Hersteller und ihre Verschlimmbesserungen

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Fluxus Anais, 13. September 2009.

  1. Kennt hier auch jemand Geräte, die von MK1 auf MK2 eigentlich einen Rückschritt gemacht haben?
    Also, wo der Hersteller das Gerät verbessern wollte, aber ins Klo gegriffen hat.
    Ich fange mal an:

    Waldorf Microwave 1 > MK 2
     
  2. ron

    ron Tach

    bei Waldorf hat das glaube ich tradition.
    die MiniWorks 4Poles, zwar nicht mk1/2 sondern halt 9V und 12V versionen, waren in den ersten bauarten mit curtis filter auch um einiges besser (richtig gut aber meiner meinung nach beide nicht...).
     
  3. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Inwiefern wurde die V2 des MW1 verschlimmbessert?

    Die Curtis-Chips wurden schlicht und einfach nicht mehr hergestellt. Tradition würde ich das nicht nennen.
     
  4. ron

    ron Tach

    sicherlich richtig :selfhammer:

    trotzdem macht's halt einen riesen unterschied, denn von aussen sehen beide varianten erstmal gleich aus (in meinem umfeld ist auch schon einer reingefallen - hat ne fresse gezogen als er seinen frisch erworbenen 12Ver im vergleich zum alten gehoert hat). meiner meinung nach haette das produkt dann auch optisch, oder von der bezeichnung her, einen eindeutigeren hinweis verdient.

    ohne nachzudenken (s.o. :oops: ) geht man halt gern davon aus, dass neue version = verbesserung (und ich kenne niemand, der den neuen besser findet, obwohl in einer CA3046 schaltung prinzipiell auch genug "fett" drinstecken koennte).
     
  5. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ich glaube ich muss mir mal nen V1er zulegen, um das direkt vergleichen zu können ;-)
     
  6. ron

    ron Tach

    ach, mit 1 volt gibt's die auch?
    ;-)

    wie schon erwaehnt, ich wuerde mir fuer keinen von beiden ein bein ausreissen - vom sound und v.a. der bedienung her :doof:
     
  7. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Nee, mit Volt 1 ;-)

    Ich mag den Sound sehr, und für die Bedienung habe ich ne Remote SL - damit macht das Spass.
     
  8. ron

    ron Tach

    allright, nix fuer ungut wegen des sound-diss...

    produktwechsel:

    ueber die YAMAHA SPX90 reihe geht das geruecht, dass die alten (einfach SPX90) besser sein sollen als die spaeteren SPX90-II. ich hab nur die ollen, kann dazu nix sagen; ein freund meinte mal die algorithmen seien teilweise anders, der reverse gate z.b. soll beim SPX90-II weniger dicht klingen. vielleicht ist das aber nur eine neumodische erkenntnis (wer heute so ein ding einsetzt will ja genau den plastik sound).

    weiss hier jemand was ueber die SPXe?
     
  9. changeling

    changeling Tach

    Die Rede war das grad wohl von den Filter (miniWorks 4 Pole oder so), nicht vom Microwave (1).
     
  10. Ja, wegen des Filters ist der MV2 ein Downgrade.

    Fender Rhodes MK1 > MK2 (erst Holz, dann Plastik)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei Hardware kenne ich das nicht so oft, allenfalls dann, wenn ein Konzept existiert und dann irgendwie zwanghaft für ein Nachfolgemodell was dran rumgedoktort wurde. D50 war auf Anhieb cool, und der D70 sollte was draufsetzen. Meiner Meinung nach ging das gründlich schief, auch wenn der D70 nicht wirklich verkehrt ist.

    Bei Software ist das anders, da sind ewige Updates für mich manchmal nicht auszuhalten. Da werden endlos weitere Features reingestopft anstatt das Ding ab V 2.0 endlich mal in Ruhe zu lassen und lieber was anderes neues zu entwickeln.

    Dass es auch anders geht, belegt der Blofeld: Einmal beherzt in den vorhandenen Know How Kasten gegriffen und ein ultracooles Konzept drumrumgestrickt. Fertig ist der Überflieger.
     
  12. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Aber das ist doch reine Geschmacksache.
     
  13. Oh, sehe gerade, du hast einen 2er.
    Ja, hast recht, ist Geschmackssache.
    Manche stehen auf analoge Filter, andere auf digitale.
    Wenn du mit deinem zufrieden bist, was solls?

    Ist übrigens bei den Nordleads auch so: Der 1er klingt knackiger als der 2er, das Filter packt mehr zu.
    Oder noch mehr Beispiele gefällig: Juno 106 > Juno 2 Alpha, dito.
     
  14. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Äh, hier herrscht Versionsverwirrung!
    Meinst Du mit Verschlimmbesserung den Schritt vom Microwave 1 (Hybrid) zum Microwave 2 (rein digital), oder den Schritt vom Microwave 1 V1 (CEM 3389) zum Microwave 1 V2 (CEM 3387)?

    Ich habe hier den MW1 V2 und nen XTk, und mag beide - den MW1 hauptsächlich für knackige Bässe, den XTk für Flächen, Pads und Arp-Sequenzen.
     
  15. Yamaha Motif ES → XS. Als Rompler besser geworden, als Workstation auch, aber daß sie alle Erweiterungsmöglichkeiten und somit auch alle Klangsynthesen außer Sample-Player gestrichen haben, werde ich ihnen nie verzeihen.

    Es gibt nicht wenige, die schwören Stein und Bein, daß die Korg Triton gegenüber der Trinity ein Rückschritt war.
     
  16. mik93

    mik93 Tach


    woran erkennt man welche version man hat?
     
  17. ron

    ron Tach

    am eindeutigsten durch den aufdruck des netzteilanschlusses:
    die CEM version laeuft mit 9V AC, die CA3046s mit 12V DC.
    oder schaust du hier: http://faq.waldorfian.info/4-pole-inside.html
     
  18. mik93

    mik93 Tach

    danke für den tip - ich hab die 9 V version :D
     

Diese Seite empfehlen