Hardware Stepsequencer - Leistung - und überhaupt...

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 7. März 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ich und wieder mal das Thema Step Sequencer.
    Ich bin nicht immer auf dem Laufenden und habe auch nicht immer genügend Geld auf Tasche dann suche ich auch nicht.
    So hatte ich zwar einige Hardware Step Sequencer, war aber nicht immer zufrieden, was die Leistung betrifft.
    Auch meine Vorstellung wie er für mich am besten wäre, hat sich im Hardware Bereich nicht erfüllt.
    Im Software Bereich bekomme ich eine Alternative - in etwa von der Leistung die ich erwarte.

    Vielleicht gibt es ja das, was ich mir wünsche? Ich habe es manchmal satt irgendwie ohne dass ich einen
    logischen kontrollierten Ablauf mit einem Blick erkennen kann an einer Maschine herumzudödeln.

    Mein Wunsch wäre am liebsten bei einem Hardware Stepsequencer:
    eine 12 x 16 rechteckige (Mehrfarben) LED Matrix wobei die eingeschalteten Steps meinetwegen Grün angezeigt werden
    Vertikal entspricht einen Oktavumfang und horizontal die Steps (Line)
    Farbänderung sobald ein Step in eine andere Oktave landet.
    Sobald ein Step abgespielt wird, wird die LED etwas heller.
    Drehregler sollten alle eine kleine Rasterung enthalten - damit man auch die Stufen fühlen kann
    Pro Step einen Drehregler der seine Farbe ändern kann - in der Horizontalen unter dem Step
    Beim drücken des Drehreglers - Step On Off oder Skip
    Dann einen Regler für Teiler/Multiplikator
    Ein Regler Global für Notenlänge
    Parameter für Key Reset on
    Schalter für Trible Notes (3 Noten in der Gesamtlänge von 2)
    Dann einen Regler um die Line zu Transponieren - beim Drücken um eine Oktave zu transponieren
    Einen Button um die Line in den nächsten Speicherslot zu kopieren
    Ein Display um die die Anzahl der Schritte und Wiederholungen der aktuellen Line anzuzeigen
    Dann eben Knopp für Laufrichtungen Vor - Zurück - PingPong - Zufall usw. usw.
    Alles natürlich Live ohne erst stoppen zu müssen.

    Das wäre für mich erst einmal am wichtigsten.
    Einiges könnte an Parametern in einer zweiten Poti-Reihe pro Step realisiert werden ( Cutoff, Notenlänge usw.)
    Gibt es denn so etwas in der Art?


    Gruss Sudden
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Achso... nochwas
    Am besten noch einen Drehknopf, sodass die Line nach Links oder Rechts verschoben werden kann!
    Gruss Sudden
     
  3. Die 16 12er-Taster sollen also die Tonhöhe senden. Was soll der Drehregler senden? Warum Step on/off, am Drehregler, wenn man das schon an den 12er-Tastern machen kann?

    Ansonsten: wenn Du auf die 16x12-Matrix und stattdessen mit 12stufigen Drehschaltern vorlieb nimmst und wenn Du auf die Blinkenlights verzichten kannst : Mit dem SND SAM16 wärest Du schon mal ein bisschen dabei.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    nicht, dass ich durcheinanderkomme. Wo meinst Du jetzt die Taster?
    Oder meinst Du die LED-Matrix als Taster? (LED-Taster Kombi?)
    Der SND SAM16 ist leider nichts. Ich wollte mir noch den Manikin Schrittmacher holen,
    aber der hat auch keinen Teiler/Multiplikator aber ein fortschrittliches Display.
    Mit einer Matrix kann ich erkennen, wo ich mich gerade befinde.
    Vielleicht gibts ja noch andere Geräte.
    Trotzdem vielen Dank für Deinen tipp.

    Gruss Sudden
     
  5. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    GenoQs Octopus

    [​IMG]
     
  6. Aaah, das hatte ich falsch verstanden. Du meinst nur eine LED-Matrix. Ich hatte das als eine LED-Tasterkombi verstanden.

    TenoriOn?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tolle Mschine.

    Sind die nicht seit Anfang Februar '11 Pleite?
    2500,- übersteigt doch ein wenig mein Budget. Bis 1800 wollte ich eigentlich ausgeben.

    Ich warte mal ab. Vielleicht gibt es im Laufe des Tages noch mehr Tipps.

    Gruss SUdden
     
  8. snowcrash

    snowcrash Tach

  9. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Nein, nicht pleite. Die Firma wurde aufgelöst, weil die beiden Köpfe dahinter neue Prioritäten im Leben gesetzt haben.
    Support läuft weiter. Da steckt wohl zuviel Herzblut in den Maschinen, als dass die Macher alles beerdigen könnten und wollten.

    Wenn du die Featureliste oben komplett umgesetzt sehen willst, wirst du ready-built nichts Passendes an Hardware finden. Wenn du mit einigen fehlende Eckpunkte leben und dich auf eine Maschine einlassen kannst, sprich akzeptieren welchen Weg die Entwickler gedacht haben, schau dir unbedingt den Schrittmacher an. Das Teil kann sehr viel und bleibt durch seine geringe Menütiefe sehr gut bedienbar. Ich finde ihn klasse.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein. Die haben nur ihr Geschäft eingestellt. Ab und an sieht man welche gebraucht. Ansonsten "Nemo" aus dem gleichen Hause. Sollte gebraucht noch in deinem Budget liegen.

    [​IMG]
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest


    Der Schrittmacher hat ja keinen Teiler/Multiplikator - was gibts denn für eine Lösung?

    ich hatte mir den damals (noch in Schwarz) bei Mario Schönwalder angeschaut. Da hätte ich den noch zu einem super Preis bekommen.
    Ich hatte aber zuvor gerade mein Doepfer Schaltwerk mit blauen LEDs gekauft mit dem ich eigentlich gut zurechtgekommen bin.

    Gruss Sudden
     
  12. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Was genau meinst denn mit "Teiler/Multiplikator"?
    Hast du mal ein Beispiel von nem anderen Gerät?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hy,

    na dass der Step-Sequenzer doppelt oder halb so schnell zum Takt läuft

    Gruss Sudden
     
  14. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Äh, eine Kristallkugel-Elektronik? Sequencer werden nicht unbedingt stur mit einem gleichmäißg laufendem Generator gesteuert. Wie soll eine Elektronik eine unbekannte Frequenz verdoppeln oder halbieren ohne in die Zukunft schauen zu können?
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich meine zum Takt des Host, wenn er im Slave Modus ist.

    Gruss Sudden
     
  16. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Sicher kann der Schritti das: der Parameter heißt "Gate" und bitte nicht verwechseln mit der Notenlänge, die hat mit "Len" ihren eigenen Parameter. "Gate" bestimmt die Zeit, die der Step wartet, bis er zum nächsten Step springt. Halbiert man die "Gate" läuft die Sequenz doppelt so schnell. "Gate" kann man pro Step, aber auch global auf eine Line regeln. Wer hat dir gesagt, dass das nicht geht?!
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Support hat es mir gestern geschrieben.

    In meinem Sequencer kann ich bei DIV
    2/1
    1/1
    1/2
    1/4
    1/8
    auswählen.

    Gruss Sudden
     
  18. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    :lol: Dann kennen die ihr eigenes Gerät nicht... oder haben dich mißverstanden.

    Der Teiler des Schrittis ist von 1 ppq bis 6144 ppq in 120 Werten einstellbar.
    Alle "sauberen" Taktteiler sind dabei und ein paar mehr:

    1/32T
    1/32
    1/16T
    1/16...
    bis 8/1 und 16/1.

    Einstellbar wie gesagt pro Line und auch pro Step. Die Werte lassen sich auch mit Parameter-Lines dynamisch "sequenzieren". Damit stehen allerlei polyrhythmischen Schweinereien Tür und Tor offen.
    Saug dir mal die Anleitung und schau auf Seite 15 des PDFs, da ist die Gate-Funktion für die Line beschrieben, auf PDF-Seite 17 die für Steps und auf PDF-Seite 30 findest du die Tabelle mit allen einstellbaren Werten.
     
  19. Das ist schön. Hat lange Tradition: System 100 104, Schaltwerk,...
     
  20. kl~ak

    kl~ak Tach

    zum thema individueller sequenver mal ganz informativ ...

     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke
     
  22. rbv2

    rbv2 Tach

    hallo.

    bei 1800 € würde ich versuchen mir einen midibox seq v4 + BLM-matrix bauen zu lassen! evtl. findest du jemanden der dir das zusammenbaut.

    schau mal unter http://www.ucapps.de
     
  23. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Gute Idee.
    Da die BLM (Button Light Matrix) von TK noch nicht soooo bekannt und noch in Entwicklung ist, eine kurze Erklärung: Die BLM ist technisch gesehen eine Fernsteuerung für den MIDIBox SeqV4 über MIDI, optisch ein Launchpad in 16x16. Das große Problem ist dabei, wie man Taster und RBG-LEDs mit "DIY" Mitteln miteinander kombiniert.

    Es gibt eine eigenen Forums-Sektion fürs BLM: http://midibox.org/forums/forum/43-midibox-blm/

    Prototyp von TK:
     
  24. Scheisse, was ist der Brass-Sound flat.... :shock: da rollts einem ja die Fußnägel hoch.

    LED-beleuchtete Taster gibts doch fertig zu kaufen?
     
  25. flip

    flip Tach

    Schon, aber schau mal was anständige Duo-Color LED Switches kosten, und bedenke das man 289 davon braucht...
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier meine Fragen:
    1. Die Endlosdrehregler: Rasten die ein wenig ein? Oder gibt es gar keinen Wiederstand?
    2. Gibt es den noch in Schwarz mit KS Signatur?
    3. Ich habe jetzt gerade nicht nachgeschaut: Kann man den als Pult- und Rackgerät nutzen oder ist das ein komplett anderes Gehäuse?
    4. Gibt es irgendwie einen Schnellzugriff auf den Teiler bzw. um die Geschwindigkeit im Slavemodus zu verdoppeln/halbieren usw. ?

    Hier die Antwort:

    1.Ja die Endlosencoder sind gerastet.
    2.Nein, die KS-Edition ist schon seit mehreren Jahren ausverkauft
    3.Der Schrittmacher kann sowohl als Pult, als auch als Rackgerät verwendet werden.
    4.Einen MIDI-Clock Teiler- Multiplikator gibt es nicht.
    -------------------------------------------------------------

    Oder war meine Frage nur falsch gestellt?

    Gruss Suddden

     
  27. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Zumindest fragst du jetzt den Falschen: konfrontiere den Support noch einmal mit deren Antwort auf Frage 4 und frage auch, was denn dann der "Gate" Parameter macht. Dann solltest du eine erschöpfende Antwort bekommen.

    Ansonsten: du sitzt doch in Berlin. Ruf die an, vereinbare einen Termin und teste es aus. Ich denke, da machen die mit. Oder geh zu Schneider und check es da.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe mir den nun gekauft und arbeite schon damit.
    Gut, dass Du mir den Tip mit dem Gate gegeben hast. :supi:
    Ich habe mir es dann auch durchgelesen und natürlich den Support nicht mehr weiter "belästigt".
    Deshalb hatte ich die Original-Frage nochmal im Forum gepostet, ob ich die vielleicht falsch gestellt habe.
    Das war nämlich genau die Funktion die ich beim Überfliegen der Anleitung vermisst hatte, denn unter Gate
    hätte ich eingentlich was anderes vermutet.

    Da der Support zum Teiler/Multiplikator die falsche Antwort gegeben hat, hätte ich das Ding beinahe nicht gekauft!
    Danke nochmal für den Tip. Das Ding ist wirklich easy zu bedienen und macht absolut Spass. ;-)
    Besser für mich als mein Doepfer Schaltwerk...

    Gruss Sudden
     
  29. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Das freut mich. Ich geb meinen auch nicht mehr her. :supi:
     
  30. Syntharoma

    Syntharoma Tach

    Hi

    Ich bin auch total vom Schrittmacher begeistert. Je mehr man sich damit beschäftigt, desto cooler ist das Teil.
    Was ich allerdings schmerzlich vermisse ist, das er keine Program change Befehle senden oder empfangen kann.
    Hat das schonmal jemand von euch probiert?
    Ich hab da einen multitimbralen Synth dran, und bei 30 Presets mit zig Notelines ist es mitunter schwierig, den richtigen Sound zuzuordnen, so wie man es urspruenglich gemeint hatte.
    Auch waere dann die Einbindung in die DAW wesentlich einfacher ( total recall)

    Ich hab übrigens die schwarze Edition...vom Meister persönlich subscribiert ;-)

    Gruesse

    Bernd
     

Diese Seite empfehlen