Herzschlag nachbauen

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von Saschaaa, 11. November 2013.

  1. Saschaaa

    Saschaaa Tach

    Hallo,
    hat jemand von euch ne Idee wie man einen Herzschlag nachbauen könnte ? Am besten noch so, dass man die Schnelligkeit des Herschlags beeinflussen kann.

    danke schonmal
     
  2. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

  3. mink99

    mink99 bin angekommen

    Mikrophon und Stethoskop ?
    Sinus mit Echo ?
    Lfo an übersteuerten Filter (der ms20 Trick)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    vielleicht sind es auch nur 2 sinus'se welche leicht versetzt tuck tuck machen

    von ducke eben :lol:

    jeh nachdem, wie schnell jetzt dein pulse wird :idea: ;-) :mrgreen:
     
  5. Mal der Versuch einer direkten Anleitung:

    Fürs Audio: Rauschen in Tiefpassfilter, dort "dunkel" machen, dann ins VCA, der Envelope vom VCA sollte ein AD-Envelope sein (der unabhängig von der Gate-Lange durchläuft), der Envelope muss dann von entsprechenden Triggern angesteuert.

    Trigger kann man so machen:
    LFO mit variabler Pulsweite auf 30% Pulsweite stellen. Fq ca 1,2 Hz
    Durch ein Hochpass bei ca 50Hz (macht zwei Knackser aus dem An/Aus des Pulses)
    Das sind jetzt die zwei Trigger für Diastole/Systole

    Oder:
    Clock mit ca 10Hz in Achterzähler (zB A-161), Ausgang 1 und 3 nimmt man als Trigger

    Das hätte den Vorteil, dass man die zwei Trigger separaten Envelopes zuführen kann, der erste hat ziemliche kurzes Attack und Decay, der zweite Envelope eine "weichere" Hüllkurve (längere Zeiten).
     
  6. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    An ein Stethoskop muss man erst mal rankommen ^^
    Ich nehme gerne fertige Samples... mag die Yamaha XG-Herzschlag Sounds sehr!
     

Diese Seite empfehlen