Hilfe beim Sequential Multitrak

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Thomas G., 27. Februar 2015.

  1. Thomas G.

    Thomas G. Tach

    Ich benötige Hilfe beim Sequential Circuit Multitrak......und zwar habe ich den schon seit ein paar Jahren bei mir stehen. Nu wollte ich den mal in Betrieb nehmen, mir fehlt nur leider der dazu gehörige Netzadapter. Hat jemand eine Ahnung woher ich den beziehen kann oder kann mir jemand die Polung verraten?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    vorsicht, ich glaube das ding hatte ein 110V netzteil
    ist lange her
     
  3. Thomas G.

    Thomas G. Tach

    Laut deren Internetseite kann man auch einen 230 Volt Adapter bestellen. Soll allerdings 120 Dollar kosten, Versand nochmal extra. Das ist mir allerdings zu teuer und unsicher.
     
  4. http://www.conrad.de/ce/de/product/1175978
    7 Euro 50
    Ich weiß jetzt nicht, was für einen Verbrauch der Multitrak hat, aber für die kleineren Roland-Synths reichen die 45 Watt. Bitte die Angabe zum Verbrauch selbst in der Anleitung nachsehen oder im Netz suchen.
     
  5. Thomas G.

    Thomas G. Tach

    Mir geht es um den ganzen Netzadapter. Das Problem ist das der Synth einen mehrpoligen Stecker benötigt und ich nicht den Schaltplan habe.
     
  6. Achso:

    Google Suche nach "sci multitrak power supply". Vierter Treffer:
    http://www.vintagesynth.com/forum/viewt ... 24&t=67634

    Das ist ein stinknormales Wechselstromnetzteil. Das da sollte reichen
    http://www.henri.de/stromversorgung/net ... ltbar.html
    Und da dann halt den Stecker abzwacken und gemäß dem obigen Link einen DIN-Stecker dranlöten.
     
  7. chromkugel

    chromkugel Tach

    Meine Güte, warum schreiben Leute so einen Quatsch, wenn sie überhaupt keine Ahnung haben?

    Der Multi Trak benötigt das gleiche Netzteil wie der Tom. Dabei handelt es sich um ein Wechselspannungsnetzteil mit 15 VAC. Das Problem dabei: Das Netzteil muss dreipolig sein. Der Trafo hat also auf der Sekundärseite (also wo der Synth dran kommt) einen Mittelabgriff. Das bedeutet, dass einmal 15VAC und zweimal 7,5 VAC zur Verfügung stehen müssen. Alles andere funktioniert nicht! Einen solchen Trafo zu bekommen ist ziemlich schwierig!

    Schau mal hier: http://www.tauntek.com/SCIMultitrak.htm
     
  8. Danke für die Korrektur, aber Deine Aussage...
    ...ist auch nicht korrekt, denn gemäß dem PDF von der von Dir geposteten Seite, braucht man nur zwei mal 7,5VAC, und nicht die 15VAC - wobei der gute Bob Grieb deutlich sagt, dass unter 15V sofort die Spannungsregelung zu flattern anfängt. Also sollten wir beide doch lieber einen 2x8V Trafo empfehlen. Das packen die Spannungsregler noch ohne nennenswert höhere Wärmeabgabe.

    Sowas gibts natürlich nicht als Standard-Steckernetzteil; muss man selber basteln. ZB der Trafo könnte leistungsmäßig passen.

    Bitte nur selber basteln, wenn man weiß, wie man das sicher in ein sicheres und korrekt belüftetes Gehäuse kriegt, und die nötige Sicherung reinbaut.


    PS: Die Anleitung von Bob Grieb mag ok sein für amerikanische 115V, aber hier mit 230V ist es eher spaßfreie Zone, eine Spannungssubtraktion mit der Sekundärspule zu machen.
     
  9. chromkugel

    chromkugel Tach

    Also zumindest ist deine neue Antwort weit weg von dem, was du vorher geschrieben hast. Ob der Synth neben den 2x7,5VAC auch die 15 VAC benötigt, ist aus dem von mir geposteten link nicht zu ersehen, daher sei das mal so hingestellt. Das originale SCI Netzteil liefert zwischen den Pin 1 und 5 15 VAC und zwischen Pin 1 und 3 sowie zwischen Pin 3 und 5 je 7,5 VAC, das ist für mich die Maßgabe und etwas anderes würde ich nicht empfehlen.
     
  10. -> PN, denn die Rechthaberei ist für den Originalanfrager uninteressant
     

Diese Seite empfehlen