Hardware Sequenzer

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von rblok, 8. Juli 2014.

  1. rblok

    rblok -

    Hallo zusammen,
    ich hoffe ich bin im richtigen Subforum, wenn nicht bitte verschieben. Ich hab grad stundenlang rumgegoogelt und keinen Sequenzer gefunden der NUR das tut was ich brauche und (für mich) bezahlbar ist. Es wäre toll wenn ihr mir mit eurer gesammelten Kompetenz helfen könntet:

    Ich suche einen Sequenzer mit möglichst langen Patterns.
    Die Patterns sollen während des Spielens in Echtzeit änderbar und natürlich speicherbar sein.
    Ich möchte ihn nutzen um auf meine Volca beats längere Drumspuren zu schicken
    (eigentlich würd mir der Volca-Sequenzer langen wenn er mehr als 16 Steps hätte).

    Supersuperboni wären:
    - batteriebetrieben
    - unter 100€
    - 2 Midi-Outs um auch noch nen Synth zu beschicken

    Was ich nicht möchte: USB-Midi-Controller, div. Ich-kann-alles-Maschinen
    Hab mir grad nen QY10 besorgt – und bin total genervt wie aufwändig da die Pattern-Programmierung ist.
    Von Rumspielen in Echtzeit ganz zu schweigen.

    Vielen vielen Dank im vorraus.
    Sebastian
     
  2. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Kauf dir ne gebrauchte ältere Electribe!

    Sonst wirds schwer zu den genannten Konditionen was zu finden..
     
  3. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich hätte jetzt zu so etwas wie einem Zyklus MPS geraten.

    Wäre aber ziemlich unverhältnismäßig im Vergleich zu so 'nem Volker.

    Stephen
     
  4. Wenn es um die Rahmenbedingung "Edit while Play" für eine Lauflichtprogrammierung geht, dann würde ich auch eine Electribe empfehlen. Kann aber nur maximal acht Takte lange Pattern.
    Wenn Echtzeiteinspielen ok ist, dann wäre zB eine Alesis Drummaschine oder ein alt Yamaha RX-serie Drummaschine ok. Die können im Prinzip beliebig lange Pattern.
     
  5. rblok

    rblok -

    Vielen Dank für die flotten Infos.
    Nach meiner Erfahrung mit dem QY10 traue ich mich an die RX-Serie nicht so recht ran, mir wäre halt ne simple Bedienung wichtig, keine eierlegende Wollmilchsau. Wenn ich das richtig sehe, gibts weder bei Alesis noch bei den Electribes was mit Batterien.

    D.h. ich hab die Wahl zwischen einfacher Bedienung oder Batterie, richtig?
    Gibts irgend ne bestimmte Alesis oder Electribe die ihr empfehlt oder tun alle was ich brauche?
     
  6. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Nee mit Batterien gibts mMn nach nix.

    Ich würd ne alte Electribe ER-dingens nehemn (die alte Serie), denn ne EMX ist dir bestimtm zu teuer für den Zweck bzw. kann die dann viel mehr als die Volcas, so dass du die dann bestimmt nicht mehr brauchen würdest.
     
  7. rblok

    rblok -

  8. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Yep genau diem eine ich. Ein pattern kann 64 Steps lang sein, und im Song-Modus kannste dann noch Pattern aneinander reihen. Sollte für deine Zwecke ausreichen, und wenn dir doch mal nach andren Drumsounds ist, die aus der ER-1 sind überraschend gut.
     
  9. rblok

    rblok -

    Klingt gut.
    Finde nur weder in der Bucht noch hier unter »Biete« was.
    Wo kann mich denn noch nach suchen?
     
  10. Geduld junger Padavan. Setzen Du musst auf eine Suche in der Bucht und lassen dich benachrichtigen.
    :opa:
     
  11. rblok

    rblok -

    Geduld: der Weg zur dunklen Seite es ist.

    So’n Electribe EA-1 würds doch vermutlich auch tun? Auch wenns mehr n Bass-Synth als ein Drumcomputer ist?
    Gibts eigentlich irgendwo ne Liste damit man die ganzen Electribes unterscheiden kann bzw. was welcher macht?
    Mir ic schon ganz schummrig vin dem ganzen esx, emx & mkII…
     
  12. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Nee den Bassy kannste nich nehmen, der hat ja nru 2 parts ergo 2 Midi-Sends. Damit kannst du dann (effektiv) nur 2 Geräte ansteuern.
     
  13. rblok

    rblok -

    N'abend, sollte ich bei ner TR 505 für 90€ zuschlagen? Die hat ja auch lange Patterns & Echtzeitedit. Oder hat da jemand schlechte Erfahrungen mit gemacht?
     

Diese Seite empfehlen