Hardware Dub Delay ähnlich Audio Damage DubStation?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Mr. Roboto, 10. Mai 2012.

  1. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ich suche schon seit längerem ein Hardware Dub Delay in ähnlicher Qualität wie die DubStation von Audio Damage (VST).

    Kurz dazu, was ich schon kenne und ausprobiert habe:
    1. * Ein EHX Memory Man with Hazarai habe ich auch. Krieg ich nix Dub ähnliches mit hin.
    • * Ich besitze ein Eventide Space - mit dem MODECHOVERB Algo habe ich heute einmal versucht die diversen Presets der DubStation nachzubauen. Den Erfolg kann man sich ja vorstellen: es geht schon in die Richtung und klingt auch manchmal ganz nett, hat aber doch oftmals (nicht immer!) schon einenn signifikant anderen Klang. So richtig taugt das dafür nicht. Ist halt ein "Edelreverb" und kein Lo-Fi Delay.

    Alternativen die ich nicht ausprobiert habe aber in Erwägung ziehe:
    • * Lexicon MX400 - Hmm, keine Ahnung was damit so möglich ist. Interessiert mich aber.
    • * Eventide TimeFactor - Bringt dieses Teil wirklich einen signifikant anderen Sound als das Space? Mir ist klar, daß es andere Algorithmen hat und auch Multitap aber kann es auch diesen typischen, etwas metallischen Dubsound bringen, der auch in der DubStation sehr gut rüberkommt?


    Was ich nicht suche:
    • * Uralte 19" Geräte. Ich weiß, Mad Professor benutzt das Roland SDE-3000 und ist total begeistert. Will aber keine uralt Geräte zu unverschämten Preisen.
    • * Möglichst kein 19" Gerät sondern eine Desktopversion.
    • * Geräte ohne MIDI und ohne Tap-Tempo gehen auch nicht. Am besten ist, wenn man das Delay auch als Notenwert einstellen kann.
    • * Damit fällt dann auch das Roland RE-20 aus.
    • * Überhaupt möchte ich eigentlich keinen Bodentreter mehr.
    • * Das Strymon TimeLine kann man nur vorbestellen und es kann bei vielen Programmen nur Delayzeiten ab 30ms. Wenn ich schon ein Digitaldelay nehme, dann will ich auch Zeiten bis runter auf 16ms um schöne andere Effekte zu bekommen (das Space kann zwar runtergehen bis 1ms, fängt aber trotzdem erst bei 31ms an, sonderbar).

    Ich hoffe, daß ich jetzt doch irgendwie ein oder zwei Vorschläge zusammenbekommen.
     
  2. Max

    Max bin angekommen

    Ich kenn weder Space noch DubStation - das TimeFactor ist aber ein super gutes Delay :supi: :supi: :supi:
    Du hast z.B. eine Tape-Echo Simulation oder LoFi-Digital Simulationen. Ich denk, damit bekommst du auf jeden Fall hin, was du suchst.
     
  3. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Da ich ja nun das Delay des Space kenne befürchte ich nämlich, daß das TimeFactor es eben nicht bringt. Ich weiß nicht, wie genau Du Dich jetzt mit Reggae Dub auskennst, aber wenn Du Dir mal so Dubaufnahmen aus den Ende 80er, Anfang 90er anhörst, dann weißt Du, was ich suche. Diese Delays haben einen ganz spezifischen Charakter und ich habe Sorge, daß das Timefactor da schlappmacht. Habe bisher auch noch keine spezifische Demo auf YT oder so gefunden. Halt nur den üblichen Gitarrenkrempel.
    Der örtliche Musikalienhändler meines Vertrauens hat es leider auch nicht am Lager :sad:
     
  4. roechel

    roechel Tach

    ...ich habe auch ein timefactor und ein space...2völlig unterschiedliche geräte... :roll:

    ein ist ein reverb und eins ein delay...beide können dub...

    der eine (space) im federhall style der andere (time factor) im von dir gewünschten dubdelay style...

    beim timefactor kriegt man ähnliche effecte mit dem bandelay (eher als das tape delay...finde ich)...bei beiden kanälen (falls stereo gewünscht) mit dem feedback und filter spielen...obs es jetzt genau gleich kommt wie beim dubdelay...weiss ich ned, weil das noch nie nachbasteln wollte...

    sonst kaufst du dir so'n roland (re-xxx) tapedelay...das wurde bei dub viel eingesetzt...federhall übrigens auch... :floet:
     
  5. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Ein Super-Dub-Delay ist wohl das große Teil von S-Cat; die sind bloß nicht besonders gut verarbeitet, und MIDI und Tap gibt's auch nicht.
    Aber Lee "Scratch" Perry findet's gut:

    Ungefähr bei 1:30 taucht es auf.
    Die Dinger werden per Ebay verkauft (Verkäufer "phonicpotion")
    Ich kann zum Happy Knobbing mal die kleine Variante mitbringen. Soll ich?

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  6. najaa, du beziehst dich auf schmutzige lo-fi delays und 70er/80er Dub, möchtest aber ein desktopgerät mit midi sync und tap tempo ... das wird schwer ;-)
     
  7. roechel

    roechel Tach

  8. CO2

    CO2 bin angekommen

    Strymon Timeline ist super, ich kann mit den "Einschränkungen" gut leben.....
    was ähnliches gibt es seit kurzem von Vox, das Delay Lab. keine Ahnung, ob das deinen Anforderungen entspricht?
     
  9. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ich hatte im Internet schon einmal einen Bericht von Dir zu eben genau diesen S-Cat Geräten gefunden. Wie Du aber auch selber schon sagst: schwierig zu syncen und auch nur gebraucht.
    Brauchst Du meinetwegen nicht zum HK '12 mitbringen, da ich dieses jahr mal eine Runde aussetzen werde (mein Zimmer bei Annie hat übrigens Dirk bekommen).

    Ganz genau, das ist das Problem; und glaub' nicht, daß mir dieser Widerspruch nicht klar ist. :D

    Das ist jetzt zwar so gar kein Reggae Dub Beispiel es hört sich aber trotzdem sehr geil an. Denke nicht, daß ich daraus auf meine Anforderung schließen kann, bin aber echt beeindruckt. Was mich jetzt irritiert ist die Aussage bzgl. "space kein Federhall". Du meinst, da wurde im Space kein Delay verwendet, oder was genau? Wie gesagt, nicht ganz was ich suche, es klingt aber sehr geil.
    Evtl. behalte ich mein Space doch und kaufe noch ein TF dazu. :D (Standardantwort: "Du brauchst beide!") :P

    Das Vox kannte ich tatsächlich noch nicht, werde ich mir einmal anschauen, danke.
    Das Strymon Timeline kann ich nur vorbestellen, was bedeutet das denn? Ist es immer so, daß die sporadisch eine Fuhre anfertigen? Hast Du das in D gekauft?
     
  10. wollte damit sagen, dass es ja bei dub gerade um lo-fi ästhetik und ähnliches geht, und da war midi sync für mich ein widerspruch. :kaffee:
    so ein von hand und nach gehör eingestelltes delay ist doch auch schön. :phat:
    aber ist ja irgendwie auch quatsch, wirst schon sowas finden. :oops: :)
     
  11. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Stimmt schon, aber Tap-Tempo muß irgendwie schon sein. Will nicht immer erst das vermurkste Effektsignal vorhören müssen, sondern eintappen und dann das Delay im Song benutzen.
    Verstehe abr schon, was Du meinst. Bin halt kein bühnenerfahrener Reggaemusiker. ;-)
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich weiße nochmals auf die Produkte der Firma Strymon hin :)

    El Capistan ist fett....und ein alter Electro HArmonix Memory Man ist auch toll!!!
     
  13. CO2

    CO2 bin angekommen

    Ja, habe das Timeline in D gekauft, übers Netzt bei irgendeinem kleinen Gitarrenladen... musste auch vorbestellen, das Mädel dort meinte, sie bekommen immer nur 5Stück pro Lieferung von Strymon/bzw dem Vertrieb. Schein normal zu sein. Ich musste ca. eine Woche warten, weiß aber nicht, wie oft Lieferungen ankommen, evtl hatte ich Glück?

    was mich beim Strymon ein bisschen stört, ist, das über Midi gesynct die längste Delayzeit 1/4tel Bar ist (also eine ganze Note) mit entsprechen dann kleineren Teilern davon. Bei längeren Delayzeiten muss man dann tappen.....
     
  14. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...könnte Dir TimeFactor und RE-20 leihen, und den Space damit Du dich ärgerst :D ...
     
  15. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    RUF MICH AN! :D

    Nee, im Ernst. Ist gebongt, laß uns mal privat kontaktieren.
     
  16. roechel

    roechel Tach

    haha...klar nicht...ich mach ja kein reggae dub...lol...aber es ging mir mehr darum dir den timefactor mit seinem band delay algorithmus zu zeigen, da ich wie geschrieben heute nachmittag grad so am rumschrauben war... :school:

    mit etwas fantasie weisst du dann auch wies beim dub reggae klingen "sollte"... :cool:

    bei deiner antwort weiss ich jetzt nicht so genau, ob du den unterschied zwischen delay (effekt) und hall...und/oder delay (verzögerung) die ja auch als parameter im space vorhanden ist...kennst?! :schwachz:
    das space habe ich hier als reinen hall und nicht als federhall (der ja im dub reggae auch viel benutzt wird) eingesetzt.
    die bemerkung war nur am rande, nicht dass du denkst...das ist doch kein federhall sound. :denk:

    aber, man könnte einen ähnlichen effekt wie beim federhall mit einem delay erezugen, wenn die delayzeiten ganz kurz sind und man dann dazu noch mit dem feedback spielt (geht beim timefactor auch..).


    ob du beide brauchst?! das kann ich dir nicht beantworten. ich find den Time-Factor als delay sehr gut und relativ vielseitig...das space als hall, dito.
    gibt sicher alternativen...siehe andere posts.
     
  17. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ja, ganz bestimmt. Trotzdem vielen Dank. Viele wissen das wirklich nicht. :) Ein echtes Delay hat ja auch nur der MODECHOVERB Algo. Bei den anderen gibt es kein Effektdelay (nur die besagte Verzögerung). Die anderen 11 Algos sind daher auch "nur" als Reverb zu verwenden.

    Bei wieviel ms sollten die liegen? Doch wohl zwischen 20 und 40, oder? Space kann nur bis 30ms. Darunter ist kein Effekt mehr zu hören. :heul:
     
  18. roechel

    roechel Tach

    eehhmm...eben space ist ja kein richtiges delay, sondern ein hall...dass es da nichts unter 30ms gibt erstaunt nicht...ich schreib ja...
    mit einem delay (wie z.b. time-factor...da sind sogar 0ms delay möglich :sowhat:) kannst du federhallmässiges hinkriegen und das dann mit dem feedback und/oder den delayzeiten spielen
    (obwohl ich immer noch nicht genau weiss, welchen der typischen dubeffekte du meinst...)

    poste doch mal ein beispiel...
     
  19. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Nope, Space hat auch einen (und nur einen) echten Delay Algo. Was meinst Du, wie ich meine Dubdelays hinbekommen habe? ;-) MODECHOVERB hat ein echtes Delay. Reverb und Flanger/Chrous/SwapRev raus und ab geht es. Delaytime geht bis 1ms. Ab 31 ms hört man erst diesen schönen metallischen Effekt. Der sollte aber schon so bei ca. 20ms kommen. Tut er aber nicht. Wir reden hier nicht über das Reverb! Das ist wie gesagt aus. - Probier's aus!

    Beispiel: ? Hmm, nimm irgendetwas von King Tubby, Lee Perry, Mad Professor oder so...
    Da muß man dann aber halt Live immer noch mit dem Snare- (oder was auch immer) Schlag das Reverb mit dem Decay-Regler immer wieder kurz voll reindrehen.
     
  20. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ist ein sehr interessanter Thread geworden. Möchte mich daher bei allen Beteiligten bedanken.
    (Bisher) keine einzige Scherz- oder "wozu braucht man das denn heute noch?"-Antwort dabei.

    Ich werde dann mal hoffentlich bald berichten, wie ich mich entschieden habe ;-)
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    kein bodentreter und kein 19 zoll, sind da nicht schon alle delays aus dem rennen? ;-)

    ich meine das timefactor ist ja eigentlich auch ein bodentreter, einfach ein bodentretet deluxe...
    mit midi sync fällt mir tatsächlich nur das timefacor ein.

    die s-cat dinger gefallen mir, schön grosse knöpfe. wie in dem studio, will das wohl partner zum BI PHASE sein. ;-)
    http://www.ebay.co.uk/itm/S-CAT-062...WDVW&rd=1&ih=016&category=175837&cmd=ViewItem
     
  22. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Ich hab meins mal beim Techniker gehabt wegen eines Wacklers in einer der Buchsen.
    Er hat's repariert, aber seitdem weigert er sich, das Teil noch mal in seine Werkstatt zu lassen, so plünnig ist das verarbeitet (er hat's mir gezeigt - das ist echt eine Lachnummer!).
    Vielleicht sind die neuen besser, weiß ich nicht.
    Klingen tun sie jedenfalls.

    Überhaupt: Wie jetzt, Mista Roboto, du kommst nicht zum HK? Kann ja gar nicht angehen!

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  23. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ja, die S-CAT Teile sind schon irgendwie Klasse. Wahrscheinlich klingen sie so toll, weil sie eben keine perfekte und saubere Technik besitzen. Muß man heutzutage alles wieder in hochkomplexe Algorithmen und mathematische Modelle packen. :lol:

    Wollte einfach mal 'ne Runde aussetzen. Beim lesen des HK Threads bereue ich es aber irgendwie ein bißchen. :?
    Nächstes Jahr bin ich wieder dabei. Dann gibt es eine ordentliche Modular Dub Performance! :phat:
     
  24. THE NERD

    THE NERD Tach

    mir hat ein freund letztens seine tretmine vorgefürt..

    die simuliert ein tape delay man kann daran einstellen wie pregnant das flutter des tapes zuhören ist, die bandbreite, der bandtyp und das bandalter.
    dazu noch die positonierung der tonköpfe.
    Da kam schon stark dubbiges zeug raus, werde mir das vermutlich kaufen.. leider fällt mir der name gerade nicht ein
    kosted 220€. hat jedoch kein midi
     
  25. haesslich

    haesslich Tach

    strymon el capistan?
     
  26. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    O.K., O.K., dann schaue ich es mir jetzt doch noch einmal genauer an ;-)
     
  27. THE NERD

    THE NERD Tach



    Straymon so war der name..
     
  28. orgo

    orgo Tach

    Das besondere an den Dub delays ist ja dass sich jedes Delaysignal über die Verzögerungszeit tonal verändert (dumpfer wird). Das kann man nicht mit einem Filter hinter dem Delay simulieren. Analoge BBD Delays machen sowas automatisch, oder eben solche die genau dies simmulieren (RE-20).
     
  29. haesslich

    haesslich Tach

  30. ID_nrebs

    ID_nrebs Tach

    Genau!!! Das El Capistan passt doch wie die Faust aufs Auge!
     

Diese Seite empfehlen