-sax/
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ACA schrieb:
schaf schrieb:
variable druckstufen fehlen den heutigen "multitouch display" noch oder weiß jemand von eine entwicklung zu drucksensitiven "multitouch display" ?

Nicht direkt auf Fingerdruck, aber soviel ich weiss können die Wacom Tablets mit dem Stift die Druckstärke und sogar die Neigung des Stiftes erkennen.

Wird in Kyma auch umgesetzt, gibts ein extra Tool.
 
ACA

ACA

|||||
schaf schrieb:
ich habe nen watcom tablet ;-) das letzte von hal ehmm ibm :) sind gut zum zeichnen... aber so polymucke ala jazz ist damit nicht zu machen mit dem stift..

Stimmt, "polyphon" geht nicht.

Also dann doch Haken kaufen. ;-)
 
ACA

ACA

|||||
Moogulator schrieb:
ACA schrieb:
schaf schrieb:
variable druckstufen fehlen den heutigen "multitouch display" noch oder weiß jemand von eine entwicklung zu drucksensitiven "multitouch display" ?

Nicht direkt auf Fingerdruck, aber soviel ich weiss können die Wacom Tablets mit dem Stift die Druckstärke und sogar die Neigung des Stiftes erkennen.

Wird in Kyma auch umgesetzt, gibts ein extra Tool.

Kann das Wacom auch analysieren in welcher Richtung man den Stift neigt, also so wie ein Joystick?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
glaube nur druck und neigung generell evtl, müsste ich nachsehen, da ich die soft kenne aber hab kein tablet..
 
schaf

schaf

.
@ einton ok ich war zu ungenau...
blaswandler sind nix für mich, da ich kein blasinstrument beherrsche. ich finde selbst seiteninstrumente für meine finger unbequem(aua). vielleicht hätte ich mich genauer ausdrücken sollen das es mir um das typische keyboard umfeld ging.
 

Similar threads

Tom Noise
Antworten
18
Aufrufe
591
Tom Noise
Tom Noise
Moogulator
Antworten
14
Aufrufe
688
Synthesilent
Synthesilent
Max
Antworten
212
Aufrufe
8K
Alireza Toghiyani
Alireza Toghiyani
 


Neueste Beiträge

Oben