Hatari und Midi

Nori

...
Hallo, verwendet hier jemand den 'Hatari' Atari ST Emulator, um sein Midi Equipment anzusteuern? Zuminest unter Linux scheint das wohl möglich zu sein. Ich würde gerne testen, ob mit 'Squash it!' ein Sample Dump mit dem Akai S950 funktioniert.

hatari.jpg

Ist dabei auf irgendetwas zu achten? Ich benutze ein Esi MidiMate eX als Midi/USB Interface. Lassen sich die Geräte bedenkenlos verbinden?

Schöne Grüße, Nori
 

Anhänge

microbug

*****
Das MIDIMate eX hat halt automatische Ports, daher muß man beim Einrichten aufpassen, welcher Port was ist, also Eingang oder Ausgang, und das richtig einstellen. Vom Interface her sollte es keine Probleme geben, Sampledump hab ich nie probiert, aber MIDI Sysex läuft problemlos.
 

Nori

...
Ich dachte die Ein- und Ausgangserkennung funktioniert automatisch? Eine Mididatei mit 'aplaymidi' wurde aber erst an den Akai gesendet, nachdem ich die beiden Kabel vertauscht habe. In 'Squash it!' tut sich leider bisher nichts. Im Hatari Menü ist 'Enable Midi' aktiviert. Das 'MIDI Dump' Fenster schließt sich aber einige Sekunden nach dem Starten des Dumps. Am Akai habe ich nach der Auswahl des Samples unter 'Edit Sample' die unteren drei blauen Taster gleichzeitg gedrückt. So wird der Sample Dump zumindest auf der letzten Seite des Handbuches beschrieben. Wenn ich die Midi Kabel wieder tausche und den Dump erneut starte, erhalte ich zumindest die Meldung 'Data block size: 25000 bytes'.

datablocksize.jpg
Allerdings passiert danach nichts mehr. Es blinken auch keine Midi Leds. Mein Testsample ist nur 500ms lang und hat 10.000 Hz. Der Dump sollte also vergleichsweise schnell funktionieren.
 

Anhänge

microbug

*****
Ich dachte die Ein- und Ausgangserkennung funktioniert automatisch?
Im Interface, aber nicht am Rechner in der Software, da muß man schon einstellen, was man als Eingang und was man als Ausgang angesteckt hat. Für Tests mit unbekannten Umgebungen eher ungeeignet - ich hab das ja selbst hier, setze für sowas aber lieber mein MIO ein, weil da die Ports fest zugeordnet sind.

Ich kenn die Software nicht, aber evtl mußt Du irgendwo eine Puffergröße hochsetzen.
 

Nori

...
Ich kenne die Software leider auch nicht ;-) Im Internet Archiv habe ich jetzt aber zumindest die Website von seinerzeit gefunden:


Lt. 'System Requirements' werden 'Akai/MSDS drivers' (MIDI sample transfer support) benötigt. Dazu muss ich aber erst recherchieren.

Die Verbindung Hatari/S950 funktioniert zumindest. Eine in Cubase Lite abgespielte Midi Datei kommt am S950 an.
 

Nori

...
Mit Zero-X klappt es leider auch (noch?) nicht:
zero-x_1.png
zero-x_2.png

Das Display des S950 meldet aber zumindest kurz 'Sending sample TEST over MIDI.' Ich habe nur ein Sample - mit dem Namen 'TEST' - auf der eingelegten Diskette.
 

Anhänge



News

Oben