Hat das Forum schon einen Jugendschutzbeauftragten?

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Strelokk, 29. November 2010.

  1. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Den wird es nämlich bald brauchen:
    Der neue JMStV kütt, zum 1. Jänner. Hier stehen die wichtigsten Einzelheiten:
    http://t3n.de/news/neuer-jmstv-286977/

    Ab Neujahr können Pimmelklampfen teuer werden - Dirk hatte doch recht.
     
  2. kl~ak

    kl~ak -

    ich machs ! :heul:


    edit: ne doch lieber nicht .... :lol:
     
  3. gringo

    gringo aktiviert

    Tja, so hält man sich lästige Blogger vom Hals.
    Wo war es nochmal, wo Blogger für's berichten 300 EUR im Jahr zahlen müssen?
    Auch so eine Vorstufe der Zensur.

    Also kein GearPORN mehr unter 18!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :lol:
    Pfui Forum! Manch Politiker würde unter diesem Begriff bestimmt
    Sex mit Maschinen vermuten, bei soviel Maschinenwissen:
     
  4. Würd sagen wir machen das forum einfach ab 18 :mrgreen: .
    Gibts hier überhaupt Minderjährige?
     
  5. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Ja, mindesten einen. Username hört mit "d" auf. SCNR.
     
  6. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Gerade wenn du als 18+ klassifizieren lässt, brauchst du ja einen Jugendschutzbeauftragten.
    An Mics Stelle würde ich den Laden schließen und lieber dicke Beats machen. Ich mache am 1. auch die Schotten dicht. Natürlich nicht ohne beim Webspace-Provider mit Nennung des Grundes zu kündigen.
    _____________________________________________
    Was ich mich frage: komm ich beim Zugangsprovider (Kabel Deutschland) aus dem Vertrag? Richtiges Internet kann er ja nicht mehr gewährleisten. Ich hab eine der schnellsten Leitungen bei denen, zum reinen Surfen würde mir die kleinste reichen. Ich bin zu 90% ohnehin auf US-Seiten unterwegs (Foto/Video/VFX, bissel 3D-Zeug).
     
  7. ...also ich hab mal im Familienministerium angerufen und gefragt, ob ich meine kleine Hobby-Seite nach dem 1.1. noch betreiben darf, ohne Kosten und Ärger zu haben.

    Dort erklärte man mir, wenn ich das richtig verstanden habe, folgendes:

    1. Abwarten. Es sei noch nicht raus, ob das auch so durchkommt, und es riefen haufenweise beunruhigte Seitenbetreiber an. Die Dame am Telefon war schon recht entnervt.
    2. Erstmal nichts ändern. Es sei genau anders herum. Wenn ich nichts mache, keine Inhaltsbewertung etc. bräuchte ich auch keinen Jugendschutzbeauftragten. Abgemahnt könne ich nur werden, wenn ich Codemäßig ein "Frei ab 0 oder 6/12/16" einarbeite, die Seite dadurch durch den Jugendschutzfilter des Familiencomputers kommt und sich dann trotzdem höher zu bewertende Inhalte fänden.

    Wenn man nichts macht, werden alle Seiten, bei denen nichts gemacht wurde, vom Jugendschutzfilter aussortiert. D.h. meine Seite würde dann nicht vom 12-Jährigen Steppke gesehen werden, wenn die Eltern einen Jugendschutzfilter verwenden.

    Dies gelte für die Seitenbetreiber, die keine FSK16/18-Inhalte hätten (aber woher weiß ich, ob Trakl's düstere Gedichte nicht als Jugendgefährdent gelten??? Immerhin kann man Trakls Gedichte frei in jeder Buchhandlung kaufen, und er ist auch schon länger als 70 Jahre tot... Aber eicht das?)

    So das Ministerium am Telefon, wie ich es verstanden habe.

    Gruß
    Andreas
     
  8. gringo

    gringo aktiviert

  9. gringo

    gringo aktiviert

  10. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Selbst die sogenannte "Frewillige Selbstkontrolle MultiMedia-Diensteanbieter" kann nicht wirklich genau formulieren, welche Kriterien ein Jugendschutzbeauftragter erfüllen muss.

    https://www.fsm.de/de/Jugendschutzbeauftragter

    Gezz weiß ich Bescheid, doo!

    Immerhin wissen sie, wer einen braucht:

    Nach § 7 Abs.1 des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages (JMStV) müssen geschäftsmäßige Anbieter von allgemein zugänglichen Telemedien (=Online-Angeboten), die entwicklungsbeeinträchtigende oder jugendgefährdende Inhalte enthalten, sowie Anbieter von Suchmaschinen einen Jugendschutzbeauftragten bestellen.
    Also Synthesizer sind vermutlich nicht entwicklungsbeeinträchtigend. Aber mit Tittenbildern wirds fortan gefährlich.
     
  11. s-tek

    s-tek -

    forum einfach dicht machen nach aussen und lesen kann nur noch wer angemeldet ist. fertig. sollen die uns mal kreuzweise. mir geht dieser müll sowieso schon auf den sender. muss mich damit auch schon in meinem sportverein intensiv beschäftigen seit diesem jahr. :?
     
  12. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Jau, zumal man einem Forum wohl kaum einen allgemeinen nachrichtlichen Charakter andichten können wird, alsdawelcher der BILD auch nach dem 1.1.2011 das Zeigen von Tittenbildern ohne Alterskennzeichnung erlaubt.
    Für Blogger ist die Einschätzung von Herrn Vetter interessant: http://www.lawblog.de/index.php/archive ... en-konnen/
     
  13. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Ich will Herrn Vetter nichts Böses unterstellen, dafür schätze ich sein Blog viel zu sehr. Aber der Mann ist Strafverteidiger (Fachanwalt für Strafrecht), ich wüsste nicht, dass er auch Anwalt für Medienrecht ist. Der ganze Artikel liest sich wie das bekannte: "Wer nix zu verbergen hat, muss auch nix befürchten." Das kennen wir schon zu lange.

    Immerhin: er kann uns Blogger vertreten, wenn wir abgemahnt werden. :mrgreen:
     
  14. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Mit wem stehst Du denn im Wettbewerb? Bist Du geschäftsmäßiger Anbieter?
     
  15. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Mit meinem privaten Blog vermutlich niemanden. Allerdings schreibe ich da allerlei krudes Zeug, z.B. über krude Filme, die man hier im Kino gewiss nicht sehen wird.

    Ab und an schreibe ich aber für 'ne kommerzielle Seite, die mit allerlei Tech-Pages im Wettbewerb steht.
     
  16. tulle

    tulle aktiviert

    Kann man sich auf "geschäftsmäßige Anbieter" verlassen? Non-Profit Seiten fallen raus?
     
  17. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Zum einen: Die FSM ist freilich interessiert, dass der JMStV zu Stande kommt. So können sie auf höhere Mitgliederzahlen hoffen (wobei die Mitgliedschaft natürlich kostenpflichtig ist). Kein Wunder also, wenn die den ganzen schwammig formulierten Murks runterspielen, so gut es eben geht.

    Zum anderen: die Abmahnmafiosi werden im Zweifelsfall schon einen Werbebanner als Indiz für eine Geschäftsmäßigkeit auslegen. Und es gibt - besonders in Hamburg - genügend Richter, die das bestätigen werden.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Im Zweifel sind Prophet 5 Bilder Pornografie, also ab 18. Ich könnte nicht abschätzen welche Altersbegrenzung nötig ist, ggf. ist ja der Kaufanreiz für Synthesizer schon eine Gefährdung? Oder fehlende Holzseitenteile = kein Holzspielzeug. Wie diese Leute sowas auslegen ist wirklich schwer zu sagen. In jedem Falle kann man damit beliebig ganze Sites zur Aufgabe zwingen. Ich denke ebenfalls, dass es reicht ein paar Banner zu haben. Da muss man genau wissen wie man reagieren muss.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das lässt sich noch unendlich fortschreiben. Mit Sicherheit. Es ist in jedem Falle eine Grauzone und damit unberechenbar. Im Zweifel ist ein Subforum schon böse. Daher vorsorglich nur für Erwachsene, ich nehme sogar an, dass das hier ohnehin nahezu bereits der Fall sein wird. Regeln zum Durchwinken "bist du unter 18? Dann darfst du hier nichts". Dh man muss das abriegeln wie zzt nur Pornosites und Witzesites (da habe ich das bereits gesehen mit 22:00-6:00). Also notfalls muss man das Forum dann auch dementsprechend abschalten. Nein, das ist natürlich keine Zensur…
     
  21. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Sobald du einen Werbebanner schaltest, kann das Forum als "geschäftsmäßig" eingeordnet werden. Das ist jetzt bereits so.
    Wie es um den sogenannten User generated content - also die Postings - bestellt ist, darüber rätseln gerade allerlei Fachjuristen. Und wenn die schon rätseln und mutmaßen, bleibt uns nix als Speklation. Das ist der Stand der Dinge momentan.

    Ich bin mir nicht einmal sicher, ob ein Pimmelklampfenbild einzeln - also nur das explizite Posting - 18+ klassifiziert werden müsste oder der ganze Thread oder gar das ganze Forum. Wir werden das schon noch rausfinden. Spannend ist, dass es bislang weder Tags noch irgendeine validierende Software gibt (die ist für den Sommer angekündigt). Das Einzige, was wir ganz genau wissen, ist, dass da draußen bei Heerscharen von Abmahnspezialisten die Sektkorken knallen. Mit anderen Worten: wer dir einen reinwürgen will, postet in der Silvesternacht irgendwas Verfängliches, macht einen Screenshot und BUMS.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was jedoch nicht heißt, dass man als Forenverantwortlich die von mir erwähnte Punkte nicht beachten sollte.
    Das Moderatorenteam sollte sich beraten und eine No-Go-Liste erarbeiten, an der sich jeder Moderator orientieren kann, ohne dass es wie bisher ein öffentliches Gezeter über Moderationskompetenzen gibt.
     
  23. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Genau darauf wollte ich mit diesem Thread hinaus. Das Problem ist jedoch, dass noch niemand so recht einschätzen kann, wie der neue JMStV ausgelegt wird.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    I.d.R. hilft da der gesunde Menschenverstand. Ich bin gerne bereit, dass entsprechende Moderatorengespräch zu moderieren.
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt kein Team, daher sind Gespräche nicht notwendig - "Das Team" unten ist eine Forensoft-Begriffswahl. Und wenn alle über 18 sind, kann man auch vermeiden so zu sprechen als sei man in den USA irgendwo in einer Kirche. No Go bedeutet natürlich Mailkorb oder Maulkorb, weil ggf. andere vollkommen andere Vorstellungen haben was Kinder sehen dürfen. Ich bin da bekanntlich meist offener was diskutiert werden kann als irgendeine Kirchenorganisation vom Staat, wo fast täglich schon Spiele als Ursache für Probleme gesehen werden. Ich bleibe dabei, dass das generell eine Grauzone ist und nicht klar definiert wurde. Ganz klar ist da nichts, nicht einmal wieso und weshalb welche Altersstufe zu blockieren ist und eine gewisse Gehässigkeit kann ggf. auch mehr schaden als nackte Damen. Aber was weiss denn ich, in den USA kauft man Waffen aber verbietet Kindern nackte Menschen zu sehen.
    Wie auch immer, es handelt sich um einen Alleingang in D, bleibt zu hoffen, dass die EU da noch mal drauf haut und etwas liberaler denkt.

    Bis dahin muss man vermutlich die Iranversion bauen. Ich weiss nicht, ob dich dazu wirklich Lust habe auf den Mehraufwand. Das finde ich daran wesentlich interessanter. Natürlich wäre auch denkbar radikale Regeln zu machen und Funktionsraum und Co zu schließen. Also mehr wie Florian es mal vorgeschlagen hatte, allerdings ohne Klarnamenzwang..
    Man muss sich dann in den Regeln dazu verpflichten in Fachthemen zu bleiben. Aber wie gesagt, das wäre nicht mehr so ganz die Art freie Rede, wegen der ich das hier mal aufgemacht habe.
    Ggf. muss man auch wieder mehr bei echten Treffen machen und verlagern.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jetzt hast du schon wieder den Witz erklärt. Schrecklich.

    [​IMG]
     
  27. Neo

    Neo aktiviert

    Wenn das so weitergeht, sollten wir vielleicht nach China auswandern, da ist es dann nicht ganz so schlimm. :mrgreen:
     
  28. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Oh shit!

    Stimmt, wenn du eine Altersverifikation schaltest. Die kosten aber auch 'ne Stange.


    Ich will hier nicht den Hiob geben und Paranoia verbreiten. Aber ich verfolge den Mist seit 2003, als der ganze Kram anfing. So langsam wird's so dünn, dass selbst die Webseiten der Zwangsgebührenfinanzierten darüber berichten.
     
  29. Neo

    Neo aktiviert

    Also wenn ich hier fi..en schreibe muß Moogulator ein Wochenende in den Knast ? .....geil ! :mrgreen: ;-)
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Server könnte auch im Ausland stehen, die immer komplizierter und spitzfindiger werdenden Regeln und Rechte von Firmen über das Markenrecht sind heute schon deutlich überrepräsentiert. Die Tendenz einige Sätze oder Worte zu registrieren bedeutet eigentlich nur Glück zu haben und früh genug dabei gewesen zu sein. Das wäre sicher auch so, wenn ihr mal den Mars besiedeln wolltet. Überall werden Claims gesteckt und zudem die Regeln komplizierter. Mehr Schilder, mehr Verbote. Gibt es da eigentlich etwas liberalere Länder? Wo könnte so ein Server stehen? Russland, wenn man sieht wo das meistverbotene ist, aber das Land ist sonst ja nicht unbedingt Maßstab von Freiheit und mir auch dann doch zu kalt.

    Ich hab einfach keine Lust ein Kinderforum zu betreiben, nur weil irgendjemand sich das ausdenkt das allen aufdrücken zu müssen.
    Wobei die Hilfsbereitschaft und formale Haltung hier und da sich sehr von meiner Intention hinter dem Forum wegbewegt hat und ebenfalls eher ein Grund ist mal über eine Schließung nachzudenken.

    Input gern genommen.
     

Diese Seite empfehlen