Hasta la VISTA?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von MvKeinen, 21. April 2007.

  1. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Ich hoffe, dass wenn die wichtigen programme alle vista verlangen ich genug kohle für einen mac habe.

    ich saß jetzt 2 Tage an vista und muss sagen:

    [....] beeeep [...] Zuletzt bearbeitet von der Abteilung für angewante Zensur im modernen Kontext....... Bill at the Gates

    tschuldigung, aber das ist ein Betriebssystem was nurnoch zum Daten Konsumieren da ist und nicht zum daten erzeugen....

    Elegant:
    vielleicht, wenn man sich die Marketing strategie ansieht:
    "Kauf dir unbedingt nen neuen Rechner, damit der auch so gut ist wie dein alter"

    Modern:
    " wer suchet der suchet"
    Vital:
    "Ich hab jetzt Windows mit doppelter schutzverglasung. Leider schau ich nurnoch raus nicht rein!"
    Agil:
    "...ach halt die Fresse"

    Ich habs zB nicht geschafft einen Bereich der Festplatte nach Dateien mit gleicher Endung abzusuchen. Und blöd bin ich nicht ( ....oder... ihr seht schon: meine psychische intigrität ist schon auf der Kippe)
    ich will selber bestimmen wo meine dateien hinkommen!!!

    der Ordner "Meine Dateien" verstösst vollkommen gegen meine persönlich Ordnung...

    egal, kann man sicher alles nach gutdünken anpassen. und warum willste dann windows wenn du nur drüber meckerst?

    lass mich doch meckern......
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, den selben Spass kannst du mit MacOSX aber auch haben... ;-)
     
  3. Neo

    Neo aktiviert

    Außerdem ist es doch gängiger Trend für etwas zu bezahlen, was einen danach bevormundet und ausspioniert. Das trifft ja nicht nur auf Vista zu.
     
  4. warum ????
    transparente fenster sind doch was geiles...
    hab mir sowas auch inner küche eingebaut, kommt gut.

    ... echt wahr.
     
  5. C0r€

    C0r€ -

    ich würde das sofort deinstallen und XP draufhauen. Ich meine, ich kann Vista und XP frei runterladen als ET-Studi und trotzdem käme ich nie auf die idee vista zu installieren. In 2 Jahren vielleicht. Win98 hatte ich auch noch bis 2003 ohne spürbare nachteile. Das erste nach einer Win-install ist bei mir sowieso das Abschalten jeglichen grafischen Schnickschnacks, weil mich das einfach nur beim arbeiten Stört. Somit hätte für mich dann vista überhaupt keinen vorteil mehr. Wenn ich 3d fenstermanager will kann ich auch auf linux gehn. Bei Tomshardware&co war das fazit für vista auch ziemlich hart.
     
  6. jepp, und'n glück, daß man schon nen paar jahre zusätzlich uffe weide am grasen war und einigermaßen seine konsumorientierung gefestigt hat :P ...cya

    tro
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist aber gar nicht so einfach. Vista lässt sich nicht mal eben deinstallieren und durch XP ersetzen. Sicher, es gibt immer Möglichkeiten, aber der DAU von nebenan wird erstmal dumm kucken.

    Das alles wurde ja während der letzten 4-5 Jahre immer wieder angekündigt. All die Diskussionen über Paladium, Longhorn... ect. - jeder Interessierte konnte sich ausmalen, was da kommt, aber nur wenige konnten/wollten glauben, dass die das wirklich durchziehen. Und nun haben sie den Salat!
    Ich hatte damals überlegt, meinen ollen PC aufzurüsten, oder einen kleinen Mac zu testen zu kaufen. Letztendlich fand ich die Idee mit dem Mac interessanter. Ein neues System kennenlernen und überhaupt: ein Mac! Aber es war auch eine Flucht vorm nächsten Windows.
    Also los und einen kleinen eMac gekauft. Der wurde mit 10.2 (Jaguar) ausgeliefert, es war die Hölle! Ich hab geflucht wie die Kesselflicker. Das OS war noch buggy und der kleine Mac viel zu schwach für das System. Aber im Grunde fand ich's netter als Windows und so wurde der nächste größere Rechner wieder ein Mac. Also wirklich "netter", nicht besser, oder moralisch einwandfreier, einfach irgendwie nett.
    Nun sind wir bei 10.4 und freuen uns auf Oktober, wenn Leopard kommt. Das ist einer der großen Unterschiede zur Windowswelt: der Macianer hat meist einen Grund sich über neue Sachen zu freuen.
    Sicher, die Scene ist dann immer etwas euphorisch, aber gerade das find ich niedlich. Warum sein wichtigstes Werkzeug nur nutzen, wenn man es feiern kann?!
    Amen! <img src="{SMILIES_PATH}/amen.gif" alt=":amen:" title="Der "normale" Glaube.." />
     
  8. hier gibts vista(?) für umme:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/88604

    hey billyboy... ick hab hier zwee minimacs mit bootcamp rumstehn....
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Klar, den Kopf feier ich gerne, wenn er mal was toll hinbekommen hat ;-)

    Ansonsten bin ich gespannt ob das neue OSX dann endlich mit den fehlenden System-Analyse Tools kommt. Wenn z.B. mal was mit den USB Kram unter OSX nicht so richtig funktioniert, boote ich im Moment einfach XP und schau nach wo's hakt, das kann's doch nicht sein, oder? ;-)
     
  10. fehlende tools sind eigentlich nicht das problem - davon gibts genug.
    nur im gegensatz zu win oder gar linux wollen viele entwickler von mactools meistens knete sehn..... und ob vieles was da so angeboten wird auch sein geld wert ist lass ich mal offen.
    daran merkt man mal so bisserl, das man randgruppe™ ist ;-)
     
  11. Alex

    Alex -

    Seit wenigen Tagen ist ein neues Ubuntu-Linux erhältlich. Kostet nix und funktioniert gut. Das wäre vielleicht auch eine Möglichkeit. Musik machen ist damit allerdings eher schwierig.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wegen USB hab ich auch schon jede Menge neuer Schimpfwörter erfunden. Besonders mit dem eMac damals. USB-Stick nicht erkannt. Also einfach rausgezogen. Das ist bei Windows bei bekanntlich kein Problem. OS X löscht dann einfach die ganzen Daten auf dem USB-Medium. Ganz egal, ob das ein Stick ist, oder 'ne Kamera.
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Danke fuer den Tipp :) Sowas wie Geraet entfernen gibt's scheinbar nicht, oder?
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Doch, "entmounten" heißt das beim Mac.
    Im Finder oben links (unter dem Festplattensymbol) müsste ein weißes Icon auftauchen, wenn ein USB-Medium gemountet ist. Da draufklicken, danach kann man's rausnehmen.
     
  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Also im Prinzip wie unter Unix/Linux...
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oder auch als Shortcut: "Apfel + E". Oder das icon des Mediums in den Papierkorb ziehen...

    Datenverlust durchs Rausziehen eines USB Mediums ohne Entmounten hatte ich bisher aber nicht - findste das normal?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Normal find ich das nicht, sonst hätt ich nicht so entsetzlich geflucht. :-x
    Das mit dem Stick war unter Jaguar auf dem eMac. Die Bilder auf meiner Nikon hat Tiger neulich kalt gemacht.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mach mir keine Angst, muss ich wohl doch etwas mehr aufpassen... Bis jetzt ging noch alles gut, Glück gehabt! ;-)
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

Diese Seite empfehlen