Hilfe! kleine CD-Auflage im Digipack

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von rdm, 8. September 2012.

  1. rdm

    rdm -

    Hi,

    ich würde gerne eine kleine CD Auflage von meinen Liedern machen, 20 vielleicht 25 Stück, für gute Freunde als Erinnerung.

    Was die CD angeht ist eigentlich alles soweit klar, werd Lightscribe oder Vinyl Rohlinge benutzen. Nur die Verpackung scheint zum Drama zu werden.

    Ich will wirklich, alternativlos, ein DigiPack als Verpackung benutzen. Ich habe hier eine Druckerei um die Ecke, da könnt ich diese zum fairen Preis bedrucken lassen. Nur muss ich dazu wohl erstmal unbedruckte und gleichzeitig bedruckbare DigiPacks finden....

    Was ich bisher gefunden habe...

    1.)
    http://www.mycdvd-mediashop.de/CD-Digip ... ::132.html
    Problem hier, so vermute ich, die Cases sind schon fertig verklebt... und den Plastiktray wird man wohl kaum durch einen Drucker bekommen...?

    2.)
    http://disc2disc.de/index.php?site=13
    Hier die erste Option. Schwarz, matt, "trays und Klebepunkte werden mitgeliefert", scheint dann wohl wirklich eine bedruckbare Pappe zu sein, den Tray kann ich danach selbst anbringen. Doof nur, für eine erste Bestellung wollen die 19 Euro Einschreibgebühr haben, das macht den Spaß natürlich wieder um einiges teurer.

    3.)
    Eine letzte Überlegung, vielleicht einfach eine einfache Kartonstecktasche mit Klappe nehmen, Plastiktrays ebenfalls einzeln bestellen, drucken, basteln...
    aber wie es scheint kommt man da auch nicht billiger bei weg....


    Habt ihr vielleicht noch Ideen oder vielleicht schon Erfahrungen diesbezüglich gemacht? Mir ist das matte schwarz wichtig, deswegen fallen Sticker Optionen schonmal weg... Ich finds echt komisch das man für diese doch so angesagten DigiPacks nur auf große Unternehmen stößt, und es weder bei Ebay oder großen Bürobedarf händlern solche Digipacks gibt.



    Bin um jede Antwort dankbar, die sache liegt mir am herzen.

    (Noch eine Frage zum Schluss, wisst ihr, ob es Lightscribe Rohlinge mit schwarzer oberfläche gibt? So das der text auf der CD in silber ist?)

    Vielen Dank

    David
     
  2. bendeg

    bendeg -

  3. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Hast Du mal bei Firmen wie Kronenberg in Berlin nachgefragt? Meist rechnet sich das allerdings nicht, da 100 oder 150 Stück im Endeffekt günstiger sind als 25.

    Ein Freund von mir hatte mir neulich noch was gezeigt. Ich mach mich da mal schlau.

    Stephen
     
  4. Zolo

    Zolo aktiviert

    Wow günstig. Hast du selbst da mal was machen lassen ?
     
  5. bendeg

    bendeg -

    nein.
    habs aber seit ewig in der Beobachte-Liste weil ich schon öfter drüber nachgedacht habe bzw es irgendwann mal nutzen werde.
    ich denke mal deren Qualität/Ergebnis hängt auch stark von deiner Eigenarbeit ab (Qualität/Auflösung deiner Grafiken, ob die Formatgerecht sind usw).
     
  6. DrColossus

    DrColossus aktiviert

    ...wie siehts denn mit Siebdruck aus? DIY?
     
  7. Ermac

    Ermac -

    Genau das ist das Ding. Gerade wenn es nur eine kleine Auflage für Freunde werden soll. Einfach dickes Papier besorgen, schneiden, falzen, drucken, stempeln, was weiß ich. Bei so kleinen Auflagen ein "richtiges" Digipack zu machen läuft darauf hinaus, dass die 1000 produzieren und 975 wegwerfen. In so kleinen Mengen kann keine Druckerei der Welt arbeiten.
     
  8. DrColossus

    DrColossus aktiviert

    1000 ziehen die schon beim Einrichten durch. Wird wahrscheinlich Digitaldruck sein, kommt aber bei weitem nicht so hochwertig wie Siebdruck. Siebdruckwerkstätten könnte es in größeren Städten geben?. Oder n Workshop an der VHS?

    Edit: nach reiflicher Überlegung komme ich zu dem Schluss, dass es doch Offset statt Digital sein könnte, dann sammeln die einfach n paar Aufträge und drucken die dann zusammen...
     

Diese Seite empfehlen