Helene Fischer

Cee
Cee
been there, done that
Also, sie hat den deutschsprachigen Soundtrack zu „Die Eiskönigin“ eingesungen, und das klingt schon sehr gut. So ein Niveau erreicht man nicht einfach so. Insofern sollte man ihr schon Respekt zollen für die Leistung. Über Geschmack lässt sich streiten. Mir persönlich gefällt ihre Schlagerscheisse a la Ballermann „Atemlos“ auch nicht. Aber wenn sie damit ankommt bei ihren Fans, warum nicht? Ich gönne es ihr. Ist mir lieber als so Fremdschäm-Möchtegern-Musiker die mir abseits ihrer schlechten Performance auch noch ständig ihr ideologisch verblendetes Weltbild in die Ohren quacken müssen, nur weil sie grade mal eine Kamera in die Fresse gehalten bekommen.

Was zitierst Du meinen Beitrag, wenn du nicht mit einem Wort darauf eingehst?

Ach, und im Vergleich zu Deiner Gossensprache ist die Fischer doch ok, mehr Stil und so...

:musiker:🙃
 
Zuletzt bearbeitet:
ignifer
ignifer
|||
Professionell hin oder her. Mich nervt der unendliche Konsum, der uns dahin gebracht hat, wo wir jetzt alle stehen.
Das hat nicht nur mit Helene Fischer zu tun, da gibt es viele Gründe.
Da ist mir jeder Musiker lieber, der im Wohnzimmer ein paar Schwingungen auf die Reise schickt.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
kassiert die Frau bei der Ausstrahlung auch noch die GEMA dazu ?

Solange sie die Lala nicht geschrieben hat, sieht die davon nichts.

Aber es ist schon dreist was mit der GEZ so alles passiert. Habe mal gehört die nimmt alleine für Ihre Weihnachtsshow nur für sich 1,5 Millionen. Da ist noch kein Orchester, Deko und die Tänzer bezahlt. Ob es wahr ist weiß ich allerdings nicht.

Aber das ist eh ein Selbstbedienungsladen…man denke nur an die Pensionen der Intendanten, Affären etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
Neusiker
Neusiker
Vagabund zwischen zwei Welten.
Solange sie die Lala nicht geschrieben hat, sieht die davon nichts.
Sicher? Alle kleinen Künstler und ihre Publiken zahlen da ein, in den großen Topf, aus dem sich dann Regener, Fischer und Co., alle Größen des Musikgeschäfts und Creme de la Creme der Hot rotations, fürstlich bedienen. Die Verwertungsgesellschaften sind aristokratisch strukturiert, oder warum meinst du, gibt es alternative Verwertungsgesellschaften wie C3S? Okay, die kriegen jetzt auch keinen Fuß in die Tür nach meinem Stand,

Was bin ich froh, dass ich kein GEMA-Mitglied bin, sondern nur Musiker, ach, was sag ich, Dilettant, platte Ameise unter den Schuhsohlen von "Hyper hyper"-guyfer. :zzz:
 
Zuletzt bearbeitet:
fcd72
fcd72
||||||||||
Wer sind wir, über den Geschmack anderer zu richten?

Ansonsten möcht ich hier mal jemand sehen der so eine Performance hinlegt, so singt (oder sein Instrumen entsprehcend beherscht) und das auch noch so konstant. Freiwilliger vor.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Wer sind wir, über den Geschmack anderer zu richten?

Ansonsten möcht ich hier mal jemand sehen der so eine Performance hinlegt, so singt (oder sein Instrumen entsprehcend beherscht) und das auch noch so konstant. Freiwilliger vor.

der Tenor hier spricht ihr die Qualitäten doch nicht ab.

Sie ist -und wenn das den Neidern und Hatern nicht gefällt- die einzige Entertainerin im deutschsprachigen Raum die es mit internationalen Mega-Showgrößen aufnehmen kann.

Die Musik macht mir persönlich trotzdem Atemnot, Brechdurchfall…
 
ASJ
ASJ
|||||||||||
Sie ist -und wenn das den Neidern und Hatern nicht gefällt- die einzige Entertainerin im deutschsprachigen Raum die es mit internationalen Mega-Showgrößen aufnehmen kann.
Du meinst vermutlich vom "Erfolg" und dem ganzen anderen Pomp und Trara her, oder?

Denn stimmlich stinkt das Fischlein aber ganz gewaltig ggü anderer Sängerinnen ab (oft zu hören, wenn sie sich in ihrem Größenwahn in ihrer Show auf Duette mit wirklichen Stimmgrößen einlässt...)
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Ja, ich meine das gesamte Showpaket. Das ist schon auf hohem Niveau, auch im internationalen Vergleich.
 
Killnoizer
Killnoizer
|||||
Oh nein…
jetzt fängt es wieder an, und jeder zeigt uns seine Lieblingband !
Aber ist ja das gleiche Genre, bestimmt spielen die demnächst zusammen in WACKEN .
Dem Blauen Bock der Rockmusik.

BACK TO TOPIC :


Ich finde es zum kotzen das die öffentlich rechtlichen TV Sender, mit der GEZ finanziert, den Megawahnsinn noch unterstützen, das hat mit Schleichwerbung doch nix mehr zu tun. Der kulturelle Anspruch ist minimal, und wahrscheinlich kassiert die Frau bei der Ausstrahlung auch noch die GEMA dazu ?

Nachdem, offensichtlich sehr UNSPORTLICH, der vorhergehende Beitrag editiert wurde entbehrt der Meinige teilweise den Sinn … naja, egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
fanwander
fanwander
*****
Habe mal gehört die nimmt alleine für Ihre Weihnachtsshow nur für sich 1,5 Millionen.
Die Produktionsfirma (Kimmig Entertainment GmbH) nimmt die 1,5 Millionen und liefert dafür die komplette Produktion. Inclusive Hallenmiete, Staff-Gehälter, etc. pp.
So eine Show beschäftigt locker mal 50 bis 100 Leute für zwei Monat. Da relativieren sich die 1,5Mio ganz schnell
 
fcd72
fcd72
||||||||||
Die Produktionsfirma (Kimmig Entertainment GmbH) nimmt die 1,5 Millionen und liefert dafür die komplette Produktion. Inclusive Hallenmiete, Staff-Gehälter, etc. pp.
So eine Show beschäftigt locker mal 50 bis 100 Leute für zwei Monat. Da relativieren sich die 1,5Mio ganz schnell
Dein Realismus ist soo ernüchternd. Jetzt will sie niemand mehr heiraten.....
 
psicolor
psicolor
||||
Als ich das erste mal "Atemlos durch die Nacht" gehört hab, war ich hin und weg.
Lupenreiner Trance, astreines Arrangement, verdammt guter und leicht versauter Text, super Stimme ohne übertriebenes Drama und das ganze dann sogar noch auf deutsch. Für mich passt da alles einfach 100%ig, das ganze Team hat hier wirklich eine super solide Arbeit abgeliefert.

Klar, nicht jeder mag das, muss auch nicht.
Ich kann aber auch bestens nachvollziehen, wenn ihre Musik auf völlige Ablehnung stößt. Zeitgenössische Musik hat ja auch oft etwas mit Identität und Abgrenzung zu tun, ihr Sound ist aber der Inbegriff für Mainstream.
 
 


News

Oben