Hilfe ich suche SpeaKa

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von mark, 20. Juni 2015.

  1. mark

    mark -

    Hallo wieder einmal,

    ich bin seit wochen auf der Suche nach kleinen PC Lautsprechern mit in so weit akzeptabler Leistung das man sie auch dafür benutzen kann um einen software Synthesizer zu programmieren. Alles was ich aber bis jetzt gefunden habe sind entweder grottenschlechte PC Tröten die zu gar nix taugen oder Lautsprecher die viel zu gross sind und viel zu laut. Dann wiederum gibt es so Konsorten die von der Optik her aussehen wie Gethoblaster und Boom Boom Shake the Room für 80 €. der Preis würde zwar passen, denn ich suche ja nur was ganz kleines als PC Desktoplautsprecher. Ich benutze diese dann für alles, also Multimedia nur wichtig ist es mir das ich mit denen wie gesagt wenn ich mal einen synthesizer prigrammieren möchte auch meinen Spass habe ohne gleich Focal kaufen zu müssen, aber die wären ja so wieso viel zu laut, da muss man dann wieder angst davor haben die überhaupt nur ein strich weit aufzudrehen ohne das die Hütte auseinander fliegt. Ich brauch nicht viel Bass, ich will einfach nur mal am Synth schrauben, Ambient, Klassik ohne viel Bumm Bumm
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: Hilfe ich suche SpeKa

    Es gibt doch zZt ein großes Angebot an billigen, kleinen, aktiven Nahfeldmonitoren mit 5" Tröte.
    Was is denn zb mit den M-Audio BX5 D2? Zu groß, zu klein, zu teuer, zu bilig?

    Falls zu groß, dann wirds echt schwierig. Um nen breitbandig einigermaßen neutralen Sound hinzubekommen, brauchst du halt Platz. Oder genügend Geld um die Lautsprecher in die Wand einzulassen...

    Gegen "zu laut" haben die meisten auf der Rückseite einen Lautstärkeregler, gegen zuviel Bass einen Low-Cut.
    Auch wenn alle drüber lästern, ich hab zusätzlich noch nen EQ zwischen Pult und Aktivboxen, um die bösen Dröhn-Frequenzen rauszuschmeissen. Ich sitz aber auch in meinem Schlaf-, Bastel- und Arbeitszimmer, dass ich zusätzlich noch zum Musikmachen missbrauche.... (Bei der nächsten Wohnung werd ich darauf achten, dass es ein separates Lesezimmer gibt)
     
  3. Novex

    Novex aktiviert

    Re: Hilfe ich suche SpeKa

    KRK VXT4 349 € das Stück, kann ich nur empfehlen. Oder KRK RP5 RoKit G3 169 € das Stück. Alles was unterhalb dieses Preises ist klingt halt auch auch nicht besonders.
     
  4. mark

    mark -

    Re: Hilfe ich suche SpeKa


    Bei denen gefällt mir der Klang nicht. Die alten M Audio BX5 haben mir klanglich besser gefallen. Ich weiss auch nicht was es mit den Tannoy Reveal 402 auf sich hat, die werden ja in den Himmel gelobt. Mir gefallen auch die Eris 4.5. Ob die Fostex was taugen? Zum Schluss sind sie alle zu laut, auch wenn man einen Lautstärkeregler hat neigt man trotzdem ab und zu dazu sie lauter zu drehen weil man es eben machen kann. Ganz zum Schluss muss ich sagen gefallen mir die Focal Alpha 50 am besten. Genau genommen sind die sogar billiger als die Adam A3x oder die kleinen Genelec.

    Das Problem ist nicht nur das die Teile alle viel zu viel Power haben oder zu viel kosten. es geht schon gar nicht mehr darum zu sagen, OK, die Focal kosten jetzt halt 250€ das Stück, dann muss ich halt ein Monat länger sparen, sondern es stellt sich mir die Frage nach der Sinnhaftigkeit für solche Lautsprecher. warum soll ich jetzt ein haufen Geld ausgeben weil ich ab und zu in SuperCollider einen Synth Programmiere, reichen da nicht zum Schluss sogar PC Lautsprecher die ich auf dem Spermüll gefunden habe. Zumindestens würde ich dann mit denen nicht meinen Nachbarn auf den Sack gehen weil die Bässe durch alle Stockwerke wummern.

    Die Monkey Banana Turbo finde ich kamen den kleinen Genelec sehr ähnlich. Ach ich weiss nicht, vor allen Dingen kommt dann auch immer die hohe Wattzahl dazu und 2 Kaltgerätestecker, extra Kabel und Lautsärkeregler... Ich brauche einfach nur Lautsprecher die klein sind, mit Powerschalter, Volumeregler an der Front möglichst Linear im Klang. Also doch die Presonus Eris 4.5? Aber 200 € für die Teile... Da kann ich doch auch gleich nochmal 100 € drauf legen und die Monkey Banana nehmen. Und wenn ich schon die Monkey Banan nehmen kann, ei wie weit sind dann noch die kleinen Focal entfernt? Adam nehme ich nicht mehr. Nur dann bin ich weider bei einem Preis wo ich sage, ey sag mal bist du eigentlich bekloppt.. wozu brauchst du den Scheiss, es macht doch keinen sinn sich so teure Teile in die Hütte zu stellen nur um mal am Synth zu schrauben.


    KRK hatte ich schon mal nehme ich nicht mehr sind scheisse. Ich sage mal so die KRK RP5 als Paar für 149 € OK, aber mehr sind die nicht Wert
     
  5. Re: Hilfe ich suche SpeKa

    KRK baut ja auch Lautsprecher und keine -was suchst du?- SpeKa, von daher schon mal ungeeignet.
     
  6. mark

    mark -

    Re: Hilfe ich suche SpeKa

    lol, ja ich habe vor 2 Tagen ein youtube Video gesehen, Fostex Pm 0.3 unboxing... der gute Mann war asiate und hat das wort Speaker immer besoners lustig ausgesprochen so das es mir als SpeKa in Erinnerung geblieben ist :lol:

    Wie gesagt, ich schraube nur Klänge, ich mache keine Musik und ich mische auch keine professionellen Mixe ab. Ich brauche einfach nur SpeKa um Klänge zu programmieren, das ist alles. Und dafür möchte ich eigentlich auch keine horenden Summen augeben weil ich es für überflüssig halte HighEnd Masteringtaugliche Boxen dafür zu verwenden um mal eben einen was weiss ich eine Laserpistole zu basteln oder auf dem Mars einen Ameisenkrieg auszulösen.

    Ich sehe es halt so das die ganzen Produkte alle darauf aus sind Leistung zu bringen, lauter, noch mehr bass und bitte beim Kauf immer das nächst teurere Moell wählen.
     
  7. midi

    midi -

  8. mark

    mark -

    Re: Hilfe ich suche SpeKa

    das ist doch das was ich sage, nur noch Schrott, entweder kompletter Dreck oder zu krass. Früher gab es auch ordentliche PC Lautsprecher mit zumindestens ausgewogenem Frequenzgang, aber nicht so Piezo Lautsprecher, also darauf will ich beim beten Willen keinen Synth programmieren, da sind die internen Lautsprecher vom Laptop genauso gut. Ich finde man sollte für den Anwendungszweck adequate Lautsprecher haben, aber für meinen Zweck gibt es keine geeigneten. weil ich brauche im Prinzip PC Lautsprecher mit linearem Frequengang und keine überdiemensionierten Highend Monitorboxen. Diese M Audio AV würden warscheinlich reichen, aber mir gefällt das Design nicht, genauso wie die Mackie mit en grünen Kreisen. Diese Lautsprecher sehen aus wie ein Möchtegern Ghettoblaster er den jugendlichen Kundenkreis ansprechen will. Diese Leute können sich halt keine Boxen leisten wollen aber Hip Hop Studio haben und drehen die Dinger dann bis zur Verzerrung auf. Ich will mir so ein Mist aber nicht auf den Tisch stellen, weil da kriege ich sonst die Kretze... Eventuell reichen sogar diee Behringer MS16, aber das ist halt Behringer...

    Also wenn ich ganz ehrlich sein soll, sind die einzigen für mich brauchbaren Teile die Presonus Eris 4.5, weil diese haben alles das was man sich von einem guten PC Lautsprceher wünschen könnte. Zuletzt bleiben halt noch die M Audio BX5... Also ich hatte mal die BX5a und die haben mir sehr gut gefallen, mehrere Jahre später war ich dann von den BX5 d2 irgendwie enttäuscht, keine Ahnung wie es mit den Carbon anhören wird. Also die sind wirklich echt an der Grenze zum eigentlich schon wieder zu viel, aber wirklich Grenze...

    Ich habe aber jetzt bei ebay so Oldschool PC Lautsprecher gefunden für 5 bis 10 € die eigentlich ihren Zweck erfüllen würden. Die oben genannten kosten halt wieder min. 200 € das Paar. Das ist nämlich das Problem. weil ich brauche die Lautsprecher wirklich nur fürs programmieren von Synthesizer und nicht für das abmischen von Musik. Nur weiss ich selber das die Studiominitore, eben eventuell die einzigen sein werden die die linearität oder ausgewogenheit bieten.

    Naja, man wird es sehen, ich habe da ein paar ganz bestimmte PC Lautsprecher im Visier, die ich für gar nix bekommen kann und die ihren Zweck erfüllen werden, ansonsten werde ich höchstwarscheinlich auf ein Paar alte BX5a für unter 100€ gehen, weil die mir von Klang her gut Erinnerung geblieben sind. Du musst ja auch immer gucken das die ganzen Geräte auch Strom verbrauchen. Je weniger Watt um so besser, 20 bis 30 Watt reichen völlig aus.

    Viel wichtiger als die Studiomonitore ist zum Schluss ein gutes MIDI Keyboard. Es gibt Leute die schreiben in einem stillen Kämmerlein eine Synfonie auf ein Blatt Papier und es gibt halt die Situationen wo stundenlang mit der Bassdrum auf einer 2 mal 130 Watt Anlage herumgeklopft wird. Aber ich will ja eigentlich nur Synthesizer und Sounds programmieren, max. ein wenig algorithmische Komposition mit SuperCollider. Aus diesem Grund will ich mir bewusst das Geld sparen, ich könnte mir zwar teure und grosse Studioklopper kaufen, aber es wäre Sinnlos. Hätte ja sein können das jemand einen Geheimtipp hat, aber die M Audio BX5, zumindestens die (Gebraucht) "a" nicht die "d2" könnten eventuell als Notlösung her halten. Wenn gar nix mehr geht halt die Presonus Eris 4,5 neu in Laden und dann ist auch Ruhe
     
  9. mark

    mark -

    Re: Hilfe ich suche SpeKa

    Ich habe mich für die Yamaha HS5 entschieden... Dann muss ich halt einen Monat länger sparen, aber alles andere bringt nichts.


    :linux:
     
  10. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    Re: Hilfe ich suche SpeKa

    eine wesentliche Frage bei so Fragen ist es ob man in einem akustisch behandelten Raum sitzt
    oder allenfalls sogar in einem sehr schlechten Raum.
    je nachdem reichen auch bessere PC Speaker aus meiner sicht ziemlich weit !
    ( logitech z.bsp., ..........aber mich jetzt bitte nicht steinigen ;-) )
    .........das problem bei den PC trööten ist, dass die meisten zuviel Bass haben.( subwoofer)
    Bassregler ist absolute pflicht !! einige haben auch mit bass regler voll zu noch zuviel.

    ich habe hier A7X im wohnzimmer.
    bislang logitech 230 in der küche. die sind heute ins wohnzimmer zum rompler piano gewandert.
    ich patche fast ausschliesslich nen sehr leistungsfähigen modular....oder spiele Piano.
    ich mag die logitech gut genug dass ich jetzt das piano, bei dem ich besonders pingelig bin, lieber über die logitech höre wie über die A7X ausm rücken raus.
    Zudem bimn ich beim patchen, als die logitech noch in der küche waren, ab und zu mal in die küche gegangen zum gegenhören.
    war dort mit den logitech fast aussagekräftiger :lol:
    solange ein raum unbehandelt ist relativiert sich einfach ziemlich viel...da helfen dir gute speaKa auch nicht sooo weit.......


    einfach mal in der annahme das du nicht in nem behandelten raum sitzt, bzw, für alle andern.....
     
  11. mark

    mark -

    Re: Hilfe ich suche SpeKa

    Um nochmal zu den M Audio BX5 zurück zu kommen. Also ich habe irgendwo einmal aufgeschnappt das bessere Lautsprecher besser sind weil man auf diesen selbst subtilste Veränderungen im Klang heraushört. Nun das stimmt wenn ich an meine Genelec zurück denke... Denn als ich die M Audio angeschlossen habe, war auf einmal der ganze Sound weg... So, jetzt kann man sich natürlich die Frage stellen ob sich jetzt jeder Otto Normalo Genelec kaufen muss nur um alle noch so subtilen Klangveränderungen / Modulationen herauszuhören. Oder macht es nicht vieleicht Sinn auf ner grottigen Tröte seinen Klang zu basten und diesen dann später auf einer Refernz zu verfeinern. Ich erkenne da das selbe Prinzip wie bei der Wandlung von einer Aufnahme von 96 Khz nach 44 Khz wo man dann einen deutlichen Klangverlust erlebt. andersrum wäre es doch frei nach dem Motto, es kann nur besser werden. Ein Fakt ist nunmal das der Grosteil der Leute die im Internet surfen und sich auf youtube die MP3 runter ziehen ihre Musik genau auf PC Tröten anhören. Also warum nicht gleich auf PC Tröten Sound schrauben und erst später zum Verfeinern eine Refernz heranziehen, also umgekehrt arbeiten.
     
  12. Re: Hilfe ich suche SpeKa

    naja kommt wohl drauf an was mit seiner Musik vorhat.

    Ich pfeife mittlerweile drauf wie das bei anderen klingt. Ich mische alles so ab das es bei mir im Studio und im Auto gut klingt (das ist schon schwer genug).
     

Diese Seite empfehlen