Hi-Tech

Dieses Thema im Forum "Genres" wurde erstellt von Xotix, 14. März 2014.

  1. Xotix

    Xotix -

    Hallo,

    Hab per SuFu nichts dazu gefunden. Hi-Tech! Ich weis nicht, ob das hier wer kennt, scheint eher was kleines zu sein.

    Ich versuchs mal zu erkläutern, sofern ichs kann. Musikalisch/Technisch kann ich nicht viel dazu sagen, da ich noch zu wenig Ahnung habe. Im Grunde hats immer so 170-200 BPM und ist meist ein chaotisches Gewitter aus cyber Tönen. :P Daher wohl auch der Name Hi-Tech, weil es was technisches, futuristisches hat. Cyber halt, finde das Wort passt ganz gut.

    Es ist, so glaube ich, eine Abspaltung vom Darkpsy/Psycore. Die Wurzeln liegen ganz klar im GOA Bereich bzw. eben Darkpsy/Psycore. Die Tendenz ist, dass an Darkpsy Parties in der Nacht halt Hi-Tech läuft, aber es gibt auch Parties wo nur Hi-Tech läuft.

    Das klingt dann z.B. so:

    Ein gemütlicheres Beispiel:

    src: https://youtu.be/EveeHHuvyDc


    Mal nbissl extremer:

    src: https://youtu.be/vzU9-qfIHIQ

    https://www.youtube.com/watch?v=_JAunNe0SGo

    Und noch n bissl mehr. :D Mehr geht immer
    src: https://soundcloud.com/cosmo-noisepoison/cosmo-flash

    Und noch n krönender Abschluss
    https://www.youtube.com/watch?v=m7wCnLtTl8c

    Und noch das Video vom wohl bekanntesten Hi-Tech Festival
    https://www.youtube.com/watch?v=Trz3wwlz7Hc

    Mal schauen ob noch wer was damit anfangen kann.
     
  2. Lustig, klingt für mich einfach wie schnelleres Psy/Darkzeug, wusste gar nicht, dass man dafür jetzt auch nen eigenen Namen hat. Wieder was gelernt..
     
  3. comboy

    comboy aktiviert

    hmmm find ich jetzt schon fast wieder zu harmlos und melodisch für dark psy...
    so wirklich nen eigenen style kann ich dem ganzen jetzt nicht entnehmen, nur das es generell recht schnell ist. Aber das gabs auf den alten fullmoon festivals schon genauso. nur mit mehr wirreren sounds und im ganzen darkerer atmo... :selfhammer:
     
  4. Stimmt, ist eher sowas wie Speed-Goa (?)...weiter differenziere ich aber nicht bei den Genres, ist mir zu anstregend :selfhammer:
     
  5. Hightech ist schon was Nettes. Ach, ich spar mir die verharmlosenden Euphemismen, ich liebe es einfach! Für jemanden, der von früher eigentlich nur vorwiegend melodischen Trance (und vielleicht auch den eher rhythmischen Minimal Techno :D ) "kennt" und dann schließlich ersten HiTEch-Track hört, das klang dan schon etwas "verspult" (Brainf**k-mäßig). Auch war an das recht schnelle Tempo nicht so sehr gewohnt (fühlte mich bisher so bis 160-175BPM wohl), weswegen diese Musik mich etwas "abgeschreckt" hat. :waaas:

    Seit ich aber vor ein paar Monaten von einem Freund (der durch und durch ein "Goa-Head" ist) in Psytrance eingeführt wurde (und HiTech etwas später folgte)finde ich es mittlerweile einfach nur herrlich! :adore: Ich gehe sehr gerne auf Parties, wo sowas gespielt wird. Die Athmosphäre ist einfach unvergleichbar, wenn man bei dem hämernd-rollenden Bass sich in die Ekstase hineintanzt und auch sieht, wie die anderen Mitfeiernden glücklich sind und sich frei ausleben.

    Solche Parties sind einfach nur ein einziger, wunderbarer Rausch (auch, wenn man körperlich nüchtern unterwegs ist), was noch durch die angenehme "psychedelisch" anmutende Dekoration auf solchen Veranstaltungen unterstützt wird.

    Was mir aufgefallen ist, bei Hightech finde ich endlich ein Gefühl, welches ich bisher nur bei 90er Hardtrance, Techno, Hardcore und sonstiger Ravemusik der damaligen Zeit empfand. Irgendiwe scheint auch bei diesen Veranstaltungen auch so eine charakteristische Atmosphäre aufzukommen (ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll :mrgreen:). Im Internet wagen sogar manche Menschen, HighTech und PsyTrance an sich als den Nachfolger von 90s Hardtrance zu bezeichnen :floet:

    Hier in Berlin gibt es zu meinem (immer noch vorhandenen) Erstaunen recht viele Clubs, wo neben PsyTrance/Goa/Full-On/Progressive/WieAuchImmerDasGenanntWird auch Darkpsy, Psycore und eben auch Hi-Tech gespielt wird. Es gibt zwar viele Loations, die sich extra auf solche Veranstaltungen spezialisiert haben, aber es gibt auch Lokale, wo es sog. "Psychedelic-Nights" gibt, wie z.B. der Kilimanjaro-Club in Friedrichshain, wo am nächsten Freitag eine reine Hi-Tech-Party stattfindet (und ich nebenbei dort hingehe) :adore:

    Zum Schluss wollte ich noch losweden, dass auf meiner letzten Psyparty ich folgende Aussagen über Hightech mitgehört hab:
     
  6. Wenn man genau auf die in den meisten HiTech-Tracks verwendeten Bassdrums achtet, so sollte einem doch schnell eins auffallen: Der Kraftwerk-Zapp ist wieder zurück!
    Auch wenn die Modulationstiefe für meinen Geschmack etwas zu hoch ist bzw. der Oszi etwas zu hoch gestimmt ist, es knallt viel stärker in die Bauchregion rein als es mir üblich ist! :phat:
     
  7. øsic

    øsic aktiviert

    Die schnelleren Tracks, wie "der kröhnende Abschluss" kommen fast an Breakcore ran...man hört klar die Goa und Psy Einflüsse. Auf Goa komm ich nicht klar, ich mag die immer gleich Bassline-Struktur nicht. Das Klientel ist halt auch schon das gleiche, so wie die Deko, wie es im Goa auch zu finden ist.
     
  8. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Könnte von ner Thunderdome-CD sein, wobei ich diesen Stoff hier echt besser finde. Bei dem 90er Hardcore-Techno (wer mag darf's gerne Gabber nennen) hat mich oft die total verzerrte Kickdrum genervt.

    Bei den hier vorgestellten Hi-Tech Kostproben kommen mir fast alle Klänge sehr gefällig und schnulzig vor, was mir sehr gefällt! In den 90ern war das etwas roher und schwerer verdaubar.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

  10. Dann werde ich dich mit diesem Beispiel aus dem Jahr 2012 wohl auch enttäuschen müssen. https://www.youtube.com/watch?v=8lwDMgL6OwI Ich finde persönlich, dass der 90er Hardcore vielerorts deutlich sanfter und gutmütiger war als heutige Exemplare :twisted: . Die Bassdrums aktueller Tracks sind eher aus dem modernen Hardstyle (sog. Nu-style) entlehnt, oder auch umgekehrt, bin halt nicht soo tief in der Szene drin. Goa ist halt eher mein Ding :twisted: :phat:
     

Diese Seite empfehlen